War jemand hier schon mit säugling auf Mallorca?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mone1973 16.05.11 - 13:25 Uhr

Gibt es was zu beachten? Gerade habe ich gelesen, dass ich das Leitungswasser dort nicht zum Trinken und schon gar nicht für babynahrung (milch) benutzen darf. Hat jemand gute Erfahrungen gemacht? Mein Baby ist jetzt 4 Monate alt.

Beitrag von kathrincat 16.05.11 - 13:37 Uhr

ich nciht aber freund, du brauchst wie für jede reise eine biometrischen reisepass fürs kind, dann sitz mitbuchen, babyschale bestädigen lassen, falls ihr keine zugelassen habt ein mieten für den zeitraum (auf schoß ist lebensgefährlich bei start und landung und verantwortungslos und so muss man bis zum 2 geb. die babyschale oder den kindersitz zur sicherung des kindes im flugzeug mitnehmen, für ein mietauto ist es eh besser, wenn man den eigenen mit hat), windeln mitnehmen, die sollen da teurer sein, wasser im supermarkt kaufen, im ferienhaus kann man auch die flaschen auskochen. wir sind viel geflogen, aber nich nach mallorca. ins flugzeug kannst du alles fürs kind mitnehmen was du brauchst, ob wasser,... ist egal.

Beitrag von sonnenschein157 16.05.11 - 19:44 Uhr

Du brauchst KEINE Pass mit biometrischen Bild für dein Kind - du kannst auch einen Personalausweis beantragen - aber auch mit biometrischen Bild (der war bei uns letzten Jahr sogar kostenfrei - lt. einwohnermeldeamt ist der erste Personalausweis immer kostenfrei)

Wasser zur Milchzubereitung kaufst du am besten in großen Flaschen - wenn ihr keinen Wasserkocher auf dem Zimmer habt, nehmt so einen kleinen Reisewasserkocher mit (hat sich bei uns gelohnt - kostet ca. 15 Euro)

Fliegen geht natürlich auch ohne extra Sitz - das ist nur das normale nervige Denken von kathrincat.

Wir waren auch mit Mietauto unterwegs - europcar hat vor Ort 1a Babyschalen oder Kindersitze . alles von Maxicosi

LG
Sandra

Beitrag von emilylucy05 16.05.11 - 20:42 Uhr

Natürlich kann man auch ohne Sitz fliegen - wenn einem Sicherheit egal ist. Das ist nicht das nervige denken der kathrincat sondern ein wichtiger Tip.

http://www.airline-bewertungen.eu/airlinenews/airlinenews-1686.html

http://www.kindersicherheit.de/html/archiv08_10.html

In Frankreich starb mal ein Baby nach einem Startabbruch.

Kindersitz oder Babyschale nehme ich sowieso mit denn was weiß ich was für einen Sitz man bekommt? Ich hab schon ane iner Vermietung gesehen wie man damit umgeht und in welchem Zustand die sind und wer garantiert mir das die noch unfallfrei sind?

lg

Beitrag von kathrincat 17.05.11 - 08:57 Uhr

danke! entlich mal jemand meiner meinung, aber viele sparen halt lieber und denken nicht an die sicherheit.

Beitrag von kathrincat 17.05.11 - 08:58 Uhr

dir ist die sicherheit deines kindes ja nichts werd, sonst würdes du sowas nicht schreiben, hauptsache geld sparen, auch wenn es den tot deines kindes bedeutet, wenn das flugzeit den start abbrechen muss oder zu stark bremsen muss bei der landung

Beitrag von novemberschnecke 16.05.11 - 13:54 Uhr

Ja, ich!
Es gibt wohl kein praktischeres Reiseziel für eine Familie mit Baby als Mallorca:
* angenehmes Klima
* überall deutschsprachige ärztliche Versorgung
* super Infrastruktur
* kurze Anreise
* Milchpulver gibts in der Apotheke an jeder Ecke (auch z.B. Aptamil)
* Windeln bitte im Supermarkt kaufen (die spanischen Pampers heißen anders, sind aber original Pampers und man sieht es auch der Verpackung an)
* und noch vieles mehr!
Jederzeit würde ich das wieder machen!
Ach so, kauf dir Mineralwasser für die Babynahrung, steht auch drauf welches geeignet ist. Praktisch wäre dann ein Appartement/Studio mit Kochecke.
LG

Beitrag von krissy2000 16.05.11 - 17:59 Uhr

Wir waren im Mallorca-urlaub, als meine Maus 12 Monate alt war. Es hat alles super geklappt. Wir hatten ein Aparthotel mit Kueche. Das Wasser habe ich immer aus Wasserflaschen genommen und die Sauger habe ich ausgekocht. Milchpulver habe ich mitgenommen. Du bekommst aber auch alle moegliche Babynahrung vor Ort. Windeln habe ich auch mitgenommen, da ich hoerte, dass die teuerer sind und wir mit unserer Sorte sehr zufrieden sind.

Lg krissy