Kreative Verpackungen

Verpackungsideen für Kindergeschenke

Stroh, Luftballons oder Bonbon-Wegweiser zum Schatz: Kinder lieben besonders lustig verpackte Geschenke. Wir haben ein paar ausgefallene Tipps für Sie.

Autor: Constanze Nieder
Seitenanfang

Überraschen Sie Ihre Sprösslinge

Junge vor Weihnachtsbaum
Foto: © iStockphoto.com/ shalamov

Wer freut sich nicht über Geschenke? Vor allem dann, wenn diese auch originell verpackt sind. Besonders Kinder bekommen aber strahlenden Augen, wenn sie ihre Präsente unter dem Tannenbaum oder auf dem Gabentisch entdecken. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Kindern nicht nur mit dem Inhalt, sondern auch mit dem "Drumherum" begeistern können:

  • Tapetenreste eignen sich bestens zum Verpacken. Wenn diese uni sind, dann haben Ihre Kinder sicherlich auch Spaß daran, wenn diese mit lustigen Motiven bemalt oder mit aus alten Zeitschriften ausgeschnittenen Motiven beklebt sind.
  • Geschenke für Kinder lassen sich gut in Seiten von Bilderbüchern – die zum Lesen nicht mehr geeignet sind – oder in Programmankündigungen der Kindersendungen einpacken. Darauf befestigte Buntstifte, Luftballons oder Kreide machen sich immer gut.
  • Was halten sie von einer Obstkiste, in der die Figuren für den Spielzeugbauernhof unter Stroh verdeckt sind? Dem Kind mach es Spaß, in dem Naturstoff rumzuwühlen. Zudem hat es dann schon Einstreu für den Miniaturstall.
  • Schenken Sie Ihrem Kind CDs? Wie wäre es, wenn Sie diese in Zeitschriften-Poster der Lieblingsgruppe Ihres Kindes einpacken? Wenn Sie noch eine kaputte Kassette haben, dann machen sich die in kurze Stücke geschnittenen und aufgeklebten Bänder sehr gut auf der Verpackung des klangvollen Geschenks.
  • Verzichten Sie bei größeren oder sperrigen Geschenken doch ganz auf die Verpackung. Stellen Sie diese Präsente in den Keller oder die Garage. Mit Bonbon- Wegweisern, die zu den Geschenken führen, schüren Sie die freudige Neugierde.
  • Ihr Kind freut sich auch, wenn es seine Geschenke in einem Pappkarton-Haus findet. Schneiden Sie in einen großen Pappkarton doch Fenster und Türen rein, und malen ein Dach, Schornstein, verzieren die Fassade mit Buntstiften, befestigen aus Stoffresten "Gardinen" und kleben getrocknete Blumen in die gemalten Blumenkästen. Diese Verpackung hat einen großen Vorteil: Sie kann auch später noch von dem Kind zum Spielen benutzt werden.
  • Wenn Sie Ihrem Kind eine Schreibtischlampe für sein Zimmer schenken, dann ist das gut in Packpapier eingewickelt. Aufpeppen lässt sich das Präsent mit einer defekten Glühbirne, auf die man mit Filzschreiber noch Wünsche zum Fest schreiben kann.
  • Wenn Sie Ihrem Kind ein Fahrrad schenken, verstecken Sie das doch unter einem Bettbezug. Oder Sie befestigen nur eine große Schleife an dem Lenker, und befestigen daran noch einen besonderen Gutschein: Sie schenken Ihrem Kind Zeit; Zeit, um gemeinsame Radtouren zu unternehmen.

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop