Wo und mit wem?

Die Hochzeitsfeier

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, wie und wo Ihre große Feier stattfinden soll? Ob Gartenparty oder ein Fest auf einem Schloss - immer bedarf es einer guten Vorbereitung.

Autor: Julia Lütke
Seitenanfang

Planung

Hochzeitsfeier
Foto: © panthermedia.net/ Martin Roth

Nach reiflicher Überlegung haben Sie sich doch gegen eine Hochzeit in trauter Zweisamkeit in der Karibