wenn das gewicht stehen bleibt.,muss man da was ändern an der diät??

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von alessa-tiara 11.05.11 - 18:32 Uhr

hallo ihr lieben,

hab jetzt von 105 auf 91 kilo in 16 wochen abgenommen. mach aber nur weightwatchers und viel sport. dazu kommt das ich stille /(verbrennt ja auch ). anfangs hab ich jede woche mindestens 1 kilo abgenommen.

wenn jetzt mal ein abnehmstopp kommt, muss man da dannw asändern oder nimmt man danach ganz normal weiter ab??

warum gibts überhaupt diese abnehmstopps??


LG

Beitrag von freyjasmami 11.05.11 - 19:51 Uhr

wie muss man das jetzt verstehen? du hast seit der entbindung 14kg abgenommen? sprich deine schwangerschaftskilos, oder wie?

Beitrag von alessa-tiara 11.05.11 - 19:55 Uhr

nein ohne schwangerschaftskilos. die schwangerschafts kilos hab ich sofort nach der geburt weggehabt - 2 kilo

Beitrag von freyjasmami 11.05.11 - 20:10 Uhr

du hast 2kg zugenommen? in der ss auch am anfang abgenommen?

2kg sind nicht all deine ss-kilos, auch wenn es auf der waage so aussieht. dein kind wog sicherlich allein schon mehr, oder? ;-)

gebärmutter, plazenta, blut, wasser usw. da kommen schon mehr kilos zusammen. gerade bei übergewichtigen verteilt sich das in der ss einfach anders.

also ich hatte in der 1. ss 14kg zugenommen - 11kg waren 4 tage nach entbindung weg. für die restlichen kilos hatte ich keine diät gemacht, die waren weg als die maus 4 monate alt war. eben so nebenbei. (da hab ich aber auch nur 3 wochen stillen können).

beim kleinen hatte ich 15kg mehr ausgangsgewicht und nahm nur 7kg zu - 3 wochen nach entbindung waren 10kg weniger auf der waage. ihn habe ich 4 monate gestillt.

alles in allem finde ich deine abnahme jetzt vor dem hintergrund schwangerschaft, entbindung und stillen eher dürftig. im normalzustand aber völlig ok.

wie oft greifst du zu sattmachern in kohlenhydratform? das ist mir bei ww nicht gut bekommen. und das propoints-system ist gar nicht meins. ich kam mit flexpoints besser klar.

Beitrag von alessa-tiara 11.05.11 - 20:20 Uhr

ne so mein ich das nicht. ich hab nach dem all meine ss kilos weg waren hab ich das alles abgenommen.alos ohne ss kilos

Beitrag von freyjasmami 11.05.11 - 20:30 Uhr

das hab ich auch so verstanden ;-)

aber frau legt definitiv mehr als 2kg schwangerschaftsbedingt zu.:-p

du hast schlicht und ergreifend in der ss an gewicht verloren, hast es bloß nicht gemerkt, weil du selbstverständlich gewicht durchs baby und alles was ich schon aufgezählt hatte zugenommen hast. das ist bei vielen übergewichtigen so.

aber wenn ich überlege, das ich bei meinem ersten ww-versuch (start genau am ersten tag der mens, sprich mit heißhunger auf süßes usw.) innerhalb 3 wochen gute 5kg abgenommen habe und das bei einem startgewicht von 81,6kg, find ich das bei dir wirklich noch wenig.(je mehr startgewicht, desto mehr purzelt am anfang).

ich mein du stillst ja noch zusätzlich, dein körper hat zu beginn noch überflüssiges blut, wasser usw. abgebaut.

daher nochmal die frage:

wie setzt du deine points ein?

Beitrag von alessa-tiara 11.05.11 - 20:38 Uhr

nein n ich hab nicht nur 2 kilo zugenommen in der schwangerschaft, sondren mehr wog 115 kiloam ende der ss und am anfang 105.nach der geburt und 2 weiteren wochen wog ich 103 kilo. und das war mein startgewicht :)grins hoffe habs jetzt besser erklärt. doof zu erklären, hoffe du weisst jetzt wie ich meine?!

ja ich hab halt meine points die ich am tag essen darf und die verbrauch ich auch. ess aber meistens abends keine kohlenhydrate sondern eher morgens .

Beitrag von freyjasmami 11.05.11 - 20:43 Uhr

na, das hört sich schon anders an ;-)

ich will aber GENAU wissen, was du isst! sonst kann dir keiner hier sagen, woran es liegt. klar kannst du auch abnehmen, wenn du jeden tag pizza im rahmen deiner points abnimmst, aber irgendwann ist schluss.

Beitrag von alessa-tiara 11.05.11 - 20:48 Uhr

lol, so jetzt haben wirs ;)

also ich ess fast jeden tag was anderes. aber morgens brot meist eine scheibe mit leberwurst und magarine,+ 1 activia

mittags oft putenbrust , erbsen uns möhren oder schnitzel unpaniert


abends salat

Beitrag von freyjasmami 11.05.11 - 20:55 Uhr

wie kommst du da auf deine punkte?

also in flexpoints darf ich 21 P.

das wären bei deinem frühstück:

Brot 2P
Margarine bei Halbfett 0,5 P pro TL
Leberwurst 1P pro EL

Aktivia weiß ich den wert nicht

Putenbrust bei 125g glaube 2P, als sattmacher 4P

Erbsen 0,5 P für 1 EL glaube

tja und salat ist ja weitläufig. nur gemüse ohne points oder auch noch dressing das points kostet?

weil da komm ich ja jetzt auf keine 21P. auch bei PP dürfte das nicht anders sein.

du sollst aber deine punkte verbrauchen, egal bei welchem system.
es ist auch nicht notwendig jeden tag abends auf kh zu verzichten.

Beitrag von pcp 11.05.11 - 20:54 Uhr

Hallo,

dieser Stillstand auf der Waage ist völlig normal.

Der Stoffwechsel nimmt sich nach Diäten und Ernährungsumstellungen so eine Art Auszeit. Wenn Du das Tief übertauchst und so weiter machst geht es danach wieder aufwärts (bwz. gewichtstechnisch abwärts)! ;-)

Also durchhalten!

lg

Beitrag von pcp 11.05.11 - 20:56 Uhr

Achja, abgesehen davon ist ja auch so daß Muskelgewebe schwerer ist als Fettgewebe. Nachdem Du viel Sport machst könnte das den vorrübergehenden Stillstand auf der Waage ebenso erklären.

lg

Beitrag von -0815- 11.05.11 - 21:12 Uhr

Einfach dran bleiben, dann gehts auch bald wieder weiter. :-)