Ovu an ES+7 wieder leicht positiv --> Orakel?! Bild in VK

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 17:42 Uhr

Huhu ihr Lieben,

ich weiß, ich weiß, orakeln ist unsicher und rausgeschmissenes Geld #nanana ABER irgendwie ist diesen Zyklus alles anders (Tempi höher, viel mehr ZS vor und nach dem ES, viel Zwicken und Zwacken) - was aber nicht viel heißt, da es mein erster ÜZ nach meiner ELSS + 2 BS ist ...

So, ich hab heute mittag (2. oder 3. Urin) einen Ovu gemacht und siehe da, er sieht irgendwie ziemlich positiv aus (Bilder in VK).

Bin heute allerdings erst ES+7 und meine Mens erwarte ich frühestens in einer Woche bis 10 Tagen (lange 2. ZH - zumindest VOR der ELSS). Da steigt doch nicht jetzt schon das LH für die Mens an, wenn es denn steigen würde oder #schwitz ???

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/919214/580064

Meint ihr, das könnte schon irgendwas heißen #kratz?

LG
Josy

Beitrag von laluna1986 21.04.11 - 18:01 Uhr

also vom orkalen halte ich nichts, denn es wird immer leicht angezeigt auch wenn die mens bevorsteht da sich schon ein neues ei fertig macht.

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 18:03 Uhr

Ja, das ist mir ja bewusst... aber doch nicht an Es+7 oder #kratz ??

Beitrag von laluna1986 21.04.11 - 18:04 Uhr

doch war bei mir auch...deswegen. musse wohl abwarten auch wenn es schwer ist.

Beitrag von laluna1986 21.04.11 - 18:05 Uhr

aber trotzdem sieht dein zb super aus

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 18:10 Uhr

#danke !
Fand's bei Es+7 nur etwas früh für den "Mens-LH" Anstieg (den ich bisher auch noch nie wirklich hatte), weil ich meine Mens immer erst so gegen ES+15 oder Es+16 bekomme...

Na ja, ich weiß: Warten heißt das Zauberwort #schwitz Aber orakeln vertreibt die Zeit und ich kann auch durchaus damit umgehen, wenn es falsch positiv ist :-p

LG

Beitrag von nadinchen80 21.04.11 - 18:36 Uhr

Puuuuh das ist ja schon wirklich deutlich positiv. Vor allem für ES+7 wirklich krass.

Also bei mir haben die Orakel immer gestimmt. Wenn ich meine Mens bekomme, ist bei mir nur eine fette Östrogenlinie (wirklich fett) zu sehen und da, wo der erhoffte Strich sein sollte: blütenweiß.
Ich weiß aber, dass das nicht bei allen Frauen so ist, denn angeblich hat jede Frau eine gewisse Menge LH pro Zyklus, den man auch am Ende eines Zyklus bei manchen Frauen noch nachweisen kann.

Und Orakeln bedeutet ja, dass man jeden Tag testet und nur wenn die LH-Linie stärker wird, spricht das für eine Schwangerschaft (70% zuverlässig).
Teste also morgen wirder, ob die Linie nochmal stärker geworden ist.

Ich hab diesen Zyklus übrigens auch orakelt und heute war der Strich richtig doll. Gestern war er schon deutlicher, aber das erkennt man auf den Bildern leider nicht (siehe VK) ... SST werd ich morgen machen...

Ich drück Dir die Daumen, dass aus dem positiven Orakel ein positiver SST wird! #klee

Und ich würd mich freuen, wenn Du Dich morgen mit einem neuen Orakelbild meldest... bin gespannt!

#winke

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 18:47 Uhr

Huhu,

#danke für deine Nachricht!!!

Also bei mir waren orakel auch immer negativ, auch zur Mens hin.
Nur das eine Mal wo ich ss war (leider ELSS) waren sie bei ES+10 positiv.
Nur letzten Zyklus war es etwas merkwürdig. Da wurden sie bei ES+11 auch einmal wieder kurz in Richtung positver - auch ein 10er hatte eine leichte Linie (siehe VK), aber die Mens kam. Keine Ahnung, was da los war. Aber das war auch noch der Zyklus mit Rest-HCG...

Dein Orakel heute sieht doch super aus #pro Ja, das Fotografieren ist immer schwierig, weil der Strich beim Trocknen fast immer verschwindet, egal wie deutlich er war.

Orakelst du mit immer nur mit dem erstsen Morgenurin? Oder auch mal mit dem zweiten? Ändert das direkt was!?

LG

Beitrag von nadinchen80 21.04.11 - 19:06 Uhr

Jup bei mir waren die Orakel immer negativ wie beschrieben und einmal positiv, endete aber in einem Frühabort. Ich freu mich auch, dass der Anstieg diesmal so deutlich ist. War er das letzte Mal leider nicht. Und das auch nicht ohne Grund *schnüff*

Ich teste immer mit dem 1. Morgenurin. Hab zwar auch die Erfahrung gemacht, dass die Tests mit dem 2. Urin deutlicher anschlagen, aber ich bin da diesen Zyklus zu faul für :-p ... den Anstieg sieht man auch mit dem ersten Urin.
Testest Du mit dem 1. oder 2.?


Ich mache halt normalerweise immer an ES+10 rum einen Ovu. Dann weiß ich wenigstens gleich Bescheid, ob ich aufhören kann mit Hibbeln. Das sorgt für ruhige (vor allem im Kopf) Tage bis zur Mens hin und dass die Enttäuschung dann nich so groß ist. Daher weiß ich auch, wie so ein Ovu da normalerweise bei mir aussieht :-p ... definitiv nicht wie der heute!

#winke

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 19:13 Uhr

Ich hab's gerade auf deiner VK gelesen was mit eurer Maus passiert ist - tut mir leid, dafür gibt es wirklich keine passenden Worte #liebdrueck

Normalerweise teste ich auch immer mit dem ersten Morgenurin, aber heute war es der zweite oder dritte. Deswegen bin ich auch ziemlich skeptisch. Aber trotzdem, dass er soooo positiv war, das find ich schon merkwürdig #kratz

Ich weiß gar nicht, was ich mir heute dabei gedacht habe. Aber wie geschrieben: diesen Zyklus ist irgendwie alles anders... aber wieso ich da bei ES+7 und mittags einen Ovu mache weiß ich selber nicht #klatsch

LG

Beitrag von dia111 21.04.11 - 18:42 Uhr

du bist ES+6 und nicht 7, und orakeln tut man doch mit Morgenurin, soviel ich weiß.

Aber da kenn ich mich zu wenig aus, drück dir jedenfalls die Daumen das auch der SST bald positiv anzeigt.

LG
Diana

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 18:52 Uhr

#danke
Wie kommst du drauf, dass ich ES+6 bin?
Ich war dreimal zufällig um den ES beim FA und das war jedes Mal am ersten Tag wo mein CBM mir drei Balken angezeigt hat. Meine FA meinte, dass es bei mir wahrscheinlich so wäre, dass das Ei ziemlich schnell nach LH-Peak springt.
Meine Tempi braucht immer 1 bis 2 Tage bis sie nach dem ES steigt...
Ich denke von Mittelschmerz und ZS eher, dass ich ES+7 bin und der ES an ZT 13 war...

LG

Beitrag von rikarda 21.04.11 - 19:22 Uhr

Viel Glück!!!

#klee

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 19:24 Uhr

#danke

LG

Beitrag von dia111 21.04.11 - 19:39 Uhr

ok, na dann.

wünsche dir trotzdem das du bald posi testest

Beitrag von josy1984 21.04.11 - 19:41 Uhr

#danke
und dir auch viel Glück!!!