Wer einmal lügt?

7 Flunkereien, die sich Eltern verkneifen sollten

Lügen ist schlecht, das bringen wir unseren Kindern möglichst früh bei. Bei einigen Flunkereien ertappen sich aber die meisten Eltern selbst irgendwann. Warum ihr das besser bleiben lassen solltet:

Autor: Nina Braun
Seitenanfang
Wenn du deinen Teller leer isst, scheint morgen die Sonne.

Wenn du deinen Teller leer isst, scheint morgen die Sonne.

Zugegeben: Das Ziel ist ehrenhaft. Aber wollen wir wirklich, dass Kinder ihr
Sättigungsgefühl verlieren, weil sie essen müssen, wenn sie satt sind?

Colourbox
Wenn du schielst, bleiben deine Augen so stehen.

Wenn du schielst, bleiben deine Augen so stehen.

Seufz. Schielen vielleicht ist nicht schön, aber deshalb zu lügen ist keine Lösung. Das macht kleinen Kindern unnötig Angst.

Colourbox
Als ich so alt war wie du, habe ich das nicht gemacht.

Als ich so alt war wie du, habe ich das nicht gemacht.

Nein, nein, nein. Unsere Kinder glauben zu lassen, dass wir in der Vergangenheit perfekt waren, schadet dem Vertrauensverhältnis zwischen uns und unseren Kindern. Diese Lüge ist unfair und schafft Frust, weil man nicht so perfekt ist wie Mama und Papa früher..

Colourbox
Die Leute sitzen draußen, weil McDonald’s schon zu hat.

Die Leute sitzen draußen, weil McDonald’s schon zu hat.

Ach wirklich? Besser lassen. Der Zusammenhang ist albern und wird von den Kindern vermutlich sehr schnell durchschaut werden und dann stehen wir als unglaubwürdig dar. Und wer einmal lügt...

Colourbox
Dann gehen wir eben ohne dich!

Dann gehen wir eben ohne dich!

Naja, das ist nicht gerade die feine Art, nicht einmal als Notlüge in stressigen Situationen. Soll das Kind wirklich glauben, dass man es zurücklässt? Wenn nicht, auch nicht androhen.

Colourbox
Ich weiß nicht wo dein Spielzeug ist, du musst es verloren haben

Ich weiß nicht wo dein Spielzeug ist, du musst es verloren haben

Falls das Spielzeug von dir entsorgt wurde: Das geht nicht! Vor allem nicht, wenn das Kind den Verlust für seine Schuld hält und sich damit noch tagelang beschäftigt und überall danach sucht.

Colourbox
Unser Hund lebt jetzt auf einem Bauernhof.

Unser Hund lebt jetzt auf einem Bauernhof.

Nur Feiglinge wählen diese Ausrede! Haustiere sind ein Teil der Familie. Kinder sollten daher die Wahrheit darüber erfahren, wenn sie gestorben sind, auch wenn es schmerzt. Außerdem ist richtig trauern nur mit einem bewussten Abschied möglich.

Colourbox
Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop