wie alt werden meerschweinchen?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Mein Tier & ich .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von sternle871 27.04.12 - 18:44 Uhr

Hi hi :-)

wollte mal fragen wie alt eure meerschweinchen so ungefàhr geworden sind oder wie alt sie sind. Finde im net alles zwischen 6 und 8 jahren. Mein erster is 8 jahre alt geworden und ich hab eigentlich gedacht das is ein gutes alter aber jetz hat mein tierarzt gesagt die werden bis zu 12 jahre alt?! Ich frag nur so aus interesse. Mein ältester is jetz 5 und ich wúrd ihn schon gerne noch recht lange bei mir haben :-)

danke schon mal für eure antworten :-)
Lg sternle

Beitrag von dominiksmami 27.04.12 - 19:02 Uhr

Huhu,

eines ist 8 geworden, eines nur 4 ( Tumor...nicht zu operieren) und eines 10.

lg

Andrea

Beitrag von hasipferdi 27.04.12 - 22:39 Uhr

Viele werden 5-8 Jahre alt, aber auch 9 oder 10 Jahre sind durchaus möglich wenn sie gesund bleiben - oft sterben sie einfach an Krankheiten etwas Jünger. Das beste was Du machen kannst damit sie lange leben:

Kein Trockenfutter geben, viel Gemüse, viel platz und viel Bewegung, reichlich gutes Heu. Und einmal die Woche auf die Waage setzen - nimmt eines ab ist das oft das erste Anzeichen für eine Krankheit und man kann sie da noch gut behandeln, wartet man dagegen bis man sieht oder spürt dass ein Schweinchen abgemagert ist hat es oft schon zu sehr abgebaut.

Beitrag von littlefighter78 27.04.12 - 23:30 Uhr

Hallo Sternle,
Meine Meeries wurden bis jetzt 7-9 Jahre alt... 12 J hatte ich noch keins... Ist ja schon Metusalem ;-)
Problem bei den Schweinchen ist auch dass sie nicht unbedingt gleich zeigen dass es ihnen schlecht geht (so in der art...es frisst ja noch...)

meeries fressen auch noch obwohl es ihnen total schlecht geht... deshalb mache ich bei meinen regelmässig nen TÜV... Krallen gucken, Ohren, Augen usw und dann ab auf die Waage. So kann man gut sehn wenn was nicht stimmt.
Ansonsten viel Gemüse, und vorallem Heu Heu Heu.

Und falls es dir deine Umstände erlauben bitte kein Schwein allein...
Hoffe dass dein Schweinchen noch lange gesund und munter bleibt #klee
Liebe Grüße
little fighter

Beitrag von littlefighter78 27.04.12 - 23:32 Uhr

hups sorry hab grad gesehn du hast ja 3 schweine... sorry wollte net klugsch***
lg

Beitrag von stoltze-mami83 28.04.12 - 08:16 Uhr

Hallo

also meine älteste und erstes Meerschweinchen was ich hatte ist 24 Tage vor Ihren 10.Geburtstag gestorben sie war allerdings krank hatte einen Tumor am Hals die OP hatte sie trotz des hohen Alters gut überstanden infizierte sich dann allerdings und hatte eine Blutvergiftung ich weis nicht wie sie sich die eingefangen hatte aber der Verlust sitzt immer noch sehr tief,Susi reiste zu den Sternen am 30.Juli 2001

Danach 2009 habe ich mir dann das Geschwisterpärchen Susi und Trixie gekauft wo allerdings Susi im Alter von gesch.5Jahren verstorben ist einfach so morgens noch quietsch vergnügt und am Abend ....sie fehlt mir sehr.

Nun habe ich noch die Schwester und 2 Jüngere die Schwester Trixie ist nun 6Jahre und es sieht nicht so gut aus für sie trotz Behandlung nimmt sie immer mehr ab :-(
Ihre beiden Freundinnen Bella und Stella sind erst am 28.11. geboren und gedeihen prächtig.

