Was kostet ein Kleinkind beim Friseur so?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 10petra 13.05.11 - 08:44 Uhr

Hallo,
würde mich interessieren was Ihr so bezahlt.
Es gibt ja heutzutage viele Friseure, wo die Erwachsenen 13,- EUR zahlen fürs Waschen und Schneiden. Bei so einem habe ich kürzlich gefragt was es kosten würde wenn ich mit meinem Sohn (15 Monate) vorbei käme. Da wurde mir gessagt, dass es für ihn 10,- EUR kostet. Das erscheint mir im Vergleich recht viel.
Insofern meine Frage was Ihr so zahlt?
Viele Grüße

Beitrag von dani1974 13.05.11 - 08:46 Uhr

Hallo!

Ein Friseur bei uns im Ort nimmt pro Lebensjahr 1,- Euro. Keine Ahnung, was andere Friseure nehmen.

Schönen Tag!

Dani

Beitrag von kermax 13.05.11 - 08:49 Uhr

Hallo

Wir waren letzte Woche das erste mal beim Frisör.
Da war Luca 13 Monate alt. Er hat nen kompletten Rund um Schnitt bekommen. Wir haben dafür 3,50€ gezahlt.

Lg Kermax & Luca (14 Monate)

Beitrag von evegirl 13.05.11 - 09:03 Uhr

Als ich das erste mal mit Luca damals 13 Monate beim Friseur war hab ich 10 € bezahlt und das fand ich für so ein Kind verdammt viel seit dem gehe ich woanders hin und zahle 4 €

Beitrag von ronjas_ma 13.05.11 - 09:06 Uhr

Für meinen Sohn (2 Jahre alt):
Schneiden, Maschine, Fönen und Gel = 5 Euro, manchmal auch nichts, weil wir relativ oft hingehen.

Für meine Tochter (8 Jahre alt):
Spitzen schneiden = 0 Euro
farbige Strähne anschweißen lassen = 3 Euro

LG
Saskia

Beitrag von misslila 13.05.11 - 09:08 Uhr

Hi

also ich nehm meine Maus immer mit, wenn ich gehe.

Das letzte mal durfte unsere Friseurin den Pony von der Maus schneiden, mehr war nicht drin.

Da hat sie nur mich berechnet. ich hab ihr dann einfach zum normalen Trinkgeld noch 1 Euro dazu gegeben.


Sie sagte mir auch bis die Mäuse 3 Jahre alt sind, verlangt sie nichts bei ihren Stammkunden (wobei ich grad mal höchstens 4mal im Jahr zum Friseur geh), Und sonst nach Aufwand - bis die Kinder in die Schule gehen dann verlangt sie 9 EUR!

vlg
misslila

Beitrag von haruka80 13.05.11 - 09:14 Uhr

Hallo,

ich weigere mich zum Frisör zu gehen, ich war jetzt bei 4 Frisören um zu fragen was die für Kleinkinder nehmen, der 11€ Frisör nimmt 11€ für ein Kind, es sei denn, es ist nur Pony schneiden, das kostet aber auch bei Erwachsenen nur 3€.
Bei meinem Frisör kostet ein Haarschnitt (trocken, für Kinder) 18€, in zwei anderen Frisörläden 14-16€.

Wir hatten letztens das Glück, dass eine Nachbarin alle 3 Monate sich mit Freundinnen trifft und die ne mobile FRisörin dann einladen, da durfte mein Sohn auch drankommen. Die hat 5€ genommen, wir werden schauen, dass wir das jetzt regelmäßig mit in Anspruch nehmen.

L.G.

Haruka

Beitrag von maxxy 13.05.11 - 09:21 Uhr

Hallo,
wir waren bis jetzt ca 5 mal mit Tabea beim Friseur und bis jrtzt haben wir nie was bezahlt...

Beitrag von ballroomy 13.05.11 - 09:36 Uhr

Ich schneide selber,

hier kostet es beim Friseur 13 Euro für die Kinder, das ist mir zu teuer.

Beitrag von manipani 13.05.11 - 09:37 Uhr

Nix weil ich schneide die Haare selber! Ich war einmal mit meinem großen beim Friseur hab 15 Euro bezahlt und er hat voll lächerlich ausgesehen!
Grad bei Jungs finde ich Haare schneiden nicht schwer. Meiner Tochter hab ich bis jetzt noch nicht die Haare geschnitten werde es aber auch selber machen wenns so weit ist!

