An Schwangere durch ICSI / IVF

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von leoba- 28.05.11 - 19:48 Uhr

Hallo Mädels.

Ich hoffe ihr seid mir nicht böse wenn ich hier noch schreibe. Ich hab eine Frage:

Nun bin ich ab Montag der 11 Woche nach einer ICSI. So langsam mache ich mir Gedanken zum absetzen der Medis. Seit dieser Woche bekomme ich die 2 Amp Prolutionnur noch 1 Mal die Woche. Davor 2 Mal. Irgendwie macht mir dass schon Angst da ich auch immer wieder mit Schmierblutungen und einmal mit richtigen Blutungen zu kämpfen hatte.
Wann und wie musstet ihr Prolution, Utrogest, Progynova uns Ass absetzen. Nach und nach oder Ende der 12 Woche komplett auf einmal?

Gruß Leoba

Beitrag von eni.23 28.05.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

also ich bin keine Schwangere aber ich bi durch ne ICSI schwanger geworden. Meiner Kleiner ist schon 8 Monate alt. Also ich habe diese Medies nich von einem Tag auf den anderen abgesetzt sondern immer verringert aber das ging ganz schnell. Solange du Schmierblutungen hast ist es ratsam die medis zu nehmen aber keine Sorge, wenn du die 12te Woche überstanden hast dann geht die Zeit schnell vorbei bis du dein Putzi in den Händen hällst. GEniese die Zeit und ich wünsche dir alles Gute.

lg eni

Beitrag von leoba- 28.05.11 - 19:58 Uhr

Musstest du die Medis vor der 12 oder erst nach der 12 Woche verringern?
Momentan sind die Schmierblutungen weg aber dadurch das es die erste Woche mit nur 1 Mal Prolution ist habe ich hald bissle Angst das sie wieder kommen.

Beitrag von eni.23 29.05.11 - 20:29 Uhr

Hallo,

ich habe die Medis vor der 12ten verringert. Hängt immer davon ab wie die SS abläuft. Es ist besser die Tabletten zu nehmen, schaden anrichten können sie nicht. Läuft doch bisher super, also immer positiv denken und dein Krümel ist ja noch da, genieße die SS.

lg

Beitrag von lucccy 28.05.11 - 20:47 Uhr

Hallo,

ich hab nach meiner ICSI nur Utrogest genommen, konnte das aber mit Ende der zwölften Woche einfach weglassen. Mich hat es beruhigt, dass ich genau an dem Tag auch zur Vorsorge bei meiner FÄ war, die mich dazu ermutigt hat.

Gruß Lucccy

Beitrag von -anonym- 28.05.11 - 20:49 Uhr

Hallo
Wenn du mit Schmierblutungen oder Blutungen zu kämpfen hast bitte ASS 100 ab morgen absetzen. Ich hatte auch zwei mal mit Blutungen zu kämpfen und es wurde danach auch besser. Was ich auch nehmen würde morgens und abends 400 mg Magnesium. Bei Blutungen dann einfach Mittags nochmal 400 mg.

Progynova habe ich bei 9+0 abgesetzt laut meiner Kinderwunschklinik kann man das sogar schon früher machen. Ich zb habe nen paar Tage morgens nur noch eine genommen und dann halt einfach nicht mehr..

Utrogest nehm ich auf jedenfall bis zur 12+0 weiter danach lass ich mir nochmal eine Progesteronspritze geben und setze gleichzeitig Utrogest ab.

Beitrag von leoba- 28.05.11 - 20:57 Uhr

Wegen der Blutungen wurde nur das Fragmin abgesetzt. Das Ass sollte ich weiter nehmen und 1-1-1 Magnesium 300. Die KiWu hat halt nur geschrieben alles bis zur 12 Woche und ich hab auch oft gelesen dass manche das Utro in der 13 Woche ausschleichen. Du bist doch gleich weit wie ich oder? Bekommst du die Sprizen noch 2 Mal die Woche?
Nimmst du auch Prednisolon? ich nehme 1-1-1 Mal 5 mg. Schleichst du es aus? Letzte Mal hatte ich bestimmt 2 Wochen lang total schlechte laune und war total fertig als ich es abgesetzt habe.

