Immer dreckige Schlüpfer

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von femmedevil 02.05.11 - 18:42 Uhr

Hallo,

unsere Tochter ist jetzt 5 einhalb und ist seit dem sie 4 ist komplett sauber(ja ich weiss das ist sehr spät,aber sie ist leider gestig behindert und ist in vielen Dingen langsamer,sie ist geistig auf dem Stand einer 3 jährigen aber ein süßes kleines Mädchen)
aber seitdem muss ich feststellen das ihre Unterhosen oft Dreckig sind,so als hätte sie ausfluss und selbst durch das Waschen werden sie nicht mehr sauber,es ist meistens helle Wäsche.

Sie hat zwar ab und an auch eingekäckert in der Kita beim Schlafen(ist aber nun schon seit einiger zeit nicht mehr vorgekommen) und das da die Sachen nicht mehr unbedingt sauber werden das weiss ich ja aber bei Schlüpfern in welche sie ni eeingepullert oder dergleichen hat sind auch nicht mehr wirklich weiss.

Sie steht leider nur oft zu früh von der Toilette auf,das noch ein oder 2 tropfen in den schlüpfer gehen aber das kann ich mir nicht vorstellen das es davon kommt.

Meint ihr,sie kann schon ausfluss haben in diesem alter?
Haben eure Kinder das auch?

Ist ne blöde Frage aber die beschäftigt mich schon eine ganze weile,eben weil mich das wundert das eben die unterhosen alle trotz waschen dreckig sind und nicht mehr sauber gehen.

Beitrag von ajl138 02.05.11 - 18:55 Uhr

Hallo.
Schonmal auf die Idee gekommen,dass es vielleicht ein Pilz sein könnte?
Ich wüßte jetzt nicht,wieso sonst normaler Ausfluß (den Mädchen in jedem Alter haben könnten,schliesslich ist die Vagina nicht trocken) beim waschen nicht rausgehen würde.

Beitrag von femmedevil 02.05.11 - 19:13 Uhr

aber es juckt ihr nicht und sie riecht auch nicht unangenehm und dann wäre das ja auch schon seit eineinhalb jahren so.

sie sagt wenn ihr was wehtut,das einzigste was sie mal hatte,wo sie auch gesagt hatte,das es ihr wehtut war als sie eine Blasenentzündung hatte(in der zeit wo sie sauber wurde),sie hatte da auch so lange vor schmerzen angehalten mit dem pullern bis es nur so raussprudelte.dann waren wir beim arzt,allein das ist schon eine tortur für unsere kleine,weil sie hasst ärzte und versteht das alles nicht was die von ihr wollen bzw sie da soll und als der arzt bei ihr unten gucken wollte,fand sie das gar nicht toll und hat nur gebrüllt nicht da gucken ich will das nicht und so weiter.


Uns selbst lässt sie eigendlich gucken,wie eben bei der entzündung der blase aber andere nicht.

Hmm vielleicht sind es ja doch nur urinflecken,weil halt immer tropfen noch in den schlüpfer kommen und die gehen nicht raus nach dem waschen.

ich kenn das nicht wirklich,weil ich nur schwarze unterwäsche habe und man da eh nichts sieht ;) unsere tochter aber eigentlich nur weisse bzw helle schlüpfer mit mustern drauf an hat.

Beitrag von ajl138 02.05.11 - 19:17 Uhr

Ein Pilz oder ein Infekt tut doch nicht immer weh oder riecht.

Beitrag von femmedevil 02.05.11 - 19:25 Uhr

Hmm also ich kenne das,wenn man Pilz hat selbst,ich hatte meinen ersten Pilz mit 11 Jahren und das juckt höllisch,riecht nicht angenehm und tut weh.
Und eigentlich ist jeder Pilz so und meiner Meinung nach äussern sich Infektionen ähnlich nur ohne juckreiz.
Wie gesagt,das ist meine Erfahrung und ich kenne das auch nur so.

Hmm vielleicht sollte ich nochmal zum Kinderarzt gehen,auch wenn das leider wieder zum Horrortrip wird und absolut peinlich wird,weil ich die kleine da reintragen muss und sie sich am türrahmen festhällt und wie von der tarantel gestochen brüllt bzw kreischt,das zieht sich dann so lange bis wir da wieder draussen sind.

