Handtücher waschen auf 95 °C?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von diva09 23.04.11 - 20:04 Uhr

Huhu,

bisher habe ich Handtücher, Geschirrtücher und Lätzchen immer auf 60 °C gewaschen, so wie es auf dem Etikett angegeben ist. Doch meine Mutter meinte, ich solle die Sachen lieber auf 95 °C waschen so dass die Bakterien abgetötet werden.

Aber geht die Wäsche dann nicht ein? Oder verfärbt sich?
Wie macht Ihr es?

LG Nadine

Beitrag von accent 23.04.11 - 20:18 Uhr


Hallo, Nadine,

die Bakterien werden auch bei 60 Grad abgetötet.

Linda

Beitrag von hebigabi 23.04.11 - 20:26 Uhr

Mein braucht keine Bakterien durch Kochwäsche abtöten- außer ihr habt Salomnellen oer Rota/Norovirus.

Mit allem anderen sollen sich die Kinder auseinandersetzen um ein stabiles Immunsystem aufzubauen!

LG

Gabi

PS: Ich hab so gut wie nie 95 Grad Wäsche

Beitrag von jenna20 23.04.11 - 21:02 Uhr

Hallo,

ich wasche alle Handtücher, Waschlappen und Geschirrtücher auf 95 Grad.

Habe mal gehört, das es nicht alle Bakterien abtötet, wenn man sie "nur" bei 60 Grad wäscht......Ob es stimmt, who knows...Ich machs einfach ;-)

LG
Jenna

Beitrag von shiningstar 23.04.11 - 21:28 Uhr

Ich wasche regelmäßig auf 95 Grad, und zwar unsere Badmatten.
Ab und zu aber auch die Handtücher. Hat aber weniger was mit den Handtüchern zu tun, als mehr mit dem Gefühl, die Waschmaschine sauber machen zu müssen ;o)

Beitrag von tritratrullalala 23.04.11 - 22:23 Uhr

Hallo,
60° reicht völlig. alles andere ist überflüssig und Energieverschwendung. So keimig ist das normale Leben nicht. ;-)

Lg,
Trulli

Beitrag von robinronja3 24.04.11 - 01:11 Uhr

hast Post und ja 60 ° reichen nur wenns hartnäckig ist.:-)

Beitrag von brausepulver 24.04.11 - 07:43 Uhr

Huhu

Kochwäsche hab ich einmal in meinem Leben gemacht als wir Noro hatten. Das ist eigetlich total übertrieben. Keime werden auch bei 60 °C zerstört.

Und Lätzchen ect. wasch ich ganz normal mit bei bei der 40°C Wäsche.

LG

Beitrag von derhimmelmusswarten 24.04.11 - 10:28 Uhr

Welche Bakterien denn? Ich wasche eigentlich fast alles auf 40 Grad. Man trocknet sich doch mit Handtüchern nur Wasser vom Körper. Also ich sehe da keine Veranlassung, die so hoch zu waschen. Und abgesehen davon hab ich auch keine Lust, so lange Handtücher etc. zu sammeln bis ich ne Maschine zu so hohen Temperaturen voll kriege.

Beitrag von tigaluna 24.04.11 - 14:03 Uhr

Ich halte es auch für überflüssig, denn ein gewisses Milieu an Bakterien ist nach der Wäsche eh wieder drauf und ist auch für das gesunde Imunsystem von Vorteil. Ich wasche meine dunkle Wäsche immer auf 40 Grad und weiße Wäsche auf 50 Grad (mit 2 Päckchen Backpulver). Ab und an nehme ich mal einen Hygienespüler dazu, aber das auch erst seit neuestem und auch nur alle 3-4 Wäschen mal.

Beitrag von ichbins04 24.04.11 - 20:13 Uhr

hallo,

und das sind dan die kinder, die immer krank sind, weil die mütter meinen bakterien sind

"schlimm" .

normale bakterien im alltag sind für das immunsystem extremst wichtig....

deshalb brauchst du die handtücher nicht kochen

glg

Beitrag von ronjas_ma 24.04.11 - 20:54 Uhr

Also ich weiß ja nicht, wie schmutzig Ihr alle nach dem Duschen seid#rofl, aber ich bin danach sauber und trockne mich mit dem Handtuch nur ab. Handtücher werden bei 30 Grad gewaschen und aus hygienischen Gründen lasse ich die Maschine alle 8-12 Woch leer bei 90 Grad laufen - fertig#huepf.

LG
Saskiaen

Beitrag von diva09 25.04.11 - 10:40 Uhr

Ich habe vergessen zu erwähnen, daß ich auch Waschlappen auf 60 °C wasche, mit denen ich ein wenig Stuhlgang bei meiner Kleinen abgewischt habe.

Bleibt es dann trotzdem noch bei 60 °C?

LG

Beitrag von bienchen55 27.04.11 - 22:03 Uhr

ja, also ich wasche auch waschlappen mit 60 grad mit denen ich den po meiner kleinen gewischt habe. 95 sind dafür nicht notwendig!!

weniger als 60 grad würde ich für derartige waschlappen aber auch nicht wollen...:-p

Beitrag von dominiksmami 25.04.11 - 13:22 Uhr

Huhu,

normale Handtücher werden auf 60° gewaschen und gut ists.

Putzlappen und Geschirrtücher etc. wasche ich je nach Verschmutzungsgrad und -art entwerder auf 60° oder auf 95°

Wenn wir mal krank waren dann wasche ich alles mit Hygienespüler durch und gut ists.

lg

Andrea

Beitrag von maischnuppe 26.04.11 - 15:32 Uhr

Meine letzte Kochwäsche hatte ich vor *grübel* 20 Jahren?
Bei 60 Grad stirbt schon das meiste ab und das, was noch überlebt, tut dir nichts. Im gegenteil, es härtet ab. Es gibt keine keimfreie Welt!

Beitrag von zahnweh 27.04.11 - 01:04 Uhr

Hallo,

ich wasche alles genannte und Unterwäsche bei 60°C

Handtücher oder Unterwäsche auch mal bei 95°C ... aber nur dann, wenn jemand Magen-Darm hatte und alles vollge***t war bzw. Durchfall war. Oder was stark ansteckendes. Kommt aber selten vor. Sonst reichen die 60°C.

Wichtig, darauf hat unsere Hebamme hingewiesen: Unterwäsche der Mutter in der Zeit des Wochenflusses auf keinen Fall mit Babysachen zusammen waschen. (war kein Problem und eh nur ein paar Wochen).

Beitrag von bienchen55 27.04.11 - 22:06 Uhr

der tipp der hebamme ist ja echt#klatsch, wie kommt die denn auf so nen schwachsinn? und das von ner hebamme#augen#contra

Beitrag von zahnweh 27.04.11 - 22:26 Uhr

Was ist denn so #klatsch daran?

Ich bin nicht vom Fach, habe also keine Ahnung und kann nur widergeben, was die hebamme und zwei Ärzte im KH gesagt haben.

Wochenbettfluss sei hoch infektiös und sollte daher nicht mit dem Kind in Berührung kommen. Um Sicher zu gehen auch nicht über die Wäsche. Da ich stillte auch in der Zeit nicht Baden (wenn dann nur bis zum Bauch), damit nicht davon an die Brust ging.

Mehraufwand war es nicht und nach ein paar Wochen war der Wochenfluss sowieso weg.