Nach Abendessen noch Flasche? - 13 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von franzi83 03.05.11 - 11:19 Uhr

Ich lese bei einigen Kleinkindmüttern bzw. Eltern, dass ihr euren Kleinen nach dem Abenessen noch ne Milchflasche gebt... Ich habe auch schon hin und her überlegt ob ich das mache.... zumal er momentan gegen 24 Uhr wieder wach wird und ohne Milchflasche nicht zu beruhigen ist. Wie ist eure Meinung bzw wie handhabt ihr das so?

Beitrag von darkangel1986 03.05.11 - 11:57 Uhr

Florian ist jetzt fast 17 Monate alt und er isst nicht sehr gut Abends. Es ist immer ne Qual, das er überhaupt was isst. Abendbrot bekommt er gegen 18.30Uhr, entweder Brot oder Brei.
Gegen 19.15Uhr wenn ich ihn ins Bett bringe bekommt er noch ne Flasche (ca. 180ml) Kuhmilch. Mit was warmen im Bauch schläft er besser und ich weiß, das er satt ist und genügend trinkt. Er trinkt meistens Tagsüber nicht so viel:-(.

Probiere es doch einfach mal aus. Vielleicht brauch er die Flasche um 24 Uhr dann nicht mehr, wenn er sie vor dem Schlafengehen bekommt.

Liebe Grüße

Beitrag von angelbabe1610 03.05.11 - 12:23 Uhr

Hallo,
ich würde es nur machen, wenn dein Kind nicht viel zu Abend isst. Semih isst ne ganze Portion Milch-Getreidebrei oder vom Tisch mit Er bekommt keine Flasche, sondern geht so etwa 1/2 bis 1 Std später zu Bett. Bis vor einem Monat hab ich noch gestillt, da kam er noch 2x die Nacht. Dann hab ich abgestillt und er brauchte nur 1 Flsche Pre a 200-240ml. Und seit 1 Woche hat er nachts gar nicht mehr trinken wollen. Kann sich natürlich ändern, aber ich geb dann lieber in der Nacht ne Flasche, als ein bis oben vollgestopftes Kind schlafen zu legen ;-). Satt sein hat ja eh nichts mit Durchschlafen zu tun und wie gesagt, wenn dein Kind ausreichend isst, würde ich nicht noch ne Flasche hinterher geben. Kann sein, dass er aus Gewohnheit dann gegen 24h trotzdem weiterhin die Flasche will.
Irgendwann erledigt sich das mit der nächtlichen Mahlzeit eh von ganz allein :-)
LG Alexia

Beitrag von sarahjane 03.05.11 - 15:29 Uhr

Abend- und/oder Nachtmilch aus Brust/Fläschchen geben die meisten Eltern vernünftigerweise nur dann, wenn es das Kind einfordert.

Beitrag von schwammerlkind 03.05.11 - 20:28 Uhr

Mein SOhn ist 10 Monate und bekommt jeden Abend zum Bettgehen seine Flasche.
Er isst gegen 18 Uhr mit uns oder bekommt einen Brei (eher selten)
Wenn er dann gegen 19:30 -20 Uhr ins Bett gehr bekommt er ca. 200 ml 1er. Wenn er diese nicht möchte trinkt er sie auch nicht ganz aus.
Die und seine Morgensflasche bekommt er solang wie er sie möchte. Wenn er nix mehr will, wird er uns das zeigen oder nimma trinken

LG Schwammerlkind