Bin ich krank???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von makoto 28.04.11 - 11:34 Uhr

Hallo.

Seit längerer Zeit ( ca. 7-8 Wochen ) bin ich total genervt, hab Wein-/Heulattacken, mir is immer schlecht ( nee, nicht schwanger),häufiges Herzrasen, Schwindel und ab uns zu zittern meine Hände extrem stark. Dazu kommt noch dieser starke Druck in mir, als würde ich gleich platzen. Ich komm garnicht mehr zur Ruhe......bin von morgends um 7 bis Nachts um 22 Uhr nur am Rennen, machen usw....

Muss dazu sagen, dass ich z.Z. sehr von meinem Mann enttäuscht bin und er täglich mit irgendwelchen, unwichtigen Sachen daherkommt und pausenlos am Meckern is. Wir haben zwei Töchter ( 4J, und 6 M) und er hilft mir dabei so gut wie garnicht mehr. Ständig ist er unterwegs, kommt erst kurz vor dem Abendessen zurück und danach wird sich auf die Couch gelegt, um zu chillen. Danach geht er um 21:20 zur Nachtschicht und kommt morgens um 6 UHr wieder. Nicht mal im Haus hilft er mit....da muss ich auch alles alleine machen..sogar mich um den Garten und um das Auto kümmern.
Ich fühl mich hier total alleinerziehend.

Ein Freund hat gemeint, dass ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch stehe und mal zu einem Arzt gehen soll, aber ich fühl mich ja nicht krank oder so.

Was meint ihr?

Lg Tanja

Beitrag von inessa73 28.04.11 - 12:23 Uhr

Für mich klingt das wie ein Burn-Out.

An Deiner Stelle würde ich wirklich mal zum Arzt gehen und evtl. eine eine Kur denken.

Ines

Beitrag von stefannette 28.04.11 - 13:41 Uhr

Das Gleiche wollte ich auch gerade schreiben! Klingt nach Burn out oder Postnatalen Depressionen!
Geh bitte bald zum Arzt damit!!(Vielleicht wird Dein Mann dann auch mal hellhörig!)
Kur wäre vielleicht ne gute Idee#liebdrueck
Alles Gute für Dich!!
LG Annette#liebdrueck

Beitrag von misses_b 28.04.11 - 18:06 Uhr

Hallo!

Fang mal an mit einem Check-Up beim Hausarzt und lass DRINGEND deine Schilddrüsen-Werte überprüfen!

So fing damals meine Überfunktion an.

Gute Besserung

misses_b

Beitrag von leonie133 28.04.11 - 20:31 Uhr

Liebe Tanja
du bist auf jeden Fall schon leicht erkrankt, wenn nicht schon in einer mittelschweren depressiven Episode. Das kann, muss aber nicht mit dem Hormonchaos nach Geburt zusammen hängen.

Du musst UNBEDINGT zu einem Arzt, am besten Psychiater, oder Allgemeinmediziner mit Zusatzqualifikation in Psychotherapie. Keine Angst, du landest nicht in der Geschlossenen, du wirst auch nicht sediert und festgebunden, wie so viele immer denken, wenn sie Psychiater hören ;-)

Bitte tu dir und deiner Familie den Gefallen. Ich kenne alle deine Symptome, und ich weiß wie sowas sich entwickeln kann.

Kannst mir gerne eine PN schicken.

Alles Gute
Leo