Babybjörn oder Ergobaby?...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pebbelz 18.05.11 - 19:02 Uhr

Hey ihr Lieben,
wer hat Erfahrungen mit den Tragesitzen gemacht? Oder findet ihr Tücher besser? Wäre dankbar über ganz viele Erfahrungen und Meinungen!
MIr ist es wichtig mein Kind relativ lange damit tragen zu können, weil ich einen Hund hab mit dem ich hier in den Wald gehe. Und dann ist es mit Kiwa doch immer etwas unständlicher^^ Außerdem finde ich diese Sitze oder Tücher wirklich praktisch. Weiß allerdings nicht, welches besser oder angenehmer vom Sitz her ist!
ALso, haut in die Tasten:-D
lg pebbelz und babyboy inside

Beitrag von julie1108 18.05.11 - 19:03 Uhr

Hey,

es werden dir jetzt wahrscheinlich alle zur Manduca raten. Babybjörn nimmt man hier am Besten nicht in den Mund :-).

LG

Beitrag von nanunana79 18.05.11 - 19:04 Uhr

Hey,

meine Hebi hat mir bei meinem Großen absolut vom Babybjörn abgeraten. Für die ersten Monate ist der Bondolino besser. Um den Kleinen auf dem Rücken zu tragen fand ich den nicht so praktisch, sonst war der super. Und den Bondolino kannst Du von Anfang an tragen.

Lg

Beitrag von mike-marie 18.05.11 - 19:05 Uhr

Bitte bitte KEINEN Babybjörn #zitter gibt nichts schädlicheres als das Teil.

Ich selbst war und bin mit Tragetuch und Bondolino sehr zufrieden.

Frag mal im Babyforum, da sind ein paar Mädels die sich echt gut damit auskennen.
Aber erwähnen nicht den Babybjörn, am besten streichst du den aus deinem Kopf.

Lg

Beitrag von sunnyside24 18.05.11 - 19:05 Uhr

Also ich weiss nur eins sicher, keines Falls Babybjörn, die Dinger sollen nix taugen und die so wichtige Spreiz-Hock Position nicht gewährleisten.
Ergobaby soll nicht schlecht sein oder Manduca bzw. Beco Butterfly II, für den Anfang geht der Bondolino bzw. MeiTai oder idealerweise ein Tragetuch(Didymos, Hoppediz, Storchenmühle).

Beitrag von pebbelz 18.05.11 - 19:08 Uhr

ok, babybjörn ist gestrichen:-D
Beim ergobaby fand ich es toll, das es da ein extra neugeboreneneinsatz gibt. Das heißt ich muss nicht erst das eine und dann ein größeres Modell kaufen.
Ich höre aber auch gleich mal im Babyforum nach, danke:-D
Und informiere mich mal über eure anderen Vorschläge;-)
Ihr seid suuuper!Danke

Beitrag von sunnyside24 18.05.11 - 19:19 Uhr

Der Neugeboreneneinsatz soll nicht so gut sein beim Ergo, der vom Beco ist etwas besser, aber leider ist keiner wirklich ideal für die ganz Kleinen. Zumindest wurde mir das so erklärt, da ich auch lieber was wollte, was ich durchgehend verwenden kann. Mir hat man dann den Bondolino empfohlen, für den Anfang und später eine Manduca bzw. für den Anfang ein Tragetuch, die gibts ja auch gebraucht recht günstig. Die Manduca gibts übrigens öfter mal bei babymarkt für 65 Euro im Angebot, das ist unschlagbar und daher werden wir uns den dort kaufen. Dazu glaub ich werde ich entweder ein elastisches Tragetuch kaufen oder einen Bondolino für die ersten Monate.

Beitrag von palomita 18.05.11 - 19:44 Uhr

Beim Ergo muss man sich den Neugeboreneneinsatz extra dazukaufen - beim manduca ist der schon integriert. Hab den allerdings nie ausprobiert, den manduca hab ich erst genommen, als meine Motte fast ein Jahr war. Vorher Tuch, fand ich am besten für die erste Zeit. An die Bindeweise gewöhnt man sich (gibt Tragetuchkurse bzw. mal die Hebi fragen) und das Kind lässt sich einfach viel besser einpacken als in den Tragesitzen. Die kann man zwar für sich gut einstellen, aber fürs Kind eben nicht.
Wenn du dir nicht beides leisten magst (kosten ja beide Sachen locker mal 100 €), dann von Anfang an manduca. Mein Tipp.
LG, palo (die sich auf die Tragezeit mit Nr. jetzt schon freut)

Beitrag von babylove05 18.05.11 - 19:12 Uhr

Hallo

was ne frage ....

BB = #contra#contra#contra
Ergo = #pro #pro #pro

TT find ich noch besser für den anfang als jede Trage ....

Lg Martina

Beitrag von cc.2010 18.05.11 - 19:13 Uhr

Also ich kan ausserdem den Glückskäfer empfehlen. Der hat auch einen extra "Einsatz". Toll für ein Neugeborenes!

