jemand erfahrung mit großen zysten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von soloriens 24.05.11 - 20:49 Uhr

frage steht ja schon oben ;)

Beitrag von rabenmama86 24.05.11 - 20:51 Uhr

ja, ich hatte schon mehrere weil ich die pille nicht vertragen habe. Was willst du den wissen? Hatte eine 10cm durchmesser in der Gebärmutter und dann noch fünf mal oder so eine am Eierstock mit max. 8cm durchmesser.

Groß genug?? :-)

Beitrag von soloriens 24.05.11 - 20:54 Uhr

hab jetz auch 8 cm ...

bin heut bei ZT 10 und laut FA hab ich sogut wie keine GSH .... normal?

Beitrag von rabenmama86 24.05.11 - 21:03 Uhr

was meinst du mit gsh? Gebärmutterschleimhaut? Ist die an den Eierstöcken oder in der Gebärmutter?

Beitrag von soloriens 24.05.11 - 21:04 Uhr

die zyste is ne follikelzyste... aber is es normal dass bei ZT 10 noch keine GSH vorhanden ist?

ja gebärmutterschleimhaut ;)

Beitrag von rabenmama86 24.05.11 - 21:10 Uhr

oh da kenne ich mich leider nicht so gut aus wie das mit der gsh ist. Sorry, will auch nichts falsches schreiben. Damals als ich die Zytsen hatte, hatte ich noch keinen Kinderwunsch, deswegen hab ich nicht auf gsh und so geachtet, bzw. danach gefragt...

Beitrag von kleeblatt77 24.05.11 - 20:59 Uhr

Hallo, hab da mal ne Frage an Dich: sind die Zysten von alleine weggegangen oder mussten die operativ entfernt werden? Ich habe auch eine 3 cm große Zyste am Eierstock, allerdings schon einige Monate. Ohne Beschwerden etc. Aber meine FAin sagt, dass sie eigentlich raus müsste. Ich bin trotz Zyste auch schwanger geworden, endet aber leider in einer Fehlgeburt.

Ich habe jetzt schon soviel gehört und auch gelesen, dass es mich doch jetzt etwas verunsichert. Zyste raus, oder nicht?!? Tendiere eher zu raus, da sie nicht von alleine weggeht....

Beitrag von soloriens 24.05.11 - 21:01 Uhr

meine sind bisher immer von allein weggegangen.... :) trotzdem mache ich mir ebenfalls gedanken, dass das ganze vielleicht die bildung der GSH hemmt ..:(

meine is 8cm ...

Beitrag von kleeblatt77 24.05.11 - 21:18 Uhr

vorher habe ich mir eigentlich keine Gedanken gemacht, bis meine neue FAin sagte "was da nicht hingehört muss raus". Mein alter Arzt, der leider aufhören musste aus Gesundheitsgründen, sagte immer, die könnte drin bleiben. Man kann auch schwanger werden und eine Schwangerschaft wäre durch die Zyste in dieser Größe nicht gefährdet. Jetzt bin ich doch verunsichert. Meine GMSH war auch in den letzten zwei Monaten nicht sehr hoch aufgebaut. Ich weiß allerdings nicht, ob es an der Zyste liegt, davon sagte meine FAin nichts.

Ich hatte mit meinem Mann darüber gesprochen und wir sind eigentlich überein gekommen, dass ich sie entfernen lasse. Dann brauch ich mir nicht ständig nen Kopf machen, ob dies oder das vielleicht an der Zyste liegt.

Beitrag von rabenmama86 24.05.11 - 21:02 Uhr

Bei mir musste noch keine Zyste operiert werden. Für die in der Gebärmutter musste ich die Pille danach nehmen, weil das Blutungen auslöst wenn man nicht ss wird und für die anderen musste ich nix tun. Die sind irgendwann von alleine weggegangen. Zweimal ist sogar eine geplatzt. Mir hat das weh getan, aber schlimm war es wohl nicht.
Bei 3 cm würde ich mir keine Sorgen machen, ist wohl nicht so schlimm

Beitrag von carving81 24.05.11 - 20:55 Uhr

Mit großen Zysten kenn ich mich nicht aus. Hab PCO und da sind es viele kleine Zysten. Hab mein PCO mit Fußreflexzonenmassage nun gut in Griff gekriegt und hatte schon den dritten ES!

Du hast auf meinen Beitrag in der ZB-Runde nicht geantwortet. :-( Vermutlich übersehen, oder?

Beitrag von soloriens 24.05.11 - 21:00 Uhr

naja.. laut meinem letzten ZB hatte ich auch einen ES .... :( aber ich denke ne 8cm zyste is auch nicht erst 3 wochen halt .... :(

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/819318/582939

Beitrag von carving81 24.05.11 - 21:20 Uhr

Sorry, mit großen Zysten kenn ich mich echt nicht aus und ich mag keinen Blödsinn schreiben.
Alles Gute für dich #klee!

Beitrag von nexia86 24.05.11 - 21:50 Uhr

ja defenitiv!!! 12 cm ... allerdings wars bei mir ne schokoladenzyste (also voll mit blut) die musste raus. und das war auch gut so. hab dann nämlich auch endlich den grund für meine ewigen schmerzen erfahren. endometriose.... #heul