starke gewichtszunahme - ss-diabets/polyhydramnion,...?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von annyx2011 16.05.11 - 10:13 Uhr

hallo ihr lieben,
habe wahnsinnig viel Gewicht in der letzten Zeit zugenommen, bin jetzt 22.SSW und habe insgesamt schon knapp 16kg zugenommen (startgewicht bei 1,73m 64kg), da ich extrem an kurzatmigkeit und sodbrennen, momentan abends auch schmerzen im bauch leide, die haut extremst gespannt ist, war ich heute bei meiner FA, die meinte, dass ich wahnsinnig viel fruchtwasser hätte (was auf die gewichtszunahme hindeutet) und muss nun morgen einen 2 stündigen bluttest machen, wo leberwerte usw. untersucht werden (mein eisen wert lag heute anstatt bei wie immer 13,5 jetzt bei 11, was sie aber nciht störte) nach ss-diabetes oder.... sie hat mir verschiedene sachen gesagt,w as vorliegen kann, ich war so gecshockt,d ass ich mir nur noch die diabetes merken konnte. nun muss ich am donnerstag ins krankenhaus um mich dort bereits vorzustellen und um gewichtszunahme, werte abzuklären,...
ich bin so durch den wind, musste eben erst aml heulen und jetzt hab ich natürlich angst, dass irgendwas mit den kleinen ist (die eine ist knapp 2 wochen voraus, die andere zeitgemäß entwickelt, eineiige zwillinge). war auch schon völlig fertig, weil ich sie nicht mehr gespürt habe (was an der fruchtwasserzunahme liegt!).
hat jemand von euch erfahrung mit sowas gemacht?
lg die gerade verzweifelte

Beitrag von kitti27 16.05.11 - 10:17 Uhr

Also ich hatte 22. Woche auch schon 12 kg mehr! Mein FA sieht das ganz easy, und sagt immer, das ist viel Wasser bei mir! Mittlerweile bin ich bei 18 kg mehr! Aber immer noch kein Problem für meinen FA!
Aber bei mir sind auch alle Werte, einschl. da sBaby vom Wachstum völlig ok!
Drücke Dir alle Daumen, dass alles o.k. ist!

Kitti, 30. SSW

Beitrag von annyx2011 16.05.11 - 10:20 Uhr

liebe kitty,
das freut mich für dich, wünsche dir alles gute, denn bald ist es ja soweit bei dir:-) hoffe dass sich das bei mir auch alles zum guten wendet!!!
lg

Beitrag von marjatta 16.05.11 - 10:36 Uhr

Also, SS-Diabetes kann schon vorkommen, würde aber jetzt sowieso zum Testen anstehen zwischen 24. und 28.SSW.

Zuviel Fruchtwasser muss auf jeden Fall kontrolliert werden, kann muss aber nichts heißen. Dass sich Zwillinge nicht immer gleich entwickeln, ist eigentlich nichts Ungewöhnliches.

Gut, dass Du ins KH zur Überprüfung gehst. Die können halt die Tests schneller auswerten, als die FÄ. Und Du bist auf der sicheren Seite.

SS-Diabetes kann man gut behandeln. Da würde ich mich jetzt nicht sorgen.

Ansonsten geh mal zu einer/m Heilpraktiker/in. Die haben manchmal sehr gute Möglichkeiten, Probleme mit Homöopathie zu lösen.

Wünsche Dir und Deinen Bauchzwergen alles Gute.

Gruß
marjatta

Beitrag von annyx2011 16.05.11 - 11:35 Uhr

liebe marjatta,

vielen dank für deine antwort, ich hoffe alles wird gut. nehme jetzt deinen rat mit homöopathie mal an, schaden kann es ja nicht:-)
ich danke dir!
ganz liebe grüße