C&A, Mahnung über Paket das nie angekommen ist....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von puschel80 23.04.11 - 11:30 Uhr

Hallo,

ich hab Anfang April bei C&A eine Bestellung aufgegeben die bis heut nicht angekommen ist.
Lt. DHL hab aber sogar ich persönlich das Paket in Empfang genommen.
Muss jetzt einen Brief schreiben und erklären das ich es nie bekommen hab.

Aber wie kann DHL dann angeben ich hätte es persönlich in Empfang genommen???

Ich kann mich wirklich nicht erinnern diese Klamotten gesehen und probiert zu haben.... irgendwas stimmt da doch nicht.....

Muss ich das dann trotzdem bezahlen??

Danke,

lg Katja

Beitrag von syldine 23.04.11 - 11:37 Uhr

Hallo Katja - na das nenn ich mal komisch... hat eventuell ein Nachbar das Paket angenommen und vergessen, es dir zu sagen?
Ich würde eine kurze Mail an C&A schicken:
Laut DHL wurde das Paket abgeliefert, ich habe es jedoch nie entgegengenommen. Ich kläre die Umstände und sobald sich die Sache geklärt hat, werde ich die Rechnung begleichen...

So in der Art und dann mal ganz heftig bei DHL einen Aufstand machen - das kann ja wohl nicht angehen!

Beitrag von puschel80 23.04.11 - 11:58 Uhr

C&A setzt sich mit DHL in Verbindung. Das versaut mir jetzt echt das Wochenende.....

Bin echt gespannt wie das weitergeht.....

Beitrag von seelenspiegel 23.04.11 - 12:00 Uhr

Bei C&A einen schriftlichen Abliefernachweis mit der angeblich geleisteten Unterschrift bei Empfang beantragen. Der kann per Fax oder Mail zugestellt werden. Telefonische Auskunft seitens C&A reicht nicht aus.

Dann muss sich der Anbieter mit der Spedition in Verbindung setzen, und DHL muss nachweisen können, dass das Paket ordnungsgemäß zugestellt wurde.

Nimmt eine andere Person das Paket entgegen, muss das normalerweise separat vermerkt sein sofern der Anlieferer es genau nimmt.

Wäre aber nicht das erste Mal, das speziell bei DHL der Fahrer selbst unterschreibt, und das Paket einfach vor die Türe stellt.

Korrespondenz MUSS schriftlich erfolgen....mündliche Anfragen oder Auskünfte zählen nicht !!!

Ansonsten frag mal in der Nachbarschaft herum....vielleicht hat derjenige der es entgegen genommen hat es schlicht und ergreifend vergessen an Dich weiterzugeben.

Beitrag von lilly7686 23.04.11 - 12:51 Uhr

Hallo!

Mein Ex hatte sowas mal. Was bestellt, nie angekommen, dann einen Haufen Mahnspesen zahlen müssen.

Wir haben damals die Unterschrift raussuchen lassen bei der Post.
Im Endeffekt kam raus, dass das Paket an die falsche Wohnung geliefert wurde (es gab in der Nachbarstadt genau dieselbe Straße, Hausnummer, Stiege und Wohnungsnummer, beide Orte hatten dieselbe Postleitzahl #augen ). Die Dame dort hat das Paket angenommen und einfach behalten. Sie hat dann eine Anzeige bekommen. Was draus geworden ist weiß ich aber nicht genau. Ich glaube, sie musste eine saftige Strafe zahlen und natürlich die Rechnung plus Mahnspesen bezahlen.

Also zahl erst mal nicht und lass dir "deine" Unterschrift zeigen. Und wenn es nicht deine ist, dann lass, auf kosten von DHL natürlich, nachforschen, wer hier unterschrieben hat.

Lg

Beitrag von parzifal 23.04.11 - 20:58 Uhr

Warum habt ihr denn die Mahnspesen zahlen müssen? Oder meintest Du sollen und habt es nicht getan?

Es gibt zwei verschieden Orte mit gleicher Postleitzahl und Straße?

Ist der Fehler denn behoben worden.

Beitrag von lilly7686 23.04.11 - 21:04 Uhr

Wir hätten Mahnspesen zahlen müssen, mussten dies aber dann nicht tun, da bewiesen werden konnte, dass das Paket von uns nicht angenommen wurde.
Die Mahnung wurde während der Nachforschungen stillgelegt.

Jap, es gab zwei Orte, die nebeneinander lagen. Sie hatten beide dieselbe Postleitzahl und in beiden gab es diese Straße. Und in jeder der beiden Straße gab es eine Hausnummer 19, die jeweils eine Stiege 2 mit einer Tür Nummer 4 hatten.

Kurz nach diesem Vorfall bekam eine der Ortschaften eine andere Postleitzahl. Die letzte Ziffer wurde geändert. Es passierten allerdings weiterhin Verwechslungen. Wie es heute aussieht weiß ich nicht, da ich von dort weg gezogen bin.

Beitrag von tauchmaus01 23.04.11 - 14:50 Uhr

Lass Dir die Unterschrift mailen die Du angeblich geleistet hast. Bei mir war es mal dass der Paketbote das Paket hingestellt hat und SELBER mit MEINEM NAMENSKÜRZEL unterschrieben hat#schock.

Gab dann eine Abmahnung für den Herrn.

Mona