Unbemerkter blasensprung?!?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1pixie8 19.05.11 - 08:55 Uhr

Hallo Mamis #winke
Mal angenommen der BS Passiert ausgerechnet in der Dusche oder beim gang zur Toilette und man merkt es wirklich nicht oder ist sich unsicher... Wie schlimm ist das denn und was kann passieren? Bin mir grad schon etwas unsicher#kratz
Lg 1pixie8 39+4

Beitrag von timpaula 19.05.11 - 09:02 Uhr

Hallo Pixie,

also ich hatte 2006, als ich mit meinem Sohn schwanger war, einen Blasensprung und mit der Erinnerung an das Gefühl würde ich sagen, das man einen BS merkt. Nur muss ich dazu sagen, hatte ich schon starke Wehen. Es hat ja "geknackt" im Bauch, das war kein Schmerz, aber es war ein unbekanntes Gefühl und hat mich sofort aufschrecken lassen, also ich würde ganz klar sagen, da merkt man!

lg susi #winke

Beitrag von hasi1977 19.05.11 - 09:03 Uhr

Die Hebammen bei uns sagen immer, dass man einen Blasensprung auf jeden Fall mitbekommt. Ich hab keine Ahnung, aber die sollten es ja wissen oder???

Alles Gute!! #winke

Beitrag von 1pixie8 19.05.11 - 09:12 Uhr

Schön das ich so schnell Antwort bekommen hab :-)
Meine Angst ist nur das es dem muckel dann nicht gut geht :-(

Beitrag von arelien 19.05.11 - 09:18 Uhr

Huhu ,

Einen BS merkst du...

Du merkst ja richtig wie es die Scheide raus läuft. Ausserdem macht es wirklich knack. Als ich das damals gelesen hatte in meiner letzten SS dachte ich auch..Genau..Es macht knack..Klar.. Aber als es mir dann passierte merkte ich richtig wie so ein kleiner Ballon in meinen Bauch platze..Und dann lief es schon.

Aber mal angenommen deine FB platzt und du bist unter der Dusche solltest du dir kaum gedanken machen wenn dein Baby fest im Becken ist. Andere Frauen gehen dann erst noch Duschen..Ehrlich gesagt habe ich an alles in den Augenblick gedacht nur nicht ans Duschen. Meine Hebamme gab mir den Tipp wenn ich unsicher bin ob das Baby fest im Becken ist soll ich drauf achten wie das Fruchtwasser läuft..Entleert es sich komplett und massig könnte es sein das der Kopf noch nicht fest im Becken ist..Macht es allerdings kleine Pausen oder es läuft eben normal..Nicht massig dichet der Kopf auch ab..Klar..Laufen wird es bis das Baby da ist..Aber normal solltets du es merken.

Lg
Arelien mit Babyboy inside (32SSW)

Beitrag von miss...elli 19.05.11 - 09:21 Uhr

Hallo...

Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das man das nicht immer merkt, bei meinem 3 Sohn bin ich 2 Tage mit unbemerkten Blasensprung rumgelaufen... mir ist es nur aufgefallen, weil ich immer das gefühl hatte feucht zu sein... mein sohn lag so tief unten im Geburtskanal das das Fruchtwasser nur tröpfenweise ausgelaufen ist.... und ich hatte auch keine Wehen...bin dann ins KH gefahren, weil mir das komisch vorkam und die haben dann eingeleitet... heute ist er 9 jahre alt und gesund...


Lg Tanja

Beitrag von combu779 19.05.11 - 09:21 Uhr

Hallo Pixie,

also einen Blasensprung merkst Du auf jeden Fall. Das Gefühl im Bauch kann man nicht falsch deuten.

Bei einem Blasenriss wirst Du die ganze Zeit in bestimmten Positionen Fruchtwasser verlieren, das bekommst Du also auch mit.

Glaube mir, Du bekommst es schnell genug mit und Deinem Muckel passiert dadurch nix.

Weißt Du denn, ob der Kopf fest im Becken sitzt? Wenn ja, alles ganz entspannt. Wenn nicht, solltest Du wohl möglichst liegen. Aber auch da, mach Dir nicht zu viele Gedanken.

LG Kati

Beitrag von diabola1000 19.05.11 - 09:24 Uhr

ich glaube, dass du das nach dem duschen oder baden schon noch merken würdest, indem weiterhin flüssigkeit austritt.
allerdings kommt nach dem Baden ja eh immer etwas Wasser noch später raus...
in der 40. Woche, in der du gerade bist, lohnt es sich fast, nachschauen zu lassen...aber panik musst du keine machen...
ruf doch in aller ruhe bei deiner hebamme oder deinem FA an und schildere dein "Problem"...

und nur nebenbei...ich beneide dich, dass es bei dir vielleicht bald losgeht...ich will nämlich jetzt auch endlich mein Baby bekommen, aber bei mir tut sich nix :-(...

alles gute