was wenn baby im flieger nicht nuckelt???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 03.05.11 - 13:50 Uhr

Huhu

sagt mal, mir wurde nun schon oft der tipp gegeben bei start und landung dass ich meine kleine stillen soll.

allerdings lässt sie sich dabei gerne stören und schuat umher.
einen schnuller nimmt sie auch nihct.

was kann ich denn bezüglich des fliegens noch machen?

danke

Beitrag von hardcorezicke 03.05.11 - 14:03 Uhr

Hallo

nimmt dein kind einen schnuller.. oder was wo dran es nuckelt? nuckeln ist ausreichend..

wenn wir in den urlaub fliegen ist leonie 13 monate alt.. ihr holen wir druckausgleich ohrenstöpsel.

LG

Beitrag von italyelfchen 03.05.11 - 14:07 Uhr

Huhu,

das Geld für die Ohrstöpsel ist höchstwahrscheinlich rausgeschmissen, denn die Unterschiede sind soooo minimal! Die Grafik, mit der die Hersteller werben, täuscht da ein wenig, aber wenn Du genau hinschaust, ist die Druckkurve nur minimal anders und ganz leicht geglättet. Der Unterschied ist höchstwahrscheinlich kaum merklich. Wir haben die ausprobiert, sowohl für uns, also auch für Sophia! Ich habe KEINERLEI Unterschied gemerkt, musste genauso Druckausgleich über die Nase machen und Sophia wollte sie erst gar nicht in den Ohren haben! ;-)

Gib ihr lieber was zu kauen oder trinken!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von hardcorezicke 03.05.11 - 15:25 Uhr

huhu

danke für die info..

werde lieber den schnuller geben

LG

Beitrag von italyelfchen 03.05.11 - 14:03 Uhr

Huhu,

keine Sorge! Ein Baby MUSS keine Probleme mit dem Druckausgleich haben! Solange sie zufrieden ist, mußt Du Dir keinerlei Sorgen machen! Unsere Kids haben auch schon so manche Landung verschlafen (Start seltener) und keine Probleme gehabt.
FALLS sie Ohrenschmerzen bekommen, werde sie quengelig oder weinen sogar! Dann lassen sie sich oft an der Brust oder mit Flasche/Nuckel etc. beruhigen und lindern so automatisch die Probleme.
Am effektivsten ist übrigens Gähnen! Auch das machen viele Babys in der Situation automatisch! ;-)

Liebe Grüße
Elfchen mit Vielfliegerfamilie

Beitrag von nadja.l 03.05.11 - 14:07 Uhr

wir sind mit unserer großen schon zwei mal geflogen, da war sie aber schon über ein jahr. sie hat auch nicht immer getrunken, bei start und landung. diese ohrenstöpsel hatten wir auch, das fand sie aber total blöd. ich hab ihr, weil sie immer leicht verschnupft ist, kurz vor dem fliegen immer abschwellende nasentropfen gegeben, damit die nase wirklich frei ist und der ausgleich funktioniert. ansonsten hat es ihr nicht viel ausgemacht, einmal ist sie bei der landung eingeschlafen und einmal beim start bis zum aussteigen.
wenn deine kleine nen nuckel nimmt halte den bereit, ansonsten reicht es ja auch wenn sie ab und zu mal etwas saugt.