Schlau nachschlagen

Eltern-ABC

Ihr seid Neu-Mama oder Neu-Papa und wollt euch wortgewandt auf dem Elternparkett bewegen? Achtung! Da gibt es einige Besonderheiten. Schlagt besser erst mal unser Wörterbuch auf.

Autor: Janine Glugla
Seitenanfang
Eltern-ABC
Foto: © Fotolia

A – anziehen | eigentlich: an und ziehen | Anwendungsbeispiel: An etwas (Kind, Hose, Kind, T-Shirt, Kind, Schuhe) wie von Sinnen ziehen.

B – Brei, der | kommt von: Breitseite (die volle) | Anwendungsbeispiel: Ins Gesicht, aufs Parkett, auf jedes Kleidungsstück.

C – Chef, der | Person, die dem ihm untergeordneten Personal Anweisungen gibt | siehe auch - Kind, das -

D – Durchfall, der | Oberbegriff für besonders schöne Momente mit Kind: Durchfall und Erbrechen, Beinbruch durch Fall, durchgefallen beim Bruchrechnen.

E – Elternabend, der | Abendliches Treffen unter Erwachsenen | Achtung Verwechslungsgefahr: Mit einer Party hat das absolut nichts zu tun. Wirklich nicht!

F – Freizeit, die | Elterlicher Dauerzustand | Bedeutung: Absolut frei von Zeit sein.

G – großartig | Der großartige Zustand, wenn die Kinder größer sind und endlich artig werden (Phänomen leider nicht wissenschaftlich belegt).

H – Handtasche, die | Kleines Behältnis zum Mitführen von Gegenständen des täglichen Bedarfs: Taschentücher, Pflaster, Wasserflaschen, Mini-Möhrchen, ein Kartenspiel, sieben Pixi-Bücher, eine Badekappe, Feuchttücher, ein Kinderschlafsack, zwei Sandkasteneimerchen ...

I – Irgendglaube, der | Besondere Form von Eltern-Irrglaube: Irgendeiner wird irgendwann schon irgendetwas wegräumen. Irgendwie wird irgendwann der zweite Handschuh irgendwo wieder auftauchen.

J – Jasager, die | Pluralwort | siehe auch - Mama, die - und - Papa, der - | Spezifische Menschengruppe mit dem zwanghaften Drang Ja zu sagen: Ja, ich werde für dich da sein, auch wenn ich dir irgendwann schrecklich peinlich bin. Ja, ich werde dich lieben, auch wenn du mich vielleicht gerade so richtig doof findest. Ja, ich werde dich umsorgen, selbst und gerade wenn du mir Sorgen bereitest.

K – Kind, das | Mini-Mensch, der seine Eltern wahnsinnig macht – wahnsinnig glücklich.

L – Langeweile, die | kaum gebräuchliches, veraltetes Wort | Bedeutung: Gefühl der Eintönigkeit aus Mangel an Beschäftigung.

M – Mama, die | sogenanntes Rudel- oder Herdenwort | Teil einer Wortgruppe | Anwendungsbeispiel: Mama! Mama! Mammma! Mama! Mama! Mamamamama!

N – neu | kommt von: neulich | Anwendungsbeispiel: Neulich war die neue Mütze/die neue Brotbox/die neue Haarspange noch da – ok, also neu kaufen.

O – Örtchen, das stille | Naherholungsort für Eltern.

P – Papa, der | Betonung immer auf der zweiten Silbe: Papaaaaaa? | Anwendungsbeispiel: Darf ich ... einen Hund haben, ... auf deinem Rücken reiten, ... heute länger aufbleiben?

Q – Quiz, das | Beliebtes Familienspiel: Wieso (nicht)? Wann (sind wir da)? Weshalb (nicht)? Wie (lange dauert es noch)? Warum (ist das so)?

R – Ruhe, die | Definition: lärmfreier Zustand | Tritt üblicherweise nur als Wortgruppe auf | vergleiche: verdächtige Ruhe.

S – Sinne, die | Die klassischen Sinne des Elternorganismus: Frohsinn, Wahnsinn und natürlich der Spürsinn für nahenden Unsinn.

T – Trotz, der | kommt von: trotzdem | Weil wir sie trotzdem lieben.

U – UFO, das | Abkürzung: Unbekanntes Fleck-Objekt | Phänomen vermehrter Sichtung nicht identifizierbarer Fleck-Objekte auf T-Shirts, Sofas und (ehemals) weißen Gegenständen.

V – Vorstellungskraft, die | Der Kraftakt, sich vorzustellen, eine fliegende Kuh, ein sprechender Traktor und ein verzauberter Junge auf einem Playmobil-Bauernhof zu sein – gleichzeitig.

W – wickeln | Achtung Doppelbedeutung: Erst wir sie, dann sie uns ... um den Finger.

X – X-Wert, der | Mathematische Variable zur Planung von Terminen, Ausflügen und Verabredungen aller Art: X= Wichtigkeit des Termins minus zur Verfügung stehende Zeit mal Gelassenheitsfaktor durch 3.

Y – Yoga, das oder der | Elternsport mit beliebten Positionen wie dem herabschauenden Sockensucher oder dem stehenden Schläfer.

Z – zeitig (auch rechtzeitig oder frühzeitig) | Nicht genau definierter zeitlicher Richtwert: vereinbarte Zeit + Pusteblume pusten + Wutanfall + X | siehe auch - X-Wert, der -

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop