Mehr Ausfluss bei Anstrengung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von waiting.for.an.angel 14.05.11 - 16:11 Uhr

Huhu,

hab eben gespült/geputzt,etc...nun aber wirklich nichts anstrengendes...
Sofort beschwert der Bauchzwerg sich mit stärkerem Ziehen und viel Ausfluss...ist das normal?
Ich mein,ich kann mir ja keine Putzfrau anschaffen...
und den Hausputz auf 10 Tage einteilen wollte ich nun auch nicht ;)

LG

Anna & Bauchbeschwerer (17+5)#verliebt

Beitrag von elladavid2011 14.05.11 - 16:13 Uhr

Ähm,wenn uner Anstrengung auch der Toilettengang fällt,dann ja :-) Oh nein,jetzt werde ich rot....

Beitrag von fantimenta 14.05.11 - 16:16 Uhr

#rofl #rofl


Beitrag von fantimenta 14.05.11 - 16:15 Uhr

jaa das habe ich auch immer wenn ich auf arbeit bin allerdings kommen bei mir noch fiese unterleibsschmerzen dazu.

wenn du dich wieder ausruhst verschwindet der vermehrte ausfluss auch wieder :-)


lg fanti 15 ssw #verliebt

Beitrag von nadi110880 14.05.11 - 16:17 Uhr

Hi,

So lange der Ausfluss normal klar ist kein Problem.
Das wird immer mehr wenn du dich mehr bewegst da das Zeug dann schneller rauskommt.
Das mit dem Ziehen kenn ich aber wenn es keine richtigen Schmerzen sind ist auch das normal mach einfach langsam und frag mal den Papa ob er sich ein wenig an der Hausarbeit beteiligt grad an den Sachen mir vielem Bücken das löst bei mir immer das Ziehen aus - nimmst du MAgnesium????
Das hilft ganz gut nehmen früh und abends 100 mg.

LG Nadi und Krümel 17+3#winke

Beitrag von waiting.for.an.angel 14.05.11 - 16:19 Uhr

danke ihr lieben :)

Den papa gibts leider nicht mehr,der hat sich dann doch für seine Freiheit entschieden,statt für sein Kind was er wollte !..Naja,aber wäre er noch da,hätte ich noch 20 mal mehr Arbeit,und bald 2 Kinder hier,
da mach ich es lieber alleine ;)

Ja nehme Magnesium,aber nur morgens :)
LG

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 14.05.11 - 16:47 Uhr

Das ist bei mir auch so.
Ich bin zwar schon 32. Woche, aber der vermehrte Ausfluss... jap, war auch schon in den früheren SSW so. Das mit dem Ziehen ist bei mir auch ziemlich extrem und da ich mir auch keine Putzfrau anschaffen kann, mein Freund mir aber mal bei den gröbsten Sachen (Dusche putzen z.B. ... bäh, das Ding sah aus... da wo die Schiebetüren lang gehen) hilft (wenn auch extrem selten), teile ich mir den Hausputz auf mehrere Tage. Ich mach mal in dem einem Zimmer den Fußboden sauber. Am nächsten Tag wische ich dort noch Staub, am nächsten Tag putz ich das Schlafzimmer (da ist nicht viel zu tun). Am nächsten Tag mach ich Wäsche und wische die neuen Schränke für die Kleine aus. Am Tag drauf mach ich die Küche so grob. Am nächsten Tag das Bad... Alles schön gemach, mit Ruhe und ohne Stress. 1 Zimmer pro Tag reicht mir völlig. Danach ziehts schon immer genug. Ich putze es auch nicht am Stück, sondern hier mal was, dann Pause, dann dort Staub, dann Pause...

Beitrag von waiting.for.an.angel 14.05.11 - 17:08 Uhr

Jaaaa,eigentlich mache ich es auch gemütlich,aber ich bekomme Montag Besuch für eine Woche,deswegen habe ich heute ziemlich viel geschafft,...und mach morgen noch den Rest.
Aber heute ist erstmal Schluss :)