39.SSW!Heftiger Druck nach unten!Was ist das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-family 23.05.11 - 19:14 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke

Hoffe es ist okay wenn ich zum Abend nochmal frage:

Bin seit heute in der 39.SSW und hatte gestern Abend ganz starke "Wehen"Schmerzen....

1 Stunde lang,konnte plötzlich nicht mehr richtig aufrecht stehen,das kenne ich ja schon diesen Druck im Unterleib als ob man sich verhoben hat.Die letzte Wochen waren auch viele aber unregelmäßige Wehen auf dem CTG sichtbar.

Aber dann gings los:

Schmerzen wie Mens,Bauch komplett steinhart geworden und ein gaanz heftiger Druck/Stechen auf den Muttermund,immer wieder aller paar Minuten,hab richtig gespürt wie das Köpfchen jedesmal nach unten gepresst hat,wie ein kleiner Rammbock.Und die Kleine hat sich dabei bewegt.

Jedesmal bei so einer Wehe musste ich inne halten,mich nach vorn über beugen und irgendwo abstützen,konnte auch nicht reden dabei und hab mich aufs Atmen konzentriert.
Dachte jedesmal : "Okay bei der nächsten Wehe platzt dir die Fruchtblase!" #zitter
So sehr hat es nach unten gezogen.
Dann hab ich mich ein bisschen hingelegt,da blieb es aber genauso schmerzhaft und plötzlich so wie es anfing war es auch wieder weg nach dieser Stunde

Was war das denn? #gruebel
Senkwehen hatte ich schon in der 36.Woche,Bauch ist auch deutlich abgesackt.

Ist das jetzt der Endspurt?Das sich was am MuMu tut? :-)
Wie war das denn bei euch so?

Freu mich über viele Antworten#danke

Beitrag von nora87 23.05.11 - 19:24 Uhr

ich denke dein körper bereitet sich auf de bevor stehende geburt vor, lange dauerts net mehr...
alles gute

Beitrag von little-family 23.05.11 - 19:32 Uhr

Oh na da bin ich mal gespannt:-) War wirklich sehr schmerzhaft und ziemlich überraschend,mal sehen ob es heute Abend wieder passiert#gruebel

Beitrag von findekind 23.05.11 - 20:07 Uhr

Hi!
Das klingt wirklich seeeehrfürmich nach echten Wehen, vielleicht tut sich auch schon was am Muttermund. Icvh habe schon oft gehört/gelesen, dass einige Frauen die Geburt sozusagen "in Etappen" erleben, also mit Wehen,die schon Tage oder Wochen vor der eigentlichen Geburt wirklich schmerzhaft sind und wohl auch schon was am Muttermund bewirken,aber die eben doch nicht die Geburt auslösen. Man kann ja auch gut noch ein paar Tage (manche Frauen sogar wochenlang) mit leicht geöffnetem Muttermund rumlaufen.

Geht bestimmt schnell bei Dir die Geburt dann! #pro
Wünsche Dir alles Gute!

Findekind#winke

Beitrag von little-family 23.05.11 - 21:51 Uhr

Danke für die ausführliche Antwort :-)

Ich werd mich mal überraschen lassen,vielmehr kann man ja eh nicht tun:-D
Aber war schon wirklich was "anderes" gestern als einfach mal ein bisschen Ziehen/Zwicken.