Ich nehme einfach nicht ab! Wie ist es bei euch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von -euphorie- 26.04.11 - 10:38 Uhr

Guten morgen,

Lina ist morgen 4 wochen alt.. aber seit der Entbindung habe ich einfach nichts abgenommen.

Ich habe "nur" 11 Kilo in der SS zugenommen, aber auf meine größe (1.55m) ist das sehr viel... direkt nach der Geburt war ich 5 Kilo leichter.. aber seit dem habe ich kein einziges Kilo verloren.. ich stille nicht, bewege mich viel, esse kaum, und wenn, dann was Gesundes...

Würde gerne meinen Bauch irgendwie trainieren, aber das darf man ja erst nach 6 wochen, richtig?

Wie lange habt ihr gebraucht zum abnehmen? Sind bei euch die Pfunde in der ersten Zeit auch nicht gepurzelt??

LG Mine & Lina morgen 4 wochen alt #verliebt

Beitrag von mimilotta1976 26.04.11 - 10:45 Uhr

Hallo Mine,
erstmal #herzlichen Glückwunsch zu deiner kleinen Maus.
Hab Geduld, die Geburt ist doch erst 4 Wochen her:-)
Das ist bei jeder Frau verschieden. Ich habe z.B.
17 kg in der Schwangerschaft zugenommen.
Ich stille, esse sehr viel (aber gesund:-D) und habe 9 Monate
nach der Geburt 3 kg weniger als vorher.
Das wird schon, nur Geduld.
LG
Mimi

Beitrag von 3aika 26.04.11 - 10:53 Uhr

hallo,

4 wochen ist gar nichts, bei mir ging der bauch erst nach 2 monaten weg und die kilos erst nach 3 monaten. mein sohn ist 4,5 monate und erst jetzt passe ich in meine alten sachen. ich bin auch nicht sehr groß 1,62m und wiege jetzt 55 kg und ich finde es ok.

ich achte einfach auch meine ernährug:

morgens müsli mit fettfreiem naturjoghurt
mittags viel salat mit magerem fleisch
abends salat

und keine schokolade nur ab und an, eis oder kuchen

bei mir ist das, dass 3 kind.

Beitrag von espirino 26.04.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

ich habe in der SS 17kg zugenommen. Bei einem Startgewicht von 56kg auf 1,62m ist das sehr viel. Direkt nach der Geburt hatte ich dann 5kg weniger. Jetzt, 10 Monate später hab ich immer noch 3kg zuviel.

Am Bauch nehmen die, die ihn nach der Geburt noch richtig doll haben auch zuletzt ab. Das Problem mit dem Bauchmuskeltraining ist, daß man durch die SS anfangs gar keine richtigen mehr hat. Außerdem sollen zuerst die schrägen Bauchmuskeln trainiert werden, danach kann man wieder normal den Bauch belasten (vorrausgesetzt man kommt hoch - vom liegen ins sitzen). Ging bei mir nicht. Deswegen hab ich die einfachere Variante gewählt. Ich lauf viel mit dem KiWa. Der Ernährungsfreak schlechthin bin ich auch nicht. Also bei mir gibt eher unregelmäßig was zu essen, auch nicht immer gesund, aber alles in Maßen.

Nach vier Wochen kann noch gar nicht so viel am Körper passiert sein. Du steckst ja auch noch voll in der Hormonumstellung. Lass dir erstmal bissel Zeit zum Erholen, eh du dich auf die Fitneßgeräte stürzt.

LG Jana

Beitrag von shorty1284 26.04.11 - 12:22 Uhr

Huhu,

also ich habe 30kg zugenommen :-( von 55kg bei 165cm auf 85kg :-( Wieviel, ich direkt nach der Geburt verloren habe, weiß ich nicht genau, aber mein Sohn ist nun 16 Tage alt und ich wiege zur Zeit 70kg (heute morgen) Ich hatte in der Schwangerschaft kaum Wasser, nur wenn ich länger mal saß, sonst eben einfach nur zugenommen :-) ... Na ja, ich stille und geh jeden Tag eine Stunde spazieren und essen ... mhmmm, ich muss ehrlich sagen, ich esse wenn ich mal dazu komme, alles ... viel süßes und achte nicht wirklich sehr auf die Kalorien .... Ich denke jede Frau ist anders ...


Liebe Grüße und sei froh, dass du nur so wenig zugenommen hast ... Ich muss schließlich noch 15kg verlieren :-) ... #winke

Shorty+Jonah (16 Tage alt #verliebt)

Beitrag von ignisessen 26.04.11 - 13:33 Uhr

Hallo#winke

Das Problem kenn ich nur zu gut. Meine Kleine ist jetzt 9 Wochen alt und ich hab jetzt 13 kg runter. Hab aber 22 kg zugenommen. Ganz schrecklich. Bei mir tut sich auch nichts. Aber am Anfang ist das glaub ich so, dass man froh sein kann, dass man überhaupt schnell mal Zeit hat was zu essen und das bedeutet hier mal abzubeißen und sich da mal im vorbeigehen was reinzuschieben. Hauptsache was zu Essen. Bei meiner ersten Tochter hat das wirklich 10 Monate gedauert, bis ich das ganze Gewicht runter hatte. Das ist wirklich so und da kann man auch nichts gegen machen. Der Körper muss ja erstmal die Hormonumstellung durchmachen und das dauert. Fängt meistens mit der ersten Periode dann wieder an und die hab ich jetzt erst nach 8 Wochen bekommen. Aber ich schäme mich nicht. Immerhin hab ich zwei Kinder innerhalb von drei Jahren auf die Welt gebracht. Also nicht so ein großer Abstand. Wohl fühl ich mich zwar auch nicht, weil ich nen ganz schönen Speckbauch zurückbehalten habe und der war noch nie so wirklich schlank, aber ich weiß, dass ändert sich wieder. Es brauch halt Zeit.

Lg ignisessen mit Joy 2j und Anny 9w#verliebt