Was haltet ihr von dem Hundefutter?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jeanny0409 21.05.11 - 22:04 Uhr

Suche nach einem neuen Futter für unseren Hundi:-)

Er ist 2 Jahre alt und sehr aktiv,nimmt bei normalem Trockenfutter schnell ab:-(
Außerdem ist er auch noch sehr wählerisch#augen

BArfen geht nicht,sofortiger Durchfall,Dosenfutter das selbe.

Was haltet ihr von diesem Futter?

http://www.petshop.de/shop/Hunde/hundefutter_trockenfutter/Taste_of_the_Wild_Hundefutter

Oder habt ihr andere Vorschläge?

Beitrag von ungeheuerlich 21.05.11 - 22:26 Uhr

Hallo,

ich hatte Taste of the wild, mal für meine Katzen. Wurde sehr gut angenommen und auch vertragen.
Füttere aber ansonsten was anderes und benutze es ab und an zum untermischen.

Wir hatten mal einen furchtbar sensibelen Hund zur Pflege, der auch auf Fette reagierte. TroFu ist ja ansich schon fettig.
Er bekam das hier zu fressen:
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/markus_muehle/9787
Vom Preis her vielleicht einfach mal ausprobieren. Es unterscheidet sich schon sehr von anderem Futter, allein durch Form und Konsistent.

LG

Kerstin

Beitrag von shadow8 21.05.11 - 22:34 Uhr

klingt ja von der Zusammensetzung ganz gut. Ich suche auch nach einem guten aber bezahlbaren Futter. Hier mal meine Vorschläge. Erfahrungswerte und Meinungen wären klasse

Applaws: http://www.tiierisch.de/produkt/applaws-trockenfutter-hundefutter

luposan: http://www.tiierisch.de/produkt/luposan-sensitive-sport-hundefutter

lupovet: http://www.lupovet.de/unsereprodukte/premiumtiernahrung/sporty.php

Magnusson meat: http://lucky-pet.de/hunde/hundefutter/meatandbiscuit/hundefutter-meat--biscuit-adult.php?gclid=CLreg57x-agCFU2GzAodSiluRg


canidae: http://www.dogspartner.de/Canidae-Dog-15,88kg/

Platinum: http://www.futterfreund.de/futterfreund-platinum-natural-food-adult-chicken-p-902-1.html

mal gespannt welche Vorschläge noch kommen

Beitrag von jeanny0409 21.05.11 - 22:40 Uhr

Magnusson meat haten wir schonmal,st aber superviel Getriede drin und mein Hundi mochte es nicht.

Platinum mag er zwar aber da hörts bei mir auch Geldmäßig auf;-)

Beitrag von shadow8 21.05.11 - 23:00 Uhr

ui gerade mal im Netz gesucht, fand ja das Platinum sich gut anhörte aber da habe ich Bilder von dem Futter gefunden mit Plastikteilen drin...http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=6024&threadid=309370&showpage=2&nx=d5aa9e3a4ede797b5e11917da4935ba7.....Orijen ist ja gut...aber der Preis....hmpf

Beitrag von alkesh 22.05.11 - 10:08 Uhr

Lupovet hatten wir mal, waren wir ganz zufrieden mit!

Luposan war total staubig!

LG

Beitrag von pechawa 22.05.11 - 06:05 Uhr

Hallo,

sehr hoher Rohasche (sollte höchsten 4-5% sein)-Calcium(höchstens 1,2%)+Phosphorwert(höchstens 1,0%) - würde ich nicht füttern
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/taste_of_the_wild/172461#composition
Schau mal das hier von Bosch
http://www.bosch-tiernahrung.de/index.php?lan=1&x=34&y=4
oder noch besser das hier von Wolfsblut
http://www.petshop.de/shop/Hunde/hundefutter_trockenfutter/Wolfsblut_Hundefutter/20959

LG Pechawa

Beitrag von windsbraut69 22.05.11 - 11:23 Uhr

Ich bin jetzt nur über das Bosch gestolpert und hätte mich gewundert, wenn es KEIN getarntes Müsli wäre....

Welcher Hund soll denn dauerhaft von haupstächlich Hirse und Kartoffeln leben?

LG

Beitrag von pechawa 29.05.11 - 21:41 Uhr

Hi - war 1 Woche weg, deshalb auch erst heute meine Antwort! Natürlich ist reines Getreide ganz schlecht für Hunde, besonders Weizen u.ä.
Das Futter von Bosch enthält allerdings Kartoffeln + Hirse, ein "besseres" Getreide und deshalb für Hunde, die nicht empfindlich auf Getreide reagieren eine Alternative, aber im Prinzip hast du schon recht: 40% sind ein bisschen viel Getreide ;-)

LG Pechawa

P.S. ich bin z.Z. das Buch von Baumann am lesen "Ich bin dann mal weg..."
Er schreibt darin, dass er eine Familie kennt, die ihren Schäferhund seit Jahren als Hauptnahrung zu Knochen mit in Milch eingeweichtem Weißbrot ernährt und der Hund hätte glänzendes Fell, sei kern gesund.... Da sieht man mal, dass es in Puncto Ernährung a) auf den Hund ankommt und b) weniger wohl mehr ist ;-)

Beitrag von minimoeller 22.05.11 - 07:16 Uhr

Informative Links zum Thema Fertigfutter - Inhaltsstoffe, Zusätze, Deklaration etc:

http://www.hund-und-futter.de
http://www.canisalpha.de/ernaehrung.html
http://www.cats-country.de/TierfutteretikettenHund.pdf
http://www.futtermittellexikon.de
http://www.animal-touch.ch/files/futter_1.pdf


Empfehlenswertes Fertigfutter gibt es zB von folgenden Herstellern:

TroFu:
http://www.arden-grange.de
http://www.granatapet.de
http://www.lupovet.de
http://www.canisalpha.de
http://www.platinum-hundefutter.de
http://www.herrmannshundefutter.com
http://www.auenland-konzept.de
http://www.cdvet.de
http://www.josera.de
http://www.luposan.de
http://www.markus-muehle.de
http://www.koebers.de
http://www.natura-vet.de
http://www.yomis-onlineshop.de/
http://www.dasgesundetier.de/5-elemente ... utter.html
http://www.defu.de
http://www.bestes-futter.de
http://www.animals-nature.de
http://www.cleynes.de
http://www.canisnatural.de

DoFu:
http://www.terracanis.de
http://www.terra-pura-tiernahrung.de
http://www.auenland-konzept.de
http://www.herrmannshundefutter.com
http://www.pfotenliebe.de
http://www.boos-hundefutter.de
http://www.cleynes.de
http://www.arden-grange.de
http://www.chewies.de
http://www.granatapet.de
http://www.waseba.de
http://www.huebners-tierfutter.de
http://www.mueselberger.de
http://www.lunderland.de
Real Nature - Fressnapf


Bitte beachte:
Jeder Hund (und jeder Halter) hat individuelle Bedürfnisse und Ansprüche, die bei der Auswahl des Futters zu berücksichtigen sind.
Der Fertigfuttermarkt ist in den letzten Jahren immer weiter gewachsen, so dass es schwer möglich ist, eine abschließende Auflistung aller empfehlenswerten Futtersorten vorzunehmen.

Diese Liste ist daher weder allgemeingültig noch vollständig.

LG

Beitrag von minimal2006 22.05.11 - 08:39 Uhr

Guten Morgen

Mir ist der Rohascheanteil zu hoch.
Habe auch mal voll gebarft, bin aber jetzt wieder auf Trofu umgestiegen.
Unsere Hunde werden teil gebarft.

Du hast jetzt ziemlich viele Links bekommen und die Informationsflut wird dich wohl erschlagen:-p.

Ich habe damals einen Vortrag besucht, habe das Futter getestet und füttere es seit dem auch.

Was anderes kaufe ich nicht mehr.

Selbst die Welpenaufzucht mit diesem Futter ist grandios.

Stuhl hat eine sehr gute Konsisstenz, Fell ist klasse, Zähne tip top.

;-) Reico heißt das gute Futter.

Es gibt hier wieder Unterschiede.
Olymp ist ein kaltgepresstes Futter mit einem sehr schonungsvollen Herstellungsverfahren.
Meine Hunde bekommen Athletic von Reico.

Vielleicht kommst du in einer ruhigen Minute mal dazu die 20 000 Links abzuarbeiten :-P

Reico könnte ich dir Futterproben schicken.
Wie groß und schwer ist dein Hund?

LG minimal

Beitrag von silvestra 22.05.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

in der Zeit, als ich noch nicht barfte, habe ich meine Hündin mit Markus Mühle (da bekam Sara Durchfall, wobei es viele Hunde super vertragen), Bosch und Wolfsblut ernährt. Würde ich wieder auf Trockenfutter umsteigen, gäbe es Wolfsblut, da ich Sara getreidefrei ernähren will.
Ebenfalls gut, jedoch nur als Leckerli wegen des Preises und des Proteingehaltes: Platinum.

Viel Glück bei der Suche!

Liebe Grüße, Silvestra

Beitrag von maddytaddy 22.05.11 - 09:36 Uhr

Hi,

Ich füttere von Terra Canis das Nassfutter und bin sehr zufrieden. Mein Hund ist hochsensibel was das Futter angeht, aber deren Futter verträgt er sehr gut.

Terra Canis bietet auch Trockenfutter an, empfiehlt jedoch es mit warmen Wasser einzuweichen. Ich hab das Trofu noch nie getestet, aber vllt sagt es dir ja zu.

http://www.husho.de/terra-canis-areo-trockenfutter-rind.html?___store=default

LG

Beitrag von mamavince 22.05.11 - 10:03 Uhr

wir haben auch das von bosch
http://www.bosch-tiernahrung.de/index.php?lan=1&x=34&y=4

wir haben zig sachen durch, haben auch versucht zu barfen... aber, ja das gibt es, unser hat nix rohes angerührt #kratz

seitdem wir das haben is alles schick... einmal tgl kotabsatz, keine blähungen mehr, weder über noch untergewicht, fell top zähne top... kann also nicht klagen.
auch preislich find ich das voll ok
wir haben einen 35kg, sehr aktiven boxer bub von fast 3

Beitrag von katel84 22.05.11 - 22:21 Uhr

Meine Hündin ist auch so ein fall die von manche Tro fu richtig schnell abnimmt ,,
ich füttere seit monaten Bozita und bin begeisdert ,,,

Beitrag von rapgod 03.02.14 - 09:27 Uhr

Bevor ich jetzt einen auf Klugsch... mache und irgend ein tolles Hundefutter empfehle würde ich lieber dir einen anderen Weg vorschlagen. Mach einfach mal einen Futtercheck. Ich mein es ist kostenlos, bezieht sich auf deine Hunderasse und deren Merkmale. Dabei wird geschaut wer noch so eine Hunderasse mit den gleichen Merkmalen hat und was die für ein Hundefutter nutzen. So weißt du dann o.k dieses Hundefutter welches am besten abschneidet müsste demnach auch das passende Hundefutter sein. Einen kostenlosen Futtercheck habe ich z.B. hier gefunden http://blog.foodinni.de/futtercheck-richtiges-hundefutter-katzenfutter-finden/