Beitrag von mini-wini 13.05.11 - 11:53 Uhr

#schock#schock#schock
Meine Mam hat mir als Kind auch einmal die Haare selber geschnitten. Und am nächsten Tag haben wir in der Grundschule Klassenfoto gemacht, darauf sehe ich aus wie ein gegossener Pudel#aerger.
Also ich schneide nie mals meinen Kindern selber die Haare, irgendwann hassen sie dich dafür.

LG

Beitrag von thekchen 13.05.11 - 09:37 Uhr

Hallo,

wir zahlen 6,- € beim Friseur. Das finde ich ok.


LG Thekchen

Beitrag von goldengirl2009 13.05.11 - 09:38 Uhr

Hallo,

für meine kleine 7,50 € und ich bezahle es gerne.
Ich lasse lieber einen Fachmann/Fachfrau ran als ihr die Haare zu versauen.

Gruß

Beitrag von mama6709 13.05.11 - 09:45 Uhr

Hallo,

nevio ist 22 monate alt, und wir waren schon mehrmals bei Friseur, letztens habe ich 11,50 bezahlt, es ist verdammt viel, und dann habe ich mal 14 euro bezahlt, aber dahin werde ich wohl nie mehr gehen.

Lg

Beitrag von schwilis1 13.05.11 - 09:48 Uhr

wir waren noch nicht beim Frisör. mien Dad macht das.
Allerdings versteh ich nicht warum, sich viele über die presie aufregen... wenn ich mir überlege wie lange mein Vater bei meinem Sohn zugange war, und dass es i.d.R auch mehr als 5 min kostet einem kleinkind die Haare zu schneiden, evtl sogar länger als bei einem Erwachsenen, kann ich gut verstehen dass die Friseure genauso ihr Geld wollen wie bei einem großen Kopf.

Sie machen ja ihre Arbeit genauso... und dürfen enbenbei vll noch ein murriges Kind entertainen.

Beitrag von windsbraut69 13.05.11 - 14:04 Uhr

Ich versteh die Logik auch nicht, nach der es bei einem "zappeligen und evtl. widerspenstigen" Kind günstiger sein sollte...

Gerade Kinder erfordern doch besonders viel Geduld, Fingerspitzengefühl und auch Zeit.
Reines Spitzenschneiden ohne Schnickschnack wird bei einem Erwachsenen auf jeden Fall einfacher und schneller funktionieren.

LG

Beitrag von meandco 13.05.11 - 09:50 Uhr

hab einige bekannte die friseurin sind .... die haben was wahres gesagt: die arbeit ist die gleiche, nur etwas weniger haare ... warum sollten sie es kostenlos machen?

bei uns zahlst du zwischen 10 und 16 euro - je nach leistung (waschen oder nicht, etc). ich find es gerechtfertigt #cool meine hat letztens das volle programm bekommen und es genossen #pro

lg
me

Beitrag von schwilis1 13.05.11 - 09:52 Uhr

Sehe ich genauso... eignetlich war ich anderer Meinung und mich haben die PResie gestört. bis zu dem Moment wo mein Vater meinem Sohn die haare geschnitten hat... da hb ich gesehen dass auch das arbeit ist und entsprechend entlohnt werden sollte

Beitrag von tragemama0709 13.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

da hast du recht.

Ich war mit dem kleinen gerade beim Frisör und es hat über eine halbe Stunde gedauert.

Da ich bei dem Frisör Stammkunde bin, sind die Kinder umsonst. Sonst nimmt er 10 €.

Beitrag von windsbraut69 13.05.11 - 14:05 Uhr

Ich sehe das auch so.
Wenn man der Ansicht ist, es wäre keine Arbeit, kann man es ja selbst Zuhause machen.

Dass man aber erwartet, dass es praktisch kostenlos gemacht wird, finde ich nicht nachvollziehbar.

LG

Beitrag von teffylein 13.05.11 - 09:57 Uhr

wir zaheln noch nichts :-)

Beitrag von familyportrait 13.05.11 - 10:16 Uhr

Ich hab in München für die paar Fransen meiner Töchter (damals 2 Jahre alt) 14 EUR gezahlt!!!!!

Nun wohne ich außerhalb und zahlte pro Kind 5,- EUR. Obwohl sie jetzt viel vollere, längere Haare haben und dazu einen wirklich schönen Schnitt bekamen.

Beitrag von schnuffel0101 13.05.11 - 10:55 Uhr

Wir bezahlen 6 €

Beitrag von canadia.und.baby. 13.05.11 - 12:07 Uhr

Garnichts :)

Beitrag von elaleinchen 13.05.11 - 12:14 Uhr

Hi!

Ich geh mit Eric (3,5 jahre) immer zur "Hair Fashion", das ist ja so eine Friseur-Kette. Da kostet der Kinderschnitt 7 €.

vlg

  • 1
  • 2