Beitrag von roxxalicious 18.05.11 - 19:13 Uhr


hm...lese das hier zum ersten mal. hatte damals für meinen sohn auch babybjörn geholt. hörte noch nie was von tüchern damals.
war super zufrieden, meinen sohn geht es mit seinen sieben prächtig, würde es jederzeit wieder kaufen. ja, steinigt mich #rofl
aber wäre jetzt auch mal neugierig, mit dem tuch zu testen. mein mann darf das allerdings nicht, der bekommt bei seiner schusselhaftigkeit babybjörn, da kann er nicht die knoten vergessen #schein

liebe grüße

Beitrag von snuffle 18.05.11 - 19:14 Uhr

Ich hatte bei meiner Tochter einen BabyBjörn und war so dermassen Enttäuscht. Davon rate ich dir wirklich ab, das der letzte Mist.

Ich hab meine süsse auch nur drei mal drin gehabt.

Jetzt hab ich mir ein Tuch gekauft.

LG

Beitrag von pebbelz 18.05.11 - 19:19 Uhr

Und wie lange kann man so ein Tuch tragen?ALso mit dem Kind ohne gleich selbst Rückenprobleme zu bekommen.
Ich leide nämlich schon darunter, daher wäre ein Rückenschonendes Modell angebrachter^^

Beitrag von elame 18.05.11 - 19:22 Uhr

Wir haben einen BB (los her mit den Steinen :-p) Habe aus dem Bekannten Kreis sehr gute Erfahrungen mit dieser Trage mitbekommen und schau mal, ob auch unsere Maus sie mag. Ein TT kommt für mich nicht in Frage, da mein Mann das auch alleine schaffen muss ;-)

Alles liebe

Ela

Beitrag von mamamadl 18.05.11 - 19:25 Uhr

KEIN BABYBJÖRN!

Kannst du dich genug belesen..wirst nichts positives finden!

Ich rate dir zum Bondolino!

Beitrag von tanja1201 18.05.11 - 19:38 Uhr

Hallo,

ich habe bei meinem ersten Sohn den Ergobaby-Carrier benutzt und freue mich jetzt schon, den bei meinem zweiten wieder verwenden zu können - wir waren durchweg zufrieden damit!
Angefangen haben wir damit mt ca. 4 Wochen, vorerst nur zum Testen kurz im Haus und ab ca. 6 Wochen sind wir damit unterwegs gewesen. Zu Beginn geht das natürlich nur mit dem Neugeboreneneinsatz, ich fand den aber super-einfach in der Anwendung (gibt jetzt auch schon 2 verschiedene) - und unser Zwerg fand es super darin!
Im Kinderwagen gab es anfangs nur Geschrei, im Carrier hat er nach einigen Minuten friedlich geschlummert!
Zur Zeit nutzen wir ihn nicht mehr für unseren Großen, aber wenn der Zweite da ist und den KiWa mag, dann werden wir mal das Tragen auf dem Rücken probieren, vielleicht mag er das ja.

Ich kann Dir den Ergo-Carrier also nur empfehlen!

LG, Tanja

Beitrag von bjerla 18.05.11 - 19:43 Uhr

Für unsere Große haben wir eine Manduca gekauft. Da war sie aber schon paar Monate alt. Sind super zufrieden. Fürs Baby hab ich mir jetzt zusätzlich ein Moby Wrap bestellt. Denke gerade für die ersten Wochen ist das besser als ne Trage.

Gute Tragen und TT sind in der regel alle rückenfreundlich. Unsere Große wird jetzt 2 und wir tragen sie immernoch ab und an ohne Probleme.

LG B. (20.ssw)

Beitrag von lagefrau78 18.05.11 - 19:47 Uhr

Hallo!

Wir hatten die ersten 8 Monate ein Tragetuch von Didymos in Größe 5 und danach den Ergo Baby Carrier. Damit kannst Du das Kind wirklich lange tragen. Der ist belastbar bis 15kg, glaub ich, und ist auch sehr komfortabel zu tragen. Über den Neugeborenen-Einsatz kann ich nix sagen.

Beste Grüße!

Beitrag von babyinside06.2011 18.05.11 - 19:57 Uhr

Hi,

ich war mit meiner Freundin ein Tragegurt shoppen.
Ihr kleiner ist 8 Wochen und hasst seinen Kinderwagen.

Wir haben probiert ...
- Manduca Babytrage
- Ergo Baby Carrier
- Chicco Babytrage Go
- Baby Björn Active

Und unser Favorit ist der BABY BJÖRN ACTIVE ab 3,5 bis 12kg.

Begründung:

Beim Manduca und Ergo wird das Baby richtig eingeklemmt an den Körper der Mutter gepresst.
Der kleine konnte seine Beine nicht bewegen und seine Arme auch nicht.
Die übertrieben breite Haltung ist einfach schrecklich.

Die Chicco Go ist ansich sehr super, nur das Rückensystem der Mama ist zu unstabil.

Der Baby Björn ist einfach spitze.
Der kleine kann Arme und Beine bewegen wie er will, wird nicht eingeklemmt.
Alle verschlüße funktionieren mit Kindersicherung.
Das Rückensystem der Mutter ist perfekt.

