zu viel fruchtwasser und bauch vom baby zu groß :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sandrinchen85 20.05.11 - 09:16 Uhr

guten morgen ihr lieben,

ich bin ganz durcheinander :(
hatte gestern bei 24+3 meine nächste vorsorge bei meiner frauenärztin...da ich ja schon seit der 8.ssw wieder ss-diabetes habe,macht sie auch jedes mal kurz ultraschall.bis gestern war auch alles gut...nun war der bauchumfang gestern auf einmal 3 wochen weiter als der rest...und mein fruchtwasser ist auch deutlich mehr als eigentlich normal...was auch die zunahme von 5 kg in 4 wochen erklären würde(insg.hab ich jetzt aber erst 3,5kg mehr als vor der ss).

was nun???sie meinte,ich soll mich nicht beunruhigen,aber meine bz-werte waren bis jetzt IMMER super,seit ich ein wenig auf meine ernährung achte.aber warum ist meine kleine dann auf einmal so mopsig??ich meine,der bauchumfang der kleinen entspricht der 28.ssw..das ist doch nicht richtig??!

hiiiilfe!!!brauche mal tipps und rat was ich nun noch machen kann :(
ach so,kopf und körperlänge etc passt wieder zur ssw.
lg

sandra mit stella(17 monate)und bauchmaus 25 ssw

Beitrag von lucas2009 20.05.11 - 09:19 Uhr

Huhu,
also das mit dem Fruchtwasser muss natürlich kontrolliert werden, weil ein zu großer Druck eben auch Wehen auslösen kann, du solltetst dich schonen.
Dein großer Bauxh beim baby, kann eben von der SS-Diabetis kommen. Bei meinem Sohnw ars allerdings auch ne Zeit so, ich hatte keine SS-Diabetis, das hat sich aber irgendwann wieder reguliert..
Warum hat dich denn deine FÄ nicht über das weitere Vorgehen informiert?

Beitrag von sandrinchen85 20.05.11 - 09:39 Uhr

sie hat gesagt dass ich mich nicht zu sehr sorgen soll und man das halt im auge behalten muss,es aber nicht dramatisch wäre.
der diabetologe muss halt nochmal genauer auf meine werte schauen und soll mal das gerät überprüfen,kann ja auch sein dass meine werte nur gut sind weil das gerät falsch ist....mich wundert halt,dass das fw und der bauchumfang der maus sich so verändert haben obwohl meine zuckerwerte gut sind....da kann ich ja nix anders machen :(

ich mach mich halt kirre,weil bei stella war trotz der diab.immer alles in der norm!bei ihr war immer alles gleichmäßig entwickelt und auch bei der geburt war sie mit 50cm und 3330g völlig im durchschnitt.

montag muss ich eh wieder zum diab.aber bis dahin sorg ich mich natürlich schon ob meine werte wirklich so gut sind wie sie "aussehen".

danke trotzdem für die antwort ;)

Beitrag von wartemama 20.05.11 - 09:33 Uhr

Bei mir wurde in der 26. Woche auch zu viel Fruchtwasser festgestellt - kennst Du Deinen Fruchtwasserindex? Meine Gebärmutter hatte zu diesem Zeitpunkt schon die oberen Rippenbögen erreicht und ich mußte mich daher viel schonen und Magnesium nehmen - durch den Druck, der schon auf dem MuMu lastet, können vorzeitige Wehen auftreten.

Ich hatte in dieser Zeit übrigens auch über 4 kg in vier Wochen zugenommen.

Eine SS-Diabetes wurde ausgeschlossen und die FD war auch ohne Befund. Werden bei Dir keine weiteren Untersuchungen gemacht?

Bei mir hat sich übrigens alles wieder normalisiert: Fruchtwasser im normalen Bereich und mein Kleiner ist auch wieder "in der Norm".

LG wartemama

Beitrag von sandrinchen85 20.05.11 - 09:46 Uhr

hi,

ne,meinen fruchtwasserindex kenn ich nicht...also mein bauch ist schon monströs...aber das hat ja nicht unbedingt was damit zu tun ;)

magnesium nehm ich schon die höchstmenge,weil ich immer wadenkrämpfe etc habe.da kann ich nicht noch mehr nehmen.

also erstmal wird nix gemacht.der diabetologe soll sich die werte nochmal anschauen und dann eben überprüfen ob mein gerät wirklich in ordnung ist,was der langzeitzucker macht etc.da die ss-diab. ja bekannt ist,muss ich da ja alle 2-3 wochen hin.
zu meiner fä muss ich aber erst in 4 wochen wieder....
zur fd im krhs war ich schon und muss (von denen aus)in 4 wochen wieder zum doppler.bei der fd war alles gut,aber da waren auch die werte beim fa noch prima....meine ärztin meinte gestern noch,es könnte ja auch sein,dass das baby gerade einen wachstumsschub hat und der wäre ja nicht immer an allen körperstellen gleich....sie hat insg.4 mal gemessen und der umfang wurde und wurde nicht kleiner... :(

ich versteh das nicht....ich hab nix anders gemacht als in meiner ersten ss und da hatte ich solche probleme nicht...

lg

sandra