Gruß Leoba

Beitrag von -anonym- 28.05.11 - 21:22 Uhr

Hallo
Wenn du das ASS 100 nur aus Vorsicht genommen hast und kein medizinischer Bedarf besteht würde ich es nicht mehr nehmen den auch davon können die Blutungen kommen da ASS 100 halt das Blut verdünnt. Aber ich bin kein Arzt ich habe dir nur gesagt was mir gesagt worden ist.

Ich bin damals mit einem Progesteronwert von 29 gestartet und habe mir die Progesteronspritzen nur zur Vorsicht geben lassen. Diese bekomme ich nach Gefühl meistens will ich sie so alle 2 Wochen. Habe aber mein Utrogest von Anfang an auf 3x3 erhöht.

Ich nehme Dexamethason statt Prednisolon nur da ist es wirklich wichtig das es ab 12+0 abgesetzt wird und auch wichtig ausgeschlichen nicht sofort. So und da du ja immer noch 3x5 mg nimmst? würde ich auf jedenfall morgen damit anfangen und erst mal die Mittagstablette wegzulassen. Diese Dosis nimmst du dann weiter bis 01.06 und lässt dann die Abendstablette weg. Danach nur noch morgens 5 mg und bei 12+0 komplett weglassen.

Schlechte Laune habe ich wegen dem Zeug nicht ich würde das eher auf das Progesteron schieben..

Beitrag von leoba- 28.05.11 - 21:29 Uhr

Ja ich bekomme Ass nur zur vorsicht. War letzte Woche beim Gerinnungsarzt und laut meiner FA wird warscheinlich am Mo das Ergebniss da sein. Dann wird es hoffentlich eh abgesetzt.
Warum darf man Prednisolon nur bis zur 12 nehmen?

Beitrag von bella212 28.05.11 - 21:15 Uhr

hi Leoba,

ab morgen bin ich in der 10ssw.

wegen den blutungen mußte ich das ASS100 absetzen, hab mit denen aus der KIWU telefoniert.
wann ich das utro absetzen muss keine ahnung, aber muß es definitiv bis ende der 12ssw nehmen.
und mein FA hat mir so ne Magnesium Kur gegeben. soll das 2 mal am tag trinken. schmeckt sogar lecker.

LG bea 8+6 mit 2 Kampfzwergen inside.

Beitrag von leoba- 28.05.11 - 21:22 Uhr

Und sind deine Schmierblutungen nun weg?

Beitrag von bella212 28.05.11 - 21:26 Uhr

ne leider nicht ganz, aber auf jeden fall besser.
manchmal wenn ich mich abputze schaut es auch leicht wässrig aus das blut, aber FA meinte es sieht gut aus u. ich kann optimistisch sein da beide schön gewachsen sind ( bild in VK )
er sagte er hat schon frauen gesehen die haben ü. wochen starke blutungen gehabt u. alles ging gut.

Beitrag von leoba- 28.05.11 - 21:32 Uhr

Ja ich hab auch gehört dass es viele gibt die in der FrühSS Blutungen haben. Wichtig ist auch Bettruhe. Lass dich verwöhnen und steh nur auf um zum Kühlschrank oder zum WC zu gehen.

Beitrag von bella212 29.05.11 - 10:53 Uhr

so ganz nur liegen kann ich nicht, bin zu ein aktiver mensch. Aber ich lass zb. anstrengende dinge, laufe nicht zu viel rum u. schlepp keine Sachen.
Ich versuch auch alles optimistisch zu sehen, da ich keinerlei schmerzen hab u. sogar schon das gefühl hab da ist ein klitzekleines Bäuchlein. Fühlen tu ich ihn auch :-)
am 7.6. hab ich dann meinen nächsten termin u. bin da schon in der 11.ten SSW. Das ist so ein tolles gefühl.

LG Bea die ab heute in der 10ssw ist #verliebt