Ich habe ja auch mit meiner Tierärztin gesprochen die meinte ein Meerlie was 10 Jahre und Älter wird ist eher die Seltenheit in der Regel werden sie 6-8 Jahre alt .

Beitrag von marzena1978 28.04.12 - 13:23 Uhr

Mein erster Meermann Charlie ist 12 Jahre alt geworden, sein Kumpel Mulder musste wegen Krebs mit 10 Jahren eingeschläfert werden und danach starb Charlie nach nur einer Woche an Kummer.:-(#heul Sonst wäre er bestimmt noch älter geworden, er war noch topfit.

Ich denke bei guter Pflege und richtiger Ernährung können die schon so alt werden. Wir haben viel Grünfutter gegeben und viel Heu von der Allgäuer Wiese.;-)

Lg Marzena#winke

Beitrag von lavie 29.04.12 - 21:07 Uhr

Huhu!

An Altersschwäche gestorben mit: 5,6 und 8 Jahre.

Meine jetzigen Bewohner sind alle 3 jahre alt :)

LG Lavie

Beitrag von niramsor 29.04.12 - 22:22 Uhr

Die Höchstaltersspanne ist relativ groß, grob sagt man 6-10 Jahre. Unter der Voraussetzung, dass das Tier nicht krank ist, dann kanns natürlich schon wesentlich früher versterben.

LG
http://quiekersschweinchen.blogspot.de/

Beitrag von 123henriette 30.04.12 - 08:49 Uhr

Meine beiden sind 7+8 Jahre alt. Beide sind noch fit. Ich hatte aber auch schon eins, welches nur 4 geworden ist.

LG
123henriette

Beitrag von clementi 30.04.12 - 17:02 Uhr

Hallo,

ich hatte ein Meerschweinchen, das wurde 12 Jahre alt.

Drei weitere wurden zwischen 3 und 5 Jahre alt.

Wobei unser Tierarzt gesagt hat, der Durchschnitt seien 5 Jahre. Er kenne kaum Meerschweinchen, die älter werden.

GLG

Beitrag von hasipferdi 30.04.12 - 17:49 Uhr

sag das mal meinen, ich habe alleine 10 stück über 5 Jahre.

Ne, die große Mehrheit wird älter, aber die die der Tierarzt kennen lernt sind ja oft die kränklichen, anfälligeren oder die die krank gefüttert werden mit Trockenfutter, oder die einfach ungünstig gehalten werden (zu feucht, zu kalt, zu eng).

Mein eindruck ist, dass ein großer Teil der Schweinchen deutlich zu jung an Krankheiten stirbt, die die gesund bleiben aber oft sehr viel älter werden.

Das beste Mittel sie gesund zu halten ist regelmäßiges Wiegen, viel Gemüse und Heu, kein Trockenfutter, viel Platz und eine harmonische Gruppe. Natürlich auch sofort zum Tierarzt, wenn eines nicht frisst, krank wirkt oder abnimmt. Dann steht aber einem langen oder auch sehr langen leben nichts im wege.

Beitrag von clementi 30.04.12 - 17:54 Uhr

Hallo,

von den 3 Meerschweinchen, die so jung gestorben sind, hatte keines eine Krankheit. Die hatten allesamt wohl einen Herzanfall. Umgefallen und tot.

Wobei die in einer besseren Situation lebten, als das, was so alt wurde.

Das alte lebte in einem winzigen Käfig und wir haben es dauernd rausgenommen, um es zu knuddeln.

GLG

Beitrag von hasipferdi 30.04.12 - 22:22 Uhr

Ja, sie haben einfach eine Neigung zu Herzinfarkten, aber das zähle ich mit zu Krankheiten. auch Lungenentzündungen und Tumore kommen vor, da kann echt keiner was dafür.

Beitrag von sternle871 08.05.12 - 18:34 Uhr

Danke euch allen für eure antworten und tips :-) hab erst heute alles gelesen weil ich länger ned im internet war :-)