Dieser Club ist privat und kann nur von Mitgliedern eingesehen werden.

Wer eine (Geburts)Hausgeburt plant erntet oft das breite Unverständnis seiner Mitmenschen. Wenn der geplanten (Geburts)Hausgeburt auch noch ein Kaiserschnitt vorrausging, kann man sich nahezu sicher sein, als verantwortungslos abgestempelt zu werden.
Für alle, die sich trotz oder auch gerade wegen des vorangegangenen Kaiserschnitt für eine außerklinische Geburt entschieden haben, soll dies ein Club sein um sich über alle Sorgen und Planungsfortschritte mit gleichgesinnten auszutauschen

Entstehungsgeschichte / Motivation

Schon meine erste Tochter hätte ich gerne zu Hause geboren doch war dies leider nicht möglich. Letztendlich wurde es ein Kaiserschnitt. Trotzdem bleibt der Wunsch nach einer Hausgeburt für die nächste Geburt. Auch hier bei urbia gibt es einige Mitglieder die ähnliches erlebt haben, doch sind Antworten auf die meisten Fragen, die offen im Forum gestellt werden, wenig hilfreich, da die meisten es für unverantwortlich halten eine außerklinische Geburt nach einem Kaiserschnitt zu planen. Da uns HBAC Müttern oft noch ganz andere Fragen beschäftigen als andere (Geburts)Hausgeburtsmütter sollte es endlich einen Club für uns geben