Unfall, Sprunggelenk gebrochen, 6 wochen Gips ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von axaline 24.05.11 - 16:00 Uhr

aber unserem Bauchzwerg geht es gut.

Bin heute morgen ganz blöd umgeknickt, wollte vom Fahrrad absteigen (Herrenrad) und bleib mit dem Fuß an der Stange hängen, fall mitsamt dem Fahrrad auf meinen Fuß und lieg da mit dem Lenker im Bauch ...

Krankenwagen, Lalü Lala , ab in die Ambulanz , erstmal US ! Unserem Lollipop geht es gut er ist im Bauchi rumgehopst und hat wild gewunken #verliebt. Danach durfte ich dann zum Röntgen.
Das Ergebnis: Das Sprunggelenk ist gebrochen. Ich hab tierische Schmerzen im linken Bein und muss morgen früh nochmal zum Unfallarzt... Jetzt trage ich eine Gipsschiene dür mindestens 6 Wochen und darf das Bein nicht belasten.
Das wird eine logistische Meisterleistung, denn ich hab schon drei Kinder die versorgt werden wollen. Mein mann hat zumindest drei Wochen Urlaub, aber danach weiß ich noch nich wies weitergeht ...

Oh man, das ist doch alles sch...

Entschuldigt mein Gefasel, aber ich musste mich einfach mal auskotzen !

LG axaline

Beitrag von farfalla.bionda 24.05.11 - 16:05 Uhr

Uff...Glückwunsch! Da hast du wohl besonders laut "HIER!" geschrien :-(

Echt eine total blöde Situation, aber umso schöner, dass es deinem Bauchzwerg gut geht #klee
Versuch Dich bestmöglichst zu schonen, deine großen Kinder haben sicher auch Verständnis dafür... und es ist ja absehbar.

EIne ganz, ganz schnelle Genesung wünsche ich Dir!!! #blume
Und weiterhin so ein tapferes Baby im Bauch :-D

Beitrag von axaline 24.05.11 - 16:09 Uhr

Danke schön !

Beitrag von nadine1082 24.05.11 - 16:12 Uhr

Hallo Axaline,

ich kann mit dir voll mitfühlen :-( Bin vor zwei Wochen auch von einer Stufe falsch runter "gehüpft" und hab mir einen Knochenbandriss zugezogen. Das heißt auch acht wochen lang eine Schiene tragen.

Hab zwar nur ein Kind aber mit viel rumgehumpel geht das Zuhause schon :-)

Ich wünsch dir eine gute und schnelle Besserung und die Hauptsache ist das es dem Bauchzwerg nix gemacht hat.
Das war mir auch das wichtigste :-)

Hab dann zwar leider zwei Tage später starke Blutungen bekommen (die aber nix mit dem Fuß zu tun hatten) aber dem Zwerg gehts prima.

ganz LG Nadine mit Zwerg (11+1)

Beitrag von puschel260991 24.05.11 - 16:22 Uhr

ach herje willkommen im club :-(

zu deiner zeit lag ich über 6 wochen flach wegen einem außenmeniskusriss im rechten knie... das waren schmerzen... das kann sich keiner vorstellen... gut ich bekomm grad das erste kind und hatte keine daheim um die sich noch gekümmert werden musste... aber es war schon ziemlich belastend da man sehr viel erstma auf andere angewiesen ist :-(

ich drück dir trotzdem die daumen das du es schaffst :-)

lg puschel mit kleinem prinz 26.ssw #verliebt

Beitrag von honeybaer 24.05.11 - 16:28 Uhr

Was machst du denn für Sachen??

Nirgends darf man dich hin lassen

Beitrag von axaline 24.05.11 - 16:31 Uhr

Ja, sowas passiert , wenn ich einmal im Jahr meiner Tochter den gefallen tu und sie mit dem Rad zum KiGa bringe, mir fehlt wohl einfach die Übung #rofl

LG axaline

Beitrag von linchen-2007 24.05.11 - 16:31 Uhr

Hallo!#winke

Wünsche dir erst mal gute Besserung für dein Fuß,
desweiteren bekommst du über die Krankenkasse eine Haushaltshilfe für die Zeit in der du ausfällst. Das wäre eine grosse Hilfe für dich, die macht den Haushalt und kümmert sich noch mit um die Kinder, dann bräuchte dein Mann keinen Urlaub zu nehmen. Frag mal bei der Krankenkasse nach. Die zahlen das auch.

Lg linchen-2007