Kann meinen Mann nicht mehr riechen, SS schuld?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von nasevoll 05.05.11 - 07:49 Uhr

Guten Morgen,

ich habe das Problem das ich meinen Mann sprichwörtlich nicht mehr riechen kann. Die ersten 2-3 Wochen als wir erfuhren das ich schwanger bin war noch alles ok. Jetzt wird es immer schlimmer. Wenn er im Bad war und geduscht hat, ich muss das Fenster aufmachen da ich es einfach nicht riechen mag. Wenn er von der Arbeit kommt, mich in den Arm nimmt, kann ich es kaum ertragen, ich kann ihn nicht riechen. Er raucht, hat mich vor der SS nicht gestört, jetzt kann ich es nicht mehr riechen, mag ihn nicht mehr küssen. Wenn wir miteinander schlafen, hab ich ihn am liebsten hinter mir, da ich ihn auf mir nicht ertragen kann. Wenn er nachts leicht schnarcht, hustet oder etwas prustet ( Allergiker ) könnte ich wahnsinnig werden, ich kann es nicht mehr hören und auch nicht mehr riechen. Ich kann kaum noch Nähe ab. Es tut mir so unendlich leid, ich liebe ihn so sehr und er fehlt mir. Ging es jemandem ähnlich wie mir? Er merkt das natürlich auch und ich habe es versucht ihm zu erklären aber es tat ihm natürlich auch irgendwie weh, auch wenn er versucht es zu verstehen.
Oh je was ist bloss los? Und das alles nur wegen der Hormone?
Wie ging es euch anderen Frauen? Hattet ihr so etwas auch? Mir tut es furchtbar leid für meinen Mann :-(

Die Frau, die die Nase voll hat :-(

Beitrag von zubbeline 05.05.11 - 08:33 Uhr

ja ich glaube, das liegt an der SS. Man kann (bzw. bei mir war das so) ja auch alles mögliche andere nicht mehr riechen, ohne das der Ekel hochkommt.
Einkaufen im Supermarkt war der blanke Horror.
Genau so ist es eben auch mit irgendwelchen Körpergerüchen.

Wie weit bist Du denn? Bei mir hat das im 4. Monat dann wieder aufgehört.

Beitrag von nasevoll 05.05.11 - 09:37 Uhr

Danke für deine Antwort. Ich bin jetzt in der 13 fast 14 Woche und ich habe eher das Gefühl als ob es schlimmer wird.

Ich habe auch sonst andere Ekel, zur Zeit meißt vor Fleisch oder wenn ich an einem Fleicher vorbei gehe.

Aber das es auch meinen Mann betrifft. Oh je, damit hätte ich nicht gerechnet.
Hoffe das es sich bald wieder legt, er tut mir so leid und ich denke, es ist für einen Mann wohl schwer nachzuvollziehen, was dort in uns vorgeht als Frau.


Gruß von nasevoll

Beitrag von spark.oats 05.05.11 - 10:01 Uhr

hallo :)

bei meinem mann war das genauso, zumindest mit dem duschen und wenn er von der arbeit nachhause kam.. wegen dem duschen haben wir die regelung gefunden, dass er neues duschgel kauft genauso wie neues deo und dann war er selber für mich auch wieder "erträglicher" und wenn er von der arbeit nachhause kam, hat er mir erstmal nur n kuss gegeben, gekuschelt wurde dann nach dem duschen :-D

sparki

Beitrag von juju0980 05.05.11 - 10:15 Uhr

Kannst ihn nicht riechen oder den Rauch? Aufhören mit Rauchen - auch im Hinblick auf das Kind - ist keine Option für ihn?

Beitrag von bensu1 05.05.11 - 10:17 Uhr

hallo,

in meinen schwangerschaften habe ich sehr auf gerüche reagiert.

ich hatte probleme bei:

*ungewaschenen menschen
*rohem fleisch
*bier und wein
*zigarettenrauch

mein mann hatte es ein bisschen schwer mit mir.
bier konnte er keines trinken in meiner umgebung.
wenn er im büro (das im erdgeschoß liegt) eine zigarette geraucht hat, habe ich das in der küche (die darüber liegt) gerochen.
seine schlafausdünstungen lösten brechreiz bei mir aus. bei offenem fenster wurde das aber besser.

aber all das hat sich gelegt. spätestens ab dem fünften monat hatte ich keinerlei probleme mehr mit gerüchen.

lg
karin

Beitrag von 0574 05.05.11 - 10:23 Uhr

Halli, hallo!

Ja, das liegt bestimmt an der Schwangerschaft. Bei mir war das ganz schlimm und ist auch bis zum Ende nicht verschwunden. Musste mit meinem Mann die Seiten vom Bett tauschen, damit ich direkt am Fenster liegen konnte. Ganz schlimm war, dass ALLE Leute um mich rum auf einmal Mundgeruch hatten und das Riechen an sich echt schrecklich war. Ging aber nach der Geburt sofort wieder weg und jetzt "duften" alle wieder normal.

Beitrag von nasevoll 05.05.11 - 13:40 Uhr

Danke für eure vielen Antworten. Puh da bin ich ja froh das es auch anderen so ging. Dann kann ich ihm ja heute Abend ganz freudig berichten, dass es noch Hoffnung gibt :-)



Danke,

sagt nasevoll