Beitrag von michi0512 02.05.11 - 19:30 Uhr

Klingt doof, aber vlt. kann der KiA Dir ein Stäbchen mit geben und Du machst den Abstrich....

Beitrag von femmedevil 02.05.11 - 19:32 Uhr

Hmm das ist eigentlich gar nicht so eine schlechte idee,das sollte ich mal anfragen ;)

Dankeschön.

Beitrag von femmedevil 02.05.11 - 19:20 Uhr

Ich wasche Unterwäsche immer mit 60°C und diese Flecken gehen einfach nicht raus,da ist halt an den Stellen wo der intimbereicht ist es nicht mehr weiss sondern eben dunkler.
wie gesagt ich kenn das eigentlich nicht,da ich schon seit Jahren schwarze Unterwäsche habe.

Die Unterwäsche sieht halt trotz des Waschens schmuddelig aus,das fällt mir jedesmal auf wenn ich die Unterwäsche von ihr aufhänge.

Beitrag von michi0512 02.05.11 - 19:24 Uhr

Also..hm...

1.) ein Pilz MUSS nciht Beschwerden machen - sprich es geht auch ohne Schmerzen, Jucken oder Ähnlichem.

2.) Wenn Du sagst dass ab und an 1-2 Tropfen Urin in der U-Hose landen, könnte es denn vlt. sein das Ihre normalen Hosen abfärben - also die "Verschmutzung" von Außen ist? Ich hatte das letzten Sommer mit einer Jeans, Tierisch geschwitzt und plötzlich war der Intimbreich im Slip merkwürdig Fleckig *g*

GlG

Beitrag von femmedevil 02.05.11 - 19:30 Uhr

Nee die Unterhosen sind ja von innen dreckig.

Aber das mit den Jeans kenne ich von meiner besten freundin,hatte sie auch und hat die sich aufgeregt ;)

Selbst wenn man einen Pilz hat der Symtomlos ist,dann dürfte doch dennoch die unterwäsche sauber werden oder sie hat halt normalen ausfluss,wer weiss und das es davon kommt ;)

Beitrag von silsil 02.05.11 - 19:56 Uhr

Wegen der Tröpfchen, versuch doch deiner Tochter beizubringen sich mit Toilettenpapier abzutupfen. :-)

Wobei ich nicht glaube, dass die Flecken vom Urin kommen. (das würde ja eher farbige Wäsche angreifen). Bei meiner Tochter tropft es auch immer mal wieder nach, oder sie schafft es nicht rechtzeitig und die Wäsche (60Grad) wenn ich sie von der Wäschespinne hole supersauber.

Evtl. liegts am Waschmittel.#kratz

lg
Silvia

Beitrag von femmedevil 02.05.11 - 20:10 Uhr

Hab ich ihr schon ganz oft gesagt und auch gezeigt aber sie versteht es nicht(wieso usw) und macht es dann auch nicht und weigert sich:-(
Sie sieht zwar wie ich das auch mache,wenn sie mal mit im Bad sein sollte aber sie versteht es leider nicht.

Hmm keine Ahnung wovon diese Verfärbungen kommen in der Unterwäsche,ich kann mir aber auch nicht vorstellen das es von ausfluss kommt,weil ich bei ihr noch nie welchen festgestellt habe und ich auch nicht wüsste das er flecken hinterlässt hmm.

Waschmittel haben wir schon oft gewechselt daran liegt es glaube nicht und seit einem Monat wasche ich auch nur noch mit Waschnüssen aufgrund meiner Neurodermitis aber die flecken waren ja schon vorher drin gewesen und die gehen auch nach mehrmaligen waschen leider nicht raus.

Beitrag von nadine-88 04.05.11 - 18:59 Uhr

denke auch aml einfach zum arzt gehen und ihn schauen lassen kann gut ein pilz sein.. mein kiarzt meinte sollte erst mit popocreme einkremen und wenn es nicht besser wird einfach nochmal kommen und von da creme geben pilz holen klappte aber super mit popo creme einfach mal versuchen