Mit den Armen wedeln...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessi201020 15.05.11 - 21:39 Uhr

hey Mädls,


mein Kleiner wedelt neuerdings beim Einschlafen total mit seinen Armen... Er schlägt sich die ständig hinter die Ohren und in die Augen rein#zitter#schock

Kennt ihr das von euern Kleinen? WEnn ja , ist das einfach nur totale Müdigkeit? Oder was anderes? Was habt ihr da gemacht?

Ist halt wenig blöde, weil er sich so a) im Gesicht manchmal voll die Macken mit seinen Nägeln haut(egal wie kurz die sind er schaffts immer#schwitz)
und b) sich so immer wieder wach macht

Es ist meistens die ersten 10 Minuten... Ich lege ihn ins Bett, er wedelt los und dann nach ca 10 Minuten schläft er ein
Tagsueber macht er das gar net#kratz

Keine Ahnung...

LG Jessi und LUca

Beitrag von tina2802 15.05.11 - 21:44 Uhr

Hallo,


ja genau das Problem hatten wir auch... Leonie hat sich auch ständig mit den Armen wach gerudert!!! Was uns geholfen hat???


Ein Pucksack!!! Da werden die Arme an den Körper gelegt und den sack zu gemacht und dann er kann er seine arme nicht mehr bewegen!!! Manchw Kinder mögen den Platz nicht den sie jetzt haben!!! Bei uns hat es auch erst mit 12 Wochen angefangen und wir mussten den nehmen bis sie Monate alt war!!!


Versuch es doch einfach mal mit einer decke und wickel ihn drin ein mal sehen ob er dann besser einschläft!!!



Gruß Tinchen

Beitrag von connie36 15.05.11 - 21:45 Uhr

hi
genau das ist der grund, warum wir usneren in einem schlafsack ohne ärmel haben, bzw. ohne das er seine arme raus machen kann, ich habe ihm einen puckschlafsack genäht.
er kann sich bewegen, aber nicht im gesicht.
sonst schläft unser kaum ein, da er sich dann immer im gesicht rumschlägt, gegen das kratzen, hat er wegen der neurodermitis eh meist handschuhe an, das geht dann, aber er wefert so rum, das er nicht zum einschlafen kommt.
lg conny mit zwergi, 15 wochen alt

Beitrag von jessi201020 15.05.11 - 21:48 Uhr

ok danke euch... ja ist voll seltsam, er hatte das bis vor 2 Wochen gar nicht nun mit 16 Wochen aufeinmal#gruebel

Dann werde ich mir mal einen Pucksack zulegen, sollte sich das in den nächsten Tagen nicht bessern


Danke#klee

Beitrag von connie36 15.05.11 - 22:01 Uhr

hi
wenn du etwas nähen kannst, kommt dich das billiger als ein pucksack.
ausserdem war meiner ein houdini mit dem ding, er hatte sich mit 5 wochen schon aus dem teil befreien können.
du musst wie ein schlafsack nähen, nur das er am hals eng anliegt, näh noch einen kragen dran, damit es dem kind nicht am hals reibt. und keine arm-löcher nähen, sondern rund um zu nähen.
lg conny

Beitrag von maerzschnecke 15.05.11 - 22:09 Uhr

Ich denke, dass das mit dem 19-Wochen-Schub zu tun hat. Emilia war eben beim Einschlafen auch ganz zappelig und hat mit den Armen ganz wild aufs Bettchen und auf meine Hand geklopft. Sie kommt heute sowieso schlecht zur Ruhe. Bei ihr merke ich aber, dass sie total in dem Schub steckt.

Gestern hatte sie unsere Fensterbank inkl. Pflanzen 'entdeckt'. Danach war sie ganz aus dem Häuschen. Heute hatten wir ein Wechselbad der Gefühle. Im einen Moment lacht und gackert sie und im nächsten hat sie geweint.

Beitrag von jessi201020 15.05.11 - 22:21 Uhr

ich habe voll Angst vor diesen 19 Wochen Schub#zitter#zitter#zitter#zitter

Ich hoffe, es wird net allzu schlimm#zitter

Den 12er hatten wir zB gar net, dafuer den 7er/8er umso schlimmer#schock

Beitrag von meine-nini 15.05.11 - 22:38 Uhr

Meiner zappelt seit vorgestern .....letzen Monat hatte ich das selbe Problem und mir ist aufgefallen ..... wir haben Vollmond ;) Da kann meiner schlecht schlafen und ist ganz zappelig ;)