Frage langes Protokoll:pille

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von luk84 30.04.11 - 21:16 Uhr

heute kreisen die gedanken mal wieder nur um das eine thema....

fangen ja demnächst mit der 1sten icsi an. haben am 5.mai besprechung in der kiwu. dann stellen wir direkt den antrag bei der krankenkasse.

so also ich weiß noch vom letzten kiwu besuch, dass der doc sagte, dass ich vor der stimu einen monat zuvor die pille nehmen muss.

meine frage ist: ist es egal, welche pille man da nimmt?

ich stelle mir diese frage, weil ich am WE meine periode bekomme und schon dann mit der pille anfangen wollen würde, weil wir sonst bis august warten müssten, da mein mann im juni/juli auf montage muss :( kann ich das überhaupt einfach so machen? welche erfahrungen/meinungen habt ihr?

och menno alles blöd:-(

Beitrag von luk84 30.04.11 - 21:29 Uhr

ich denke ich werde lieber den termin in der kiwu abwarten...:(

Beitrag von niggelsche 30.04.11 - 21:33 Uhr

hallo luk84,

ich habe gerade den pillenzyklus hinter mir und stimuliere momentan für unsere 1. icsi.
mein arzt hat mich gefragt, ob ich früher die pille genommen habe und hat mir dann die valette, die ich früher immer genommen habe verschrieben.

ich würde an deiner stelle am montag in der kiwu anrufen und die sache erklären, vielleicht könnt ihr dann schon früher zum gespräch. allerdings müsst ihr dann immer noch die kostenübernahme der kk's einholen und das kann ja auch etwas dauern.


lg und viel #klee,
niggelsche


Beitrag von luk84 30.04.11 - 21:37 Uhr

hallo niggelsche,

hast du die pille dann ganz "normal" genommen also ab dem tag der 1sten blutung?
hätten den termin eigentlich letzte woche gehabt, die kiwu musste den aber leider auf nächste woche verlegen. total ärgerlich.

Beitrag von niggelsche 30.04.11 - 22:08 Uhr

ich habe am abend des 2. zt mit der einnahme begonnen, weil ich da den ultraschalltermin in der klinik hatte.

in der packungsbeilage steht zwar, daß man am 1. zt mit der einnahme beginnen soll, aber das trifft nur zu, wenn du sicher verhüten willst und das brauchen wir ja nicht mehr :-p.

lg, niggelsche




Beitrag von luk84 30.04.11 - 22:11 Uhr

mh dann warte ich bis zum kiwu termin, wäre dann der 3/4 oder 5te tag. vielleicht kann ich ja dann direkt im anschluß noch die pille nehmen....


wünsche dir viel glück, dass es bei dir jetzt klappt #blume

Beitrag von tortepeter78 01.05.11 - 17:49 Uhr

hallo
also bei mir war es so das man bis zum 5.ZT mit der Pille anfangen konnte.