Wie denkt Ihr darüber!? (Sorry, etwas länger geworden!!!)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hadi 02.05.11 - 13:46 Uhr

#herzlichHallo alle zusammen!!!

Wie gehts Euch so?
Bin heute ES+10 und fühl mich soweit ganz gut!

Mich würde mal interessieren was Ihr darüber denkt!?
Habe letzte Zeit hier immer was von nem Kinderwunschtee gelesen. Ich selber trinke den KKTee.
Habe mich deshalb ein bisschen im Netz umgesehen, da ich wissen wollte, wo der Unterschied ist, zwischen den beiden Tees. Ob da andere Kräuter drin sind usw.... (Habe übrigens immer noch nicht rausgefunden was der Unterschied ist)

Bin dann auf ne Seite gestossen, inder beschrieben wird welche Kräuter gut sind z.Bsp. bei Kinderwunsch, Menstruationsbeschwerden usw...

Muss dazu sagen, meine tägl. Flüssigkeitszufuhr besteht zu 90% aus diversen Kräutertees. Ich liebe Kräutertees!!!

Auf dieser Seite standen auch diverse Kräuter aufgelistet die man bei Kinderwunsch vermeiden soll, weil die angeblich ne Einnistung verhindern können.
Unter diesen Kräutern waren auch Kamille und Fenchel. Beides Kräuter, die ich in Tees sehr gerne und sehr viel trinke, da Fenchel zusammen mit Kümmel und Anis verdauungsfördernd sein sollen und ich Probleme mit meiner Verdauung habe.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, da ich schon über zwei Jahre übe, ob das mit ein Problem sein kann, warum es noch nicht geklappt hat.

Ich weiss, Ihr könnt mir nicht sagen, ob das der Grund ist, glaub noch nicht einmal das mein FA könnte das....

Aber wie denkt Ihr darüber, wenn Ihr sowas liest. Man greift ja nach jedem Stohhalm und denkt: Jetzt klapps bestimmt, wenn ich das nicht mehr tue!

Was denkt Ihr darüber?

Danke für Eure Meinungen und SORRY, das ich es einfach nicht schaffe mich kurz zu fassen!!!!#herzlich

LG hadi

Beitrag von lylly3 02.05.11 - 14:02 Uhr

na dann trink doch einfach mal nur wasser, ich hab zwar noch nie was von den Tees gehört, aber versuch doch mal...

viel Glück weiterhin...

lg lilli

Beitrag von hadi 02.05.11 - 14:16 Uhr

Danke für die Antwort!

ich werds mal probieren schaden tuts ja nicht!

Auch dir viel Glück!

hadi

Beitrag von sonea83 02.05.11 - 14:03 Uhr

Hi,

ich würde mir jetzt wahrscheinlich einbilden, dass das ein Grund ist... ob es wirklich so ist kannst du ja nur rausfinden, indem du diese Teesorten mal eine Zeitlang konsequent weg lässt!

Beitrag von hadi 02.05.11 - 14:19 Uhr

Danke für die Antwort!

Habe ich mir auch schon überlegt, nach ES einfach kein Fenchel und Kamille mehr.

Irgendwie habe ich das Gefühl, man wird bekloppt, wenn man zu lange versucht ss zu werden.

hadi

Beitrag von ninchen.1981 02.05.11 - 14:51 Uhr

Hallo,

halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Kräuter so einen großen Einfluss haben, dass nach 2 Jahren noch keine Schwangerschaft eingetreten ist...

Hormone, Schilddrüse, Eileiter und Spermien wurden schon gecheckt? Falls nein, würde ich da mal ansetzen...

Viel Glück und alles Gute! #herzlich