Pilz an der Lippe und der Arzt will nichts verschreiben ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ignisessen 04.05.11 - 08:47 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis#winke

Meine Kleine 2j hat einen Pilz an der Lippe und dieser will einfach nicht verschwinden und er breitet sich ständig weiter aus. Wir waren schon zweimal beim Arzt und haben nur so eine Windelcreme gekriegt. Beim zweitenmal hat er gesagt, das er uns nichts anderes geben will und wir denn Nuckel wegtuen sollten. Na der ist vielleicht lustig. Wie soll ich das bitte meiner Tochter erklären. Die hat denn Nuckel schon so gut wie fast gar nicht am Tag. Wir versuchen ihn immer so gut wie es geht beiseite zu legen und Nachts versuch ich ihn ihr zu mopsen. Aber es will einfach nicht weggehen.

Hattet ihr auch schonmal sowas bei euren Mäusen ???
Und was habt ihr dagegen unternommen ???
Wir haben schon fast alles an Cremes ausprobiert die man so kaufen kann.

Lg ignisessen mit zwei Zwergen#verliebt

Beitrag von ichbins04 04.05.11 - 09:02 Uhr

hallo,

ein pilz lässt sich in der regel nicht mit windelcreme beheben...

da muß was her, mit wirkstoff.......

arzt wechseln und schnuller weg. das ist doch die dieale situation, um deiner tochter klar zu machen, warum das ding weg muß.

glg

Beitrag von derhimmelmusswarten 04.05.11 - 09:22 Uhr

Hört sich nach Mundsoor an? Geh zu nem anderen Arzt. Da gibt´s so ne Tinktur, die man drauf pinseln muss. Wenn man es nicht behandelt, kann es sich ausbreiten und es kann dann noch Windelsoor dazu kommen.

Beitrag von tuctuc 04.05.11 - 09:28 Uhr

Huhu!

Was ist das denn für ein Arzt? Nett.

Also mein Sohn hatte, als er damals angefangen hat alles in den Mund zu stecken mal einen Mundsoor und hat eine Salbe namens InfectoSoor bekommen, ohne wenn und aber.

Das Argument mit dem Schnuller...Theorie und Praxis ist so ne Sache...

Mein KA schreibt selbst noch Mirfulan auf, glaub, der protestiert gegen das System *g*

LG