Welches Stillkissen ist nun das Beste?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kiddi26 02.05.11 - 13:45 Uhr

Hallo Mädels...brauche noch ein Stillkissen und habe schon gutes von Theraline gehört aber auch schlechtes???

Gibt es Alternativen die gut oder sogar unschlagbar sind???
Und wenn ja wo bekomm ich dieses???

LG kiddi mit Jolina inside 33 ssw#verliebt

Beitrag von mau81 02.05.11 - 14:02 Uhr

Das ist eine reine Geschmackssache. Ich habe z.B ein Stillkissen von Theraline und ein Stillkissen von Sterntaler (geschenkt bekommen) und komme mit dem Sterntlaler besser zurecht. Weil es für meine Bedürfnisse einfach bequemer ist.
Lass dich einfach in einem guten Babyfachmarkt beraten.

Liebe Grüße

Mau

Beitrag von wartemama 02.05.11 - 14:23 Uhr

Ich habe dieses hier und bin total zufrieden.

http://www.amazon.de/Collection-Stillkissen-Big-Willi-Corpomed/dp/B003ETMACA/ref=sr_1_6?ie=UTF8&s=baby&qid=1304338952&sr=8-6

LG wartemama

Beitrag von schwammerl 02.05.11 - 14:41 Uhr

Hallo,

jeder hat ein anderes empfinden. Aber ich hatte ein Stillkissen von Theraline und werde es falls ich noch mal ein Baby bekomme wieder benutzen, da ich damit sehr zufrieden war. Hatte noch ein no name Kissen das mochte ich aber gar nicht leiden.

LG

schwammerl

Beitrag von luno 02.05.11 - 15:50 Uhr

Hallo,


ich hatte eines von Theraline und war sehr zufrieden damit!

Schöne Restschwangerschaft! #winke

Beitrag von antje89 02.05.11 - 17:18 Uhr

ich habe auch das von theraline. meine schwägerin hat das und findet es super, deswegen habe ich es mir auch geholt.
hatten vorher bei rossmann ein no name gekauft und das war schrecklich. hat nach chemie gerochen, trotz mehrmaligen entlüften, waschen ect. und unbequem nwar es noch dazu.

lg antje mit prizessin 37 ssw

Beitrag von dazz 02.05.11 - 19:01 Uhr

Ich wuerde in einem Fachmarkt probieren - aber entgegen aller Meinungen habe ich die Erfahrung gemacht, dass es mir ohne besser ging!!
Hatte eines von meiner Schwaegerin geliehen bekommen, und habe es vor allem fuer mich genommen - aber nicht zum schlafen, sondern zB. wenn ich im Bett so halbaufrecht an der Wand sass, zum lesen, zum schlafen im Auto als Kopfkissen.
Aber ich wuerde mir nie im Leben eines Kaufen!!!

LG
dazz

Beitrag von nicen86 02.05.11 - 22:51 Uhr

Ich habe mir in der 13. SSW ein Seitenschläferkissen von welt-der-kissen auf eBay gekauft
http://cgi.ebay.de/Seitenschlaferkissen-195cm-4-FULLUNGEN-200-FARBEN-/190526405096?pt=Bettwäsche&var=&hash=item72174b91e7
Das tolle, du kannst verschiedene Füllungen wählen und auch die Farbe.
Ich habe die Sandperlen. Das Kissen ist stabil und raschelt auch nicht (z.B. das Dodo Pillow von Theraline fand ich "laut"). Der preis ist auch unschlagbar.
Zum Stillen habe ich es auch genutzt (habe aber keine Milch mehr, von daher ist es jetzt die Bettverkleinerung für Oskar).
In der SS fand ich es super und es hat mir erholsame Nächte beschert.
Ein Tip von meiner Hebi war, dass man Dinkelspreu nehmen soll - sehr formstabil. Ich wollte aber unbedingt Sandperlen, da ich schon ein Kissen mit diesen habe.
Alles Gute für die Rest-SS und eine schöne Geburt.
Nicen #sonne