Nach absetzen der DMS Zyklus total durcheinander!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kuschel_wuschel17 05.05.11 - 13:07 Uhr

Hallo,

wir Hibbeln zwar nicht unbedingt aber trotzdem habe ich mal ein paar Fragen.

Und zwar habe ich im Februar 2010 die Drei monats Spritze abgesetzt. Am 9 März 2011 habe ich dann mal endlich meine Regel bekommen aber bis heute habe ich sie alle 7 Tage für jeweils 5 Tage .
Dazu kommt das bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde von 4.24.
Es ist doch unmöglich da einen ES zu haben?

Habe jetzt vom FA eine Pille verschrieben bekommen, und hoffe das der Zyklus sich dadurch etwas einpändelt.
Am Dienstag habe ich einen Termin beim Radiologen wegen der Schilddrüse und dann kann ich auch erst Tabletten bekommen!

Hatte auch jemand nach dem Absetzten der Spritze Probleme? Wie lange hat es bei euch gedauert bis der Zyklus regelmäßig war?


Lg Jenny#winke

Beitrag von nicita11 05.05.11 - 13:18 Uhr

Hey,

#liebdrueck. Mir ging es ähnlich wie dir. Ich habe die Spritze im April´09 abgesetzt und im März´10 erstmalig meine Tage wieder bekommen. Allerdings habe ich meinen ZK wieder zeimlich normal, also 32-35 Tage. Da ich meinen Zyklus stabil und vielleicht auch noch ein bisschen kürzer bekomme, nehme ich seit letztem ZK Ovaria comp./Bryophyllum comp..
Ein Wirkung scheint einzutreten, denn meine Tempi-Kurve ist deutlich ruhiger geworden (ZB´S in VK)....
Bis der Zyklus sich wieder eingependelt hat kann auch schon mal bis zu 2 Jahren dauern...
Für mich kommt auch die Spritze nie wieder in Frage #contra...

Natürlich spielt die Schilddrüse eine erhebliche Rolle beim Zyklus. Wenn die aus dem Ruder läuft, kann es mit dem #schwanger werden schwierig sein!
#pro gut, dass du das abklären lässt.

Versuch, ein wenig Geduld aufzubringen - alles wird gut!

LG

Nici

Beitrag von noodle13 05.05.11 - 13:28 Uhr

Hallo,

meine DMS ist seit Mitte März vorbei. Und circa 2 Wochen später hatte ich eine Blutung (von 14 Tagen!!!), jetzt warte ich auf die nächste. Ob das aber eine richtige periode war weiß ich nicht. Hattest Du sowas?

Gruß noodle13

P.S: Hatte jetzt ind diesem Zyklus aber auch noch keinen ES.

Beitrag von kuschel_wuschel17 05.05.11 - 15:02 Uhr

Hallo,

nein ich hatte nach absetzen keine Blutung erst jetzt im März nach 13 Monaten des absetzens. Und meine Regel hällt immer 5 Tage an und kommt aber auch seid März alle 5-7Tage :-[


Lg Jenny

Beitrag von noodle13 05.05.11 - 15:38 Uhr

Hallo,

warst Du schon bei FA? Ich wurde mal gehen, vielleicht hilft es ja 2 Monate die Pille zunehmen um alles wieder etwas in geregelte Bahnen zu lenken. Aber sprich doch mal mit deinem FA.

Weil das was Du durchmachst ist ja wirklich ein sche...!!!!

Gruß Britta#liebdrueck

Beitrag von kuschel_wuschel17 05.05.11 - 17:00 Uhr

Ja ich war bei ihm und ich habe jetzt die Pille bekommen, die ich mal nehmen soll da es bei uns ja nicht eilt mit dem Schwanger werden.
Habe jetzt vor 2 Tagen wieder morgens Blutungen bekommen und schon mit der Pille angefangen komisch ist dsa ich nur minimale Braune Schmierblutung habe. Davor war es sonst immer frisches Blut und um einiges mehr. Ob das wohl an der Pille liegt!

Bin mal gespannt wie es weiter geht.


Lg #winke