Wann ist der letzte Tag der Elternzeit???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrina1977 17.05.11 - 12:31 Uhr

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen!!

Ich steh gerade voll auf dem Schlauch!!
Also:
Unsere Emely wurde am 15.07.2010 geboren,
berechneter ET war 22.07.
Mutterschutz beginn war der 10.06.
Laut schreiben der Krankenkasse ist die fehlende Woche hintenhin gehängt worden.
Mutterschutz vom 10.06-16.09.2010
Ich hab ein Jahr Elternzeitbeantragt, wann ist mein erster Arbeitstag???
Muss ich trotzdem am 15.07.2011 wieder beginnen oder erst eine Woche später, da mir ja eine Woche fehlt?

Ich hab jetzt alle Schreiben durchgesehen, niergendwo steht so was.
Wer ist denn da Ansprechpartner?

Ich bin sonst nicht so, aber ich komme nicht mehr in mein altes Team, sind alle Verteilt worden und ich hab echt ein wenig Angst vor dem ersten Tag!!!

Ich muss meinem AG anrufen und mich melden!!

Ich würde mich freuen, wenn mir jemande weiter helfen kann!!!

Vielen Dank schon mal!!!

Einen schönen Tag noch undliebe Grüße

Sabrina


Beitrag von hardcorezicke 17.05.11 - 12:33 Uhr

hallo

elternzeit endet genau auf dem tag wo dein kind geburtstag hat.. d.h du müsstest dann arbeiten gehen wenn geburtstag ist..

LG

Beitrag von sabrina1977 17.05.11 - 12:38 Uhr

Hallo,

trotz, dass ich nur 5 Wochen Mutterschutz hatte?
Ich meine gelesen zuhaben, dass die eine Woche angehängt wird?
Das Geld hab ich ja auch so bekommen!


LG Sabrina

Beitrag von hardcorezicke 17.05.11 - 12:40 Uhr

also ich kenne es nur das die elternzeit genau an dem geburtstag endet,, egal ob es eher oder später geboren wurde..

LG

Beitrag von sabrina1977 17.05.11 - 12:45 Uhr

okay, ich Danke Dir!!

LG

Beitrag von binipuh 17.05.11 - 16:34 Uhr

Hallo Sabrina,

Elternzeit und Mutterschutz sind 2 Paar Schuhe.

Der Mutterschutz richtet sich zunächst nach dem errechneten Termin und wir dann an das tatsächliche Geburtsdatum angepasst.
Falls Dir Tage oder Wochen fehlen, wird das hinten dran gehängt.

Elternzeit kannst Du max. 3 Jahre nehmen...und zwar in den ersten 8 Lebensjahren des Kindes.
Das hängt davon ab, wie Du den Antrag gestellt hast
Wichtig ist nur, dass Du die Elternzeit beantragst und, falls Du in der Elternzeit berufstätig sein willst, dieses auch beantragst (Erwerbstätigkeit während der Elternzeit).
Wenn Du dann auf Teilzeit gehst, hast Du nach den 3 Jahren ein Recht auf eine Vollzeitstelle. Falls Du keine Elternzeit beantragst und nur teilzeit arbeitest, ist es sehr wahrscheinlich, dass Dein Arbeitsvertrag geändert wird und Du hinterher kein Recht auf die Vollzeitstelle hättest.

Und Elterngeld ist wieder eine ganz andere Baustelle.
Das wird bis zum Tag vor dem ersten bzw. bis zum Tag vor dem zweiten Geburtstag gewährt, je nachdem wie es beantragt wurde.

Gruß

Bini

Beitrag von lilalaus2000 17.05.11 - 12:44 Uhr

Du hast doch Elterngeld bekommen, bzw bekommst du noch. Da ist aufgelistet, Monat für Monat--- wieviel du für welchen Zeitraum bekommst.


Also bis 16.09.2010 hast du von der Krankenkasse Geld bekommen und dann ab dem 17.09.2010 Elterngeld, richtig soweit?

Wenn du 12 Monate genommen hast (davon gehe ich jetzt mal aus) - dann ist dein erster Arbeitstag der 17.09.2011 (also letzter Tag Elterngeld 16.09.2011)


hoffe ich bin nicht durcheinander gekommen :-)

Beitrag von dreamer79 17.05.11 - 12:47 Uhr

Hallo Sabrina,

dein 1. Arbeitstag wäre der Geburtstag deiner Tochter, also der 15.07.2011.

LG
Mandy mit Lilly (7,5 Monate)

Beitrag von muffin357 17.05.11 - 14:19 Uhr

hi ---

hier geistern viele Halbwahrheiten rum....

Du kannst Elternzeit nehmen, so lange Du willst und zwar bis spätestens eben 3 Jahre plus einen Anteil Mutterschutzfrist (jenachdem, ob Dein Kind zu früh gekommen ist)

Interessant wäre der genaue Wortlaut Deines Briefes "ich habe ein Jahr Elternzeit genommen" -- ab wann? welches Datum hast Du eingetragen?

Da man über die ersten 3 Jahre frei verfügten kann, hättest Du ein genaues Datum eintragen sollen -- das kann auch 1Jahr und 2 Wochen sein oder wie Du willst...

Wenn Du aber nur allgemein "ein Jahr" geschrieben hast, dann ist rechtlich davon auszugehen, dass Du am ersten Geburtstag Deines Kindes wieder arbeiten musst, denn Du hast es selbst so geschrieben (Brief von der KK und angehängte Mutterschutzfrist hin oder her) --

Am Besten Du sprichst mit deinem AG und machst einfach direkt mit ihm ein Datum aus, das euch beiden passt - anscheinend besteht durch die allgemeine Formulierung da Klärungsbedarf...

#winke Tanja