Also ich kauf auch einen Baby Björn.

Beitrag von ewwi 18.05.11 - 21:29 Uhr

Das ist ja grad eben das Fatale: Das kind haengt wie ein Sack im BB und ueberstreckt den Ruecken, da die Spreiz-Hockstellung nicht unterstuetzt wird. In einem TT ist ein Kind, wie Du so schoen beschreibst 'eingeklemmt', bekommt ausreichenden Halt geboten, woebi das Tuch ausreichend nachgibt.
Les mal die Stiftung Warentest, da stehten die Nachteile eines BB aufgelistet, jede Trageberaterin wuerde sofort davon abraten.

Beitrag von babylove05 19.05.11 - 13:51 Uhr

Hallo

Jo Hauptsache des wohlfühlen der Mutter ist wichtig , was mit dem armen Kind ist ist egal .

BB ist und bleibt eine scheiss trage und super Gesundheitschädlich für das Kind . Aber wer auf sowas nicht achtet sollte sich schöne einen BB kaufen .

Martina

Beitrag von suena1978 18.05.11 - 20:01 Uhr



Alsooo....

Wir hatten erst das Neugeborenen-TT (unser Kleiner war 2,6kg bei der Geburt), welches wir anfangs häufig benutzt haben, da er nicht gerne im Aufsatz des Kinderwagens fuhr. Bis zum 5. Monat oder so war es super!

Später dann ein "normales" TT, das haben wir nicht so oft benutzt, da es dann mit dem Kiwa besser ging.

Als er dann 7 Monate alt war, habe ich angefangen zu arbeiten. Wir haben einen Ergocarrier von einer Freundin ausleihen können und haben später im Fachgeschäft das Manduca probiert. Das M. hat uns mehr angesprochen, ist eher wie ein Rucksack, auch mein Mann hat es benutzt, was bei den TT kaum mal der Fall war, da er das Gefühl hatte, der Kleine habe bei ihm zu heiss...
Das Manduca ist gut mit der Handhabung und man kann es auch gut mal jemandem zeigen, der es nicht kennt.... Ist mit dem TT eher schwieriger, da man tw. gut anziehen muss und wenn es jmd. nicht oft braucht, vergisst er die Bindeweise wieder...

Habe auch in der Kinderkleiderbörse ein Babybjörn gekauft, hat sich echt nicht bewärt :-( Der Kleine sass kaum drin....

Du kannst ja in ein Babygeschäft gehen und dir die versch. Tragesysteme zeigen lassen oder eben von jmd. bekanntes eine ausleihen, wenn dein kleiner Sonnenschein auf der Welt ist, resp. der Zeitpunkt da wäre um mal was "neues" zu probieren....

Ich würde davon abraten, schon vor der Geburt was zu kaufen, du weisst ja nicht, wie dein Kind dann sein wird... ob es gerne getragen wird oder lieber im Kiwa ist.....

Gute Entscheidungsfindung!

Herzlich #winke
suena

Beitrag von aires 18.05.11 - 20:08 Uhr

Hallo Pebbelz,

wie dir ja schon gesagt wurde: den Babybjörn kannst du abhaken ;-)
wenn es dir wichtig ist etwas zu haben was du von anfang an nutzen kannst und auch lange, dann kann ich dir nur zum Tragetuch raten!
es ist für die ganz kleinen das beste und man kanns auch noch ganz lange nutzen (wenn ich mich nicht irre sogar bis 20kg - wenn man(n)/frau und kind will :-p)

ansonsten (aber eben erst ab nem "gewissem alter") kann ich dir noch eine manduca empfehlen oder Bondolino (das geht auch von anfang an - ich finde aber die manduca "besser")

das sind so die besten meiner meinung nach - spreche da aus erfahrung ;-)

LG und viel spaß beim aussuchen

aires ET-15

Beitrag von lalli 18.05.11 - 21:02 Uhr

hallo.
also ich kauf mir den ergo baby carrier performance in grün. der ist leichter und atmungsaktiver als die normalen ergo baby carrier und sieht schick aus. hab nämlich auch nen hund und fürs spazieren gehen find ich den ergo baby carrier besser als nen kinderwagen (also wenn ich allein unterwegs bin). werd mir auch nen neugeboreneneinsatz dazukaufen.
hab mal nen test über den ergo baby carrier performance gelesen, und da wurde nur gutes berichtet.
http://www.richtigtragen.de/test-ergobaby-performance-carrier-september-2010

also für mich kommt nur dieser in frage. glückskäfer hatte ich auch schon mal, da bekommt man aber voll die rückenschmerzen. beim ergo verlagert sich das gewicht auf die hüften und nicht auf die schultern, so kann man auch 3 jährige noch toll tragen.

die manduca sind eig. ident mit dem ergo, die manduca haben halt den neugeboreneneinsatz schon integriert.

lg

lalli + bauchzwerg 26.ssw

Beitrag von juulsen 18.05.11 - 22:38 Uhr

ich trage meinen sohn seit mehr als 18 monaten in der manduca, inzwischen mit 14 kg auf dem rücken. schmerzfrei und er findets witzig....