Wann gebt ihr den Abendbrei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von cita74 18.05.11 - 21:46 Uhr

Hallo!
Seit drei Tagen ißt mein Schatz,8 Monate,Abendbrei.
Muss mann den Abendbrei auch langsam einführen,sowie beim Mittagsbrei?
Heute hat er zum ersten Mal eine ganze Portion 245 gramm gegessen!
Das war um 17.00 Uhr.
Um 19.00 Uhr hat er dann noch ein 230 ml Fläschchen leer getrunken.
Ist das zuviel?
Um wieviel Uhr bekommen Eure den Abendbrei?
Ich will ihm ungern die Flasche Milch zum Schlafengehen nehmen.
Wie macht Ihr das?
Lg.Cita

Beitrag von emmy06 18.05.11 - 21:50 Uhr

Abendbrei gibt es nicht, er isst Brot und trinkt dazu Wasser, dann stillt er vorm/beim Zubettgehen noch.


LG

Beitrag von de.sindy 18.05.11 - 21:55 Uhr

was für einen abendbrei gibst du denn? einen milchbrei? kommt dein sohn dann nochmal in der nacht und will milch?

ich finde 245gr abendbrei ganz schön viel. benito isst jetzt mit fast einem jahr 250gr und ich finde das auch schon viel. wenn ich das anrühre mach ich mir immer gedanken, wo er das hin isst. ;-)

und du führst den brei ja erst ein.

benito isst immer gegen 18uhr seinen brei und dann geht er ins bett, weil er einfach zu müde für weitere aktionen ist.

LG

Beitrag von wunki 19.05.11 - 11:47 Uhr

Jonas (11 M) bekam noch nie Abendbrei. Er bekommt Brot so gegen 18 Uhr. Um ca. 19/19:30 Uhr geht er ins Bett. Wobei er dann noch mal gestillt wird.

LG Wunki

Beitrag von crumblemonster 19.05.11 - 12:43 Uhr

Hallo,

ich habe bei meiner Kleinen den Abendbrei als zweite Mahlzeit eingeführt und habe da dann gleich eine ganze Mahlzeit gegeben. Sie ists alelrdings noch kleiner, so daß ich da noch nicht mit 'richtigem' Abendbrot anfangen kann und Brei geben muß.

Sie hat danach keine Milch mehr verlangt und schläft auch nachts. Wenn sie abends sehr müde ist, bekommt sie Milch, weil ihr dann das Essen 'schwer fällt'. Ich habe keinen Unterschied festgestellt - sie schläft gut, egal ob Milch oder Brei.

Wenn Dein Sohn den Brei zusätzlich bekommen hat, finde ich das schon zuviel. Aber wenn er um 19 Uhr sowieso mit einer Flasche dran wäre und um 17 Uhr auch, dann ist das doch iO.

LG

Beitrag von mimi3011 21.05.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

also meine kriegt mit 7 1/2 Monaten den Abendbrei um ca. 18 Uhr. Sie geht dann aber auch erst um 21 Uhr schlafen, auch mit Flasche.

Sie ist aber immer nur so ca. 140 g Brei und dann nochmal 160ml Milch vor dem Schlafen gehen.

Kenne das auch, dass sie nach dem Brei irgendwie noch Durst hat. Denn wenn es mal später wurde, hat sie nach einer Stunde schon wieder die Flasche leer gemacht.

Grüße