sie will ein spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweetfamily 02.05.11 - 12:34 Uhr

huhu mädels ,

ich habe ja am freitag erfahren das mein progesteron super war und ich auch einen eisprung hatte , naja nun hab ich samstag abend meine periode bekommen #heul

sie sagte sie möchte erst ein spermiogramm haben bevor wir den nächsten schritt gehen ( eileiter durchspülen )

mein hase will es auch machen lassen , allerdings hat er angst das zu sehr in unsere privatsphäre eingegriffen wird , das sie dort tausend unterlagen haben wollen , tausend persönliche fragen stellen ect ...

wie war es denn bei euch ?
würde mich über antworten freuen...#tasse

Beitrag von sidi.bou 02.05.11 - 12:42 Uhr

Also mein Menne musste nur ein Fragebogen ausfüllen aber nichts zu privates, dann hat er ein becher bekommen und musste dann und dann das frische sperma mitbringen oder es direkt dorf machen.

also irgendwie gar nicht schlimm. mein freund hatte angst zu "versagen" aber das hat er dann ja nciht

Beitrag von schlafmuetzchen 02.05.11 - 12:47 Uhr

Hi,

also ich selber kann dir noch keine Erfahrungen posten, aber auch mein Männe darf zum SG und hat Angst und Unbehagen.
Mein Doc meinte genau wie deiner erst wenn das Ergebnis vorliegt schauen wir weiter und das ist manchmal zum Haare raufen nicht wahr....

Aber der Urologe meines Mannes sagte gleich am Tel das er beim ersten Termin nur ein Gespräch durchführt um den Patienten kennzulernen und die Krankengeschichte aufzunehmen. (Hodenhochstand, frühere Erkrankungen, Blutgruppe usw.)

Da war meine bessere Hälfte etwas beruhigter und ich denk das es bei euch ähnlich sein wird.

Ja sicher greifen sie irgendwo in die Privatsphäre ein, aber man muss immer im Hinterkopf haben das die einen nur helfen wollen und einen nicht auffressen...

LG Schlafmützchen

Beitrag von kathy-80 02.05.11 - 12:49 Uhr

Ich bin auch der Meinung, dass Dein Partner ein Spermiogramm machen lassen sollte. Die Eingriffe bei der Frau sind eben viel aufwendiger als die beim Mann. Sollte das Spermiogramm bei Deinem Mann so schlecht sein, dass ihr auf natürlichem Wege nicht schwanger werden könnt, dann wäre die Durchspülung der Eileiter unnötig.
Bei uns war es auch so. Als erstes sollte mein Mann ein SG machen lassen. Das Ergebnis (und auch das zweite) zwar so schlecht, dass wir ohne eine ICSI nicht schwanger werden können. Die Ärzte haben dann gemeint, dass wir für eine ICSI eh keine Eileiter brauchen und haben dann auch gar nicht weiter geschaut, ob da alles OK ist. Wichtig ist dann die Gebährmutter.

Mein Mann ist damals zum Urologen. Er wurde untersucht und musste eben noch Sperma abgeben - das wars! Ich finde nicht, dass das was mit Privatsphäre zu tun hat. Man will ja alles ausschließen!

LG Kathy

Beitrag von sweetfamily 02.05.11 - 12:54 Uhr

danke für eure antworten , dann bin ich ja echt beruhigt und er jetzt auch etwas ^^
also nur termin vereinbaren , chipkarte dabei und los gehts ^^

dann hoffe ich mal das seine jungs flink unterwegs sind :-)

Beitrag von kathy-80 02.05.11 - 13:58 Uhr

Genau!

Ich drück euch die Daumen #pro#klee

LG Kathy

Beitrag von dina22 02.05.11 - 13:02 Uhr

Hallo sweetfamily!
Also wir sind auch gerade beim durchecken aber das spermio war das harmloseste bis jetz .er hatte angst das er schuld war aber sonst wars nicht schlimm.
Wir fihren gemeinsam zum urolgen,sie gab uns 2 becher und 2 termine und uhrzeit das das sperma rechzeitig beim uro ist.
Und noch einen termin für die auswerung.Das wars und es war alles in ordnung.
ich denke ich bin jetz dann auch mit bs dran.
Also bitte macht das das ist wircklich harmlos und es greift niemand auf die privatsphäre ein glaub mir.
Alles gute und viel #klee
lg

Beitrag von annette135 02.05.11 - 21:47 Uhr

Weißt du was? Es gibt auch Spermatest für zu Hause. Hab ich auch erst nicht geklaut, aber dann hab ich mal gegoogelt und hab welche von der Marke FertiQUICK gefunden. Ich hab die dann für meinen Mann gekauft. Bei ihm ist alles super. Der Preis für die Singer ist zwar relativ hoch, aber für die Schwangerschaft tue ich fast alles :)
Vielleicht kanns dir ja auch helfen bzw. deinem Liebsten?
Grüße, Annette