frage wegen ovitrelle

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sahara84 23.04.11 - 18:48 Uhr

hallöchen #winke

ich befinde mich grad im stimuzyklus für GV nach plan und heut um 20 uhr darf ich das erste mal mit ovitrelle auslösen. nun meine frage. kann ich die spritze einfach so in meinem bauch pieksen, ohne die luft da vorher raus zu machen? in der packungsanleitung steht leider nichts davon drin...

lg

Beitrag von -anonym- 23.04.11 - 18:53 Uhr

Hallo
Ja kannst du da passiert wirklich nichts. Du kannst aber auch die Luft rausmachen wenn du dich beruhigter fühlst. Musst halt nur aufpassen das du nicht ausversehen zuvuiel rausspritzt.

Ich habs damals nicht gemacht..

Dir viel Erfolg (;=

Beitrag von sahara84 23.04.11 - 18:57 Uhr

danke für deine schnelle antwort.
dann werd ich die luft einfach drinne lassen und hoffen das es klappen tut:-)

Beitrag von berjan13 23.04.11 - 19:53 Uhr

Hallo.
Die Luft sollte man drin lassen, wegen der Gefahr das Flüssigkeit rauskommt.
Ich hab immer sehr langsam gesprizt, weil es sonst brennen würde. Da hab ich die Flüssigkeit injiziert und die Luft dringelassen.

LG und viel Erfolg!

Beitrag von diekleene581 23.04.11 - 20:18 Uhr

Ich habe immer die Luft rausgedrückt. Habe einfach öfter gegen die Spritze geschnippt bis alle Luft oben war und dann langsam hochgedrückt. Bei mir ist dann wirklich nur minimal was rausgekommen.

Obwohl es sicherlich nicht schlimm ist wenn ein wenig Luft mit drinne bleibt. Wird ja eh nur s.c. gespritzt.

lg