Hingefallen 37 ssw. Und nun?!?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fastmami 04.05.11 - 13:26 Uhr

Hallo! Bin vorhin bei uns in der Küche leicht auf die Knie gefallen weil mir unser Hund vor den Beinen rumgelaufen ist.(Fliesen) Es war nicht stark, musste mich nicht mal mit den Händen abstützen, war ungefähr so wie wenn einer vor einem auf die Knie geht. Mmmmhhh Schmerzen hab ich auch Net wirklich Baby spüre ich und Herztöne sind auch da. Was soll ich tun?! Meine hebi mal anrufen?! Zum Fa fahren?!?! Oder nichts weiter.?! krankenhaus möchte ich ungern, da bin ich schon dauergast. Ist euch das auch schon passiert?!
Lg fastmami 36+5

Beitrag von dilo84 04.05.11 - 13:39 Uhr

Hallo#Kann dir da leider nichts zu sagen, da ich erst in der 8.ssw bin
aber ich denke dein Baby ist gut geschützt und hat es vielleicht nur als ein Ruck mitbekommen

Aber wenn dir das Sorgen bereitet dann ruf am Besten deine Hebamme an

Beitrag von juliz85 04.05.11 - 13:44 Uhr

ich glaub, ich würd eventuell vorsichtshalber mal anrufen. hast ja jetzt nicht mehr so viel fruchtwasser und ich weiß nicht, wie schnell sich so ne plazenta ablöst. aber eigentlich dürfte ja nix passiert sein! nur so, als sicherheit.
alles gute!

Beitrag von carryheffernan 04.05.11 - 13:59 Uhr

Ich würde mal anrufen, aber ich glaub nicht, dass da wirklich was passiert ist. Ich bin in der 37. SSW draussen auf dem ersten Schnee auf den Bauch gefallen #klatsch und hatte schlimmste Befürchtungen und bin direkt ins Krankenhaus, aber meinen Zwergen ging es super, trotz Enge und Aufprall - aber sicher ist sicher...

Lg
Carry

Beitrag von fastmami 04.05.11 - 18:05 Uhr

Hab bei der hebi angerufen! Ziepte dann auch mal hier und mal da.Sie meinte ich solle mir keine sorgen machen,das man schon richtig auf den Bauch klatschen muss, das die kleinen super geschützt sind und das wenn was passiert wäre, wäre es schon passiert. Und die ziepelein würde ich wohl dadurch merken weil man nach sowas vermehrt auf jede kleinigkeit achtete was man sonst evtl garnicht mitbekommen würde.Und wenn sich die kleine bewegt auch alles in Ordnung ist! War ja auch nicht so doll, aber man macht sich ja trotzdem Gedanken! Jetzt bin ich aber beruhigter.
Danke für eure beruhigenden Beiträge!!!!
Lg fastmami 36+5ssw