Anstecker für Gäste

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von ninja2424 15.05.11 - 21:28 Uhr

Hallo zusammen,

wir möchten für unsere Gäste Anstecker mit Namen und Zughörigkeit machen. (z.b. Edith "Tante der Braut"). Die Gäste untereinander kennen sich nämlich kaum.

Leider hab ich gar keine Idee, wie ich das machen soll. Hat das jemand von Euch auch gemacht? Kennt jemand einen LInk mit Fotos?

Lg,
Katrin

Beitrag von hedda.gabler 15.05.11 - 21:36 Uhr

Hallo.

Schreckliche Idee ...

... das sind doch alles erwachsenen Menschen, die sich im Gespräch selbst vorstellen können (und somit auch gleich ein Gesprächsthema haben).

Ich würde mir nur ungern meine sorgfältig ausgewählte Garderobe durch ein albernes Schildchen verderben lassen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von morsie82 16.05.11 - 08:39 Uhr

Hallo Katrin,
schreibt doch die Zugehörigkeit auf Tischkarten (sofern ihr welche habt/macht)
Das mit den Buttons könnte so wie Hedda schreibt wirklich in die Hose gehen!
LG
Kerstin (die ebenfalls noch an dem perfekten Tag rumdoktort)

Beitrag von sorceress75 16.05.11 - 13:34 Uhr

Hallo,
ich war schon oft auf Hochzeiten wo es Namensschilder gab und finde es gut. Das wirds bei uns auch geben ;-).
Allerdings hab ich mir auch gedacht, damit man sich nicht sein"gutes Tuch" mit der Anstecknadel kaputt macht, kleine Holzkämmerchen zu nehmen. Auf die Klammer kann man ja ein gestaltetes Namensschild kleben.
Die Klammer kann man dann locker irgendwo hin klammern z.B. an den Kragen an die Tasche...
LG Kathrin

Beitrag von sorceress75 16.05.11 - 13:41 Uhr

...oder vielleicht sowas

http://www.modulor.de/shop/oxid.php/sid/38eb0939de982f4783c10ee3f7cd7b01/cl/details/cnid/RZ_INF/anid/INFU

#winke

Beitrag von twins 16.05.11 - 19:06 Uhr

HI,
hatten wir auch weil wir 100 Gäste hatten und keine 3 kannten sich untereinander. Und da ich selber kaum einen Namen behalte finde ich es immer unhöflich mit den Leuten zu sprechen und dann wieder zu Fragen "wie heißt Du noch...?! Ich kannte auch nicht alles Gäste und mein Mann leider auch nicht, da unsere Freunde so weit voneinander weg wohnten. Ich komme aus HH, mein Mann aus Paderborn und wohnen in der Nähe von München....also kunterbund.

Wir haben Magnetnamenschilder gemacht. Sind relativ teuer - kennt man von Konferenzen - und habe eine Herzchenform abgeschnitten (so dass der Magnet hinten auf dem Herz drauf war) und dann rote Pappherzchen aufgeklebt. Namen drauf und fertig. Unsere Gäste waren begeistert, denn so ging vieles einfacher, wie....ach Du bist die Susi, habe schon viel von Dir gehört....ach Du bist die Frau von....

Das mit Magneten hat den Vorteil, das man diese auch bei den Abendkleidern anstecken kann - Nadeln sind da sehr unpraktisch. Die sind auch nicht so schwer, das jetzt wer weiß was runter hängt. Nur Herzschrittmacher sollen diese nicht tragen.

Grüße
Lisa