Bauch gestoßen - und nun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hannimami789 13.05.11 - 21:49 Uhr

Huhu!!!
Bin jetzt in der 31. SSW und letzte Nacht ist mir echt was dummes passiert: #klatsch

Bin im Halbschlaf zur Toilette gegangen und habe mir meinen Bauch auf Höhe des Bauchnabels am Türgriff gestoßen (bin ziemlich groß). Tat zwar schon etwas weh, aber viel gedacht hab ich mir dabei nicht. Jetzt habe ich aber vorhi gesehen, dass ich dort an der Stelle einen kleinen blauen Fleck habe - es tut auch ein ganz bisschen weh, wenn ich da drauf drücke.

Was würdet ihr an meiner Stelle jetzt machen??? Meint ihr ich soll morgen zum Arzt? Der kleine war heute allerdings genauso drau wie jeden Tag und hat ordentlich gestrampelt!

Vielen Dank für eure Hilfe! :-D

Hannimami789

Beitrag von nazli-85 13.05.11 - 21:54 Uhr

Wenn du sich genauso wie sonst fühlst und keinerlei Schmerzen oder einen harten Bauch bekommst war der Stoß halb so wild. Dein kleiner Zwerg ist ja gut geschützt in deinem Bauch. Da braucht es mehr wie einen kleinen stoß.
Aber wenn du verunsichert bist und nicht genau weist, dann wird dein Gyn dichmit sicherheit beruigen können!

Alles gute

Beitrag von luisami 13.05.11 - 21:56 Uhr

Mir sagen immer alle dass das Baby super gut gepolstert ist und es davon keinen Schaden trägt auch keinen blauen Fleck. Aber wenn du dir da unsicher bist kannst du auch ruhig zum FA gehen. Hauptsache du bist beruhigt! Aber ich glaube nicht, dass dein Baby außer einen kleinen Schups was ab bekommen hat.

Beitrag von sacredheart 13.05.11 - 21:59 Uhr

am besten, du drückst nicht drauf, dann tut es auch nicht mehr weh :-p
im ernst, es dürfte deiner bauchmaus nichts passiert sein, bewegungen sind da, keine blutungen oder sonst was...
genieß deine restliche zeit hoffentlich ohne weitere türklinkenunfälle ;-)
lg
sacredheart

Beitrag von littlehands 13.05.11 - 22:05 Uhr

Also ich bin in meiner 2.ss,da ich da noch gearbeitet habe,oft mit dem Bauch wogegen gestoßen.
Einmal ist mir dann mal ein Gummiband voll auf den Bauch geschnalzt,das hat ewig wehgetan und es gab einen knallroten Fleck,der lange nicht wegging.Ich bin aber deswegen auch nicht zum Arzt gegangen.Die Kleinen sind doc geschützt da drin.
Jetzt müßte ich auch ständig Angst haben...wenn ich meinen Kleinen wickel,tritt er mich sehr oft in den Bauch.Ich schimpf ihn dann halt,weil es mir ja auch wehtut.

Beitrag von aires 13.05.11 - 22:11 Uhr

hallo,

wo liegt denn deine plazenta?
deinem baby dürfte wirklich nichts passiert sein, die sind super gepolstert und geschützt. bei einem stoß im bauch wird hauptsächlich na der plazenta geschaut, die - je nach lage (VW oder HW) - sich ablösen KÖNNTE.... das ist auch der grund weshalb von den ärzten empfohlen wird das immer kontrollieren zu lassen

LG
aires ET-20