Schleimpfropf schon in der 36. SSW gelöst?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diabola1000 29.04.11 - 10:48 Uhr

Hallo ihr,

ich dachte gerade, mich trifft der Schlag. Bin Ende der 36. SSW und hatte gerade etwas dunkles Blut im Slip. Aber nicht viel, nicht mal ein Schnapsglas voll würde ich sagen.
Hab grade mit einer Hebamme gesprochen und die meinte, wenn ich Schmerzen bekomme oder ich nochmal blute, soll ich mich melden, ansonsten ist das wohl der Schleimpfropf, der sich gelöst hat.

Aber jetzt schon??? Was hat das nun zu bedeuten? Dass es in den nächsten 2 Wochen losgeht, oder hat das überhaupt nix zu bedeuten?

Danke für eure Hilfe.

Beitrag von lialein 29.04.11 - 10:52 Uhr

ich denke, es ist total unterschiedlich, wann es losgehen könnte. Bei vielen dauerts dann noch bis 2 Wochen.
Bei mir gings dann aber noch den Tag los.

Alles gute #winke

Beitrag von lialein 29.04.11 - 10:53 Uhr

achso...ich war damals bei 36+5!

Beitrag von diabola1000 29.04.11 - 10:57 Uhr

danke, soweit bin ich auch ungefähr...

dann bin ich ja beruhigt, dass es zumindest sein kann, dass sich der schon so früh löst...ich hab da irgendwie nicht vor der 38. woche damit gerechnet...

Beitrag von engelsmami 29.04.11 - 11:27 Uhr

Hallo

Genau das gleiche frage ich mich seit Gestern auch.
Hab seit Gestern ziemlich viel rosa Schleim in der Hose oder am Papier. Komme aber erst Morgen in die 36ssw.

Leider ist mein Gyn im Urlaub, Vertretung macht mein alter Gyn #zitter da mag ich nicht hin.

Ich versuche schon meine Hebi anzurufen ansonsten flitz ich Heute Nachmittag mal in die Klinik. Die behalten einen aber immer so gern da, wenn Blut zu sehn ist #zitter

Liebe Grüße
Christine

Beitrag von alicja82 29.04.11 - 11:39 Uhr

hallo.
bei mir hat er sich gelöst und 3Std später hatte ich alle 3min wehen. 5Std später war meine tochter geboren.würde mich interessieren wenn dein wurm da ist. lg alicja

Beitrag von engelsmami 29.04.11 - 12:28 Uhr

Also bisher geht es mir gut, was Wehen betrifft.
Allerdings bekomme ich schon seit über 2 Wochen eine Globulimischung, die soll Geburtsvorbereitend und Geburtserleichternd sein. Vielleicht tut sich deshalb was.
Keiner hätte was dagegen, wenn die Maus eher kommt, aufgrund meiner starken Symphysenprobleme.

LG
Christine

Beitrag von littlehands 29.04.11 - 12:05 Uhr

Also bei mir hat sich beide Male der Schleimpfropf gelöst,als die Eröffnungsphase begann.Aber das ist ja nicht bei jeder Frau so.Daß es bei Dir in ca.2 Wochen losgehen könnte,kann schon sein.Schließlich können die Kleinen ja auch 2 Wochen vor oder nach ET kommen.

Beitrag von huschel17 29.04.11 - 12:40 Uhr

kling ganz nach Schleimpfropf. Bei mir hat es danach 4 Tage gedauert, eh die Wehen anfingen. Mach Dir nicht so viel Sorgen. Mein Neffe kam exakt bei 37+0 und war super Top entwickelt. Konnte gleich mit zur Mama.

Alles Gute, Anna