Essen für Mama wenn man stillt ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von n.b.82 26.05.11 - 16:19 Uhr

Es heißt ja immer wenn man stillt, soll man keine Zwiebeln essen ... aber wie schaut es aus, wenn ich meine Zwiebeln in der Pfanne dünste und damit ganz normale koche ...???

Auf welches Gemüse sollte ich verzichten oder nicht roh essen?
Auf welches Obst sollte ich beim stillen verzichten wegen Säure ect. (ich liebe nämlich Wassermelone und Mango)

Was gibt es sonst noch für Grundregeln???

DANKE für eure Tipps. ;-)

LG Nina

Beitrag von lilly7686 26.05.11 - 16:24 Uhr

Hallo!

Du kannst alles essen!
Beobachte dein Baby. Du wirst merken, wenn es etwas bestimmtes nicht verträgt.

Meine Kleine hat alles vertragen, außer Kohlensäure.

Lg

Beitrag von ananova 26.05.11 - 16:32 Uhr

Hi!
Das ist bei jedem anders!
Ich habe gemerkt, das wenn ich zu viele Tomaten roh esse, bekommt meine Kleine Ausschlag!
Sonst kann ich Alles essen!

Ana

Beitrag von qrupa 26.05.11 - 16:34 Uhr

Von diesen regeln ist man zum Glück schon länger weg. Du darfst alles essen was du willst. Bur webuge babys reagieren tatsächlich auf dei Ernährung der Mutter. Und die meuisten babys haben ind en ersten Wochen Bauchweh. Auch wenn du dich nur von Luft und leitungswasser ernähren könntest. Das liegt einfach daran dass auch die verdauung noch nicht fertig ist wenn unsere Babys geboren werden und erstmal lernen müssen wie das alles funktionert. Wenn du merkst dein Baby kommt mit einer Sache nicht zurecht (bei uns war es z.B. frischer Knoblauch in den ersten 6 Wochen) dann laß es eine Weile weg. Fausregel ist: alles was du in der SS gegessen hast verträgt auch das Babby weil es das schon über das Fruchtwasser kennengelernt hat.

Beitrag von n.b.82 26.05.11 - 17:52 Uhr

ok - dann hat sich ja wirklich ganz schön was getan ... aber kannst du mir noch sagen wielang es braucht, bis mein Baby auf Nahrungsmittel reagieren könnte ...?

LG Nina

Beitrag von qrupa 26.05.11 - 18:47 Uhr

Das geht meist innerhalb von ca 2-4 Stunden. Es sollte also vielleicht nicht gleich nach der Geburt ein Zwiebelkuchen oder Linsensuppe am ersten Abend sein. Und man merkt das eigentlich ziemlich gut ob es "normale" Bauchweh sind oder ob sie von deiner Ernährung kommen.