Schlafen im Cybex Solution x?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tokee21 10.05.11 - 10:44 Uhr

Hallo!

Wir haben uns vor kurzem den o.g. Sitz gekauft. Unsere Tochter ist 105 cm groß und wiegt 19 Kg, erfüllt also alle Voraussetzungen (der Römer King wurde nun doch was knapp in alle Richtungen)

Soweit alles prima, aber: Finnja schläft meist schnell im Auto ein, vor allem wenn wir z.B. erst abends von der Oma heimfahren.
Sie "kippt" dann immer nach vorne, hängt fast mit dem Kopf auf den Knien. Gesund sieht das nicht aus, ich drücke sie dann von der Beifahrerseite aus zurück.

Kennt Ihr das? Haben wir was falsch eingestellt? Vielleicht das Kopfteil zu hoch? Der Sitz wird durch die verstellbare Kopfstütze doch so gepriesen, wennś umś Schlafen geht... Aber was nutzt mir das, wenn sie nach vorne kippt und der 3-Punkt-Gurt logischerweise nachgibt...

Für Tipps bin ich Euch dankbar!

LG Iris

Beitrag von wirsindvier 10.05.11 - 10:48 Uhr

Hallo

hast Du das "Kopfkissen" auch umgestellt?

Ansonsten würde noch ein Nackenkissen empfehlen, falls Ihr das mit der Kopfstütze bereits macht.

Eingestellt ist der Sitz richtig, wenn zwischen Schulter und Anfang der Kopfstücke noch 2 Finger passen.

lg

Beitrag von tokee21 10.05.11 - 11:04 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort! Ja, wir haben das "Kopfkissen" umgestellt; vielleicht sind es doch mehr als 2 Finger, die wir "Luft" gelassen haben.
An ein Nackenhörnchen o.ä. dachte ich auch schon, werden wir mal probieren...

Einen schönen Tag und LG!

Beitrag von tempranillo70 10.05.11 - 13:37 Uhr

Guck mal hier:

http://www.yatego.com/babyblume/p,4d52a6213118f,4d10d17bb47170_6,sandini-kopfkissen-nackenkissen-schlafkissen
oder
http://www.sandini.de/category.php?id_category=29

Haben wir auch und sind super zufrieden. #pro
Gruß, I.

Beitrag von tascha3577 10.05.11 - 13:02 Uhr

Hallo,
wir haben den Sitz auch. Mein Sohn ist 1.13 und wiegt knapp 20kg
wir haben ihm noch ein Nackenhörnchen gekauft das wir auf längere Wege mitnehmen weil wir genau das gleiche PRoblem hatten wie Du jetzt.
Ihm hat das Nackenh. geholfen

lg

Beitrag von lieserl 10.05.11 - 13:26 Uhr

Hallo!

Wir haben festgestellt, dass es auf das Auto ankommt. Uns ging es mit dem Recaro Sitz in unserem VW so #augen - mit dem Cybex Solution x-FIX gehts prima und der Kopf kommt nicht mehr nach vorne#schwitz. Also wenn ihr noch einen anderen Sitz habt, versucht mal die aus zu tauschen.
Ansonsten gibt es noch das sandini Kissen
http://cgi.ebay.de/Sandini-Sicherheits-Schlafkissen-/110614693125?pt=DE_Baby_Kind_Baby_Unterwegs_Autositze_Zubeh%C3%B6r&hash=item19c1264505#ht_3541wt_761
das hilft auch weil der Kopf hinten gehalten wird. Wir haben es immer am Sitz hängen gelassen und wenn er eingeschlafen ist machten wir es zu.

Grüße
Lieserl

Beitrag von svenja 11.05.11 - 00:15 Uhr

Wir haben einen ähnlichen Sitz. Ein Nackenhörnchen ist aber unbequem für unseren Sohn. Also nehmen wir bei längeren Fahrten ein größeres Kissen oder seinen großen Teddy mit. Wenn er dann einschläft kann ich ihm dass auf seinen Schoß legen und alles ist gut;-)

Svenja

Beitrag von bienenhummel 12.05.11 - 21:46 Uhr

Hallihallo
schau doch mal, ob du das Sitzteil (also da, wo der Popo drauf ist) nicht ein bisschen nach vorne ziehen kannst, sodass die Rückenlehne nicht mehr kerzengerade an der Rückenlehne des Rücksitzes anliegt, sondern geneigt ist (nicht viel, aber ein bisschen)... Hat bei uns geholfen.
Viele Grüße
Biene