Welches Tagesgeldkonto könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von novembersonne2010 27.04.11 - 01:06 Uhr

Es geht hier um eine Summe von ca. 7000 Eur.

lg

Beitrag von baerchenssun 27.04.11 - 08:49 Uhr

meins. Soll ich Dir die Kontodaten schicken? :-p

Scherz beiseite. Wir haben Tagesgeldkonten bei der VW Bank und bei Cortal Consors. Dort bekommt man (zumindest momentan) noch die besten Zinsen.

LG, Sandra

Beitrag von nightwitch 27.04.11 - 09:03 Uhr

Hallo,

VW Bank hat - laut ihrer Homepage: bis zu 1,35 % Zinsen pro Jahr
Cortal Consors - 2,1 %

Ich habe meins bei der Bank of Scotland... 2,3 % Zinsen und ein Startguthaben von 30 Euro - geschenkt.
Keine Kontoführungsgebühren, keine Sternchentexte...

Laufzeiten zwischen dem Tagesgeldkonto und dem Girokonto ca 24-48 Stunden, also auch noch recht überschaubar.

Gruß
Sandra

Beitrag von terminor 27.04.11 - 12:36 Uhr

www.zinshund.de
da kannst Du schauen und selber entscheiden.

Beitrag von hsicks 28.04.11 - 07:16 Uhr

Hallo,

die Bank of Scotland ist meiner Meinung nach eine gute Empfehlung. Mein Tipp : Werde Mitglied bei GMX, falls Du es noch nicht bist und schau unter " GMX Best Price " im Archiv nach. Dort findest Du exklusiv für GMX-Mitglieder ein Angebot für die Kontoeröffnung bei der Bank of Scotland , bei der Du - sofern Du über GMX auf die Seite von " Bankof Scotland " gehst und das Konto eröffnest, noch als Dankeschön einen 20.- € Amazon-Gutschein zusätzlich von GMX bekommst.

Diese Info fand ich ünbrigens vor einigen Tagen auf Focus online :

http://www.focus.de/finanzen/banken/geldanlagen-bank-of-scotland-zahlt-mehr-fuer-tagesgeld_aid_621554.html

Laut Artikel bekommst Du momentan die höchsten Zinsen bei der NIBC Direct aus den Niederlanden mit 2,4 % jährlich, aber dort bekommst Du bei Kontoeröffnung kein Startguthaben.

Ich denke, es ist ein simples Rechenexempel , denn bei der Bank of Scotland hast Du sofort 30 Euro Startguthaben, d.h. bei einer Verweildauer von 1 Jahr hast Du bei 2,4 % ohne die 30 Euro Guthaben 168 Euro Zinsen bei der NIBC, bei der Bank of Scotland nur 161 Euro Zinsen, aber unter dem Strich durch das Startguthaben 191 Euro ! Und bei Kontoeröffnung über GMX hast Du noch dazu einen 20.- € Gutschein von Amazon. Ich würde es so machen !

LG,
Heike