Geburtstagsgeschenk für Erzieherin???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von missmind 28.04.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

nächste Woche hat die Erzieherung unserer Kleinen Geburtstag. Da es unser erstes Kigajahr ist meine Frage...: Schenkt man da eine Kleinigkeit (würde ich eigentlich sehr gerne, da wir sie sehr mögen) und wenn ja...WAS?

LG

Beitrag von deschnegge 28.04.11 - 21:31 Uhr

Wir haben den Geb unserer Erzieherin schon das 2. Mal vergessen. #hicks

Aber schenk doch einfach n kleinen Blumentopf. Aber mit Blume :-p

Muss doch nix Großes sein. Ist nur die erzieherin.

LG

Beitrag von emmy06 28.04.11 - 21:32 Uhr

in der gruppe unseres sohnes ist es so, das der elternvertreter einmal im jahr 10€ pro kind einsammelt und davon werden im laufe des jahres kleinigkeiten zu geburtstagen der erzieherinnen und für weihnachten besorgt.
gekaufte einzelgeschenke der eltern gibt es ganz bewußt nicht.



lg

Beitrag von juni78 28.04.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

na so als Einzelner würde ich nichts schenken.

Bei uns sammelt der Elternrat einen kleinen Beitrag ein, davon werden dann die Geburtstagsgeschenke für die Erzieherinnen gekauft.

So wie ich es mitbekommen habe meistens einen Gutschein, für ein Hobby der jeweiligen Beschenkten.
(Buchgutschein, Dekoladen, Bastelladen usw.)

Gruß
Tanja

Beitrag von altehippe 28.04.11 - 21:53 Uhr

Unser Sohn schenkt seinen beiden erzieherinnen immer etwas zum Geburtstag-solang er dran denkt.

Und zwar malt er ein Bild und packt es in geschenkpapier. Kaufen würde ich nichts.
lieben gruß

Beitrag von juniorette 29.04.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

in unserem Kindergarten ist das nicht üblich.

Bei unseren Erzieherinnen habe ich das Gefühl, dass es ihnen unangenehm wäre, wenn sie von den einen Eltern Geschenke annehmen und von den anderen nicht (weil sie halt nichts bekommen).

Die Gefahr, dass die nicht-schenkenden Eltern denken "das Kind von XYZ wird jetzt sicher bevorzugt" ist doch recht groß.

Entweder ein Gemeinschaftsgeschenk von allen Eltern oder gar keins.

Ich würde mich sicher bei einem Gemeinschaftsgeschenk beteiligen, weil ich unsere Erzieherinnen super finde, aber nicht jeder findet es toll, zu einem Geschenkbeitrag verpflichtet zu werden.

Wenn dein Kind ein Bild malt oder was bastelt, ist das was anderes.

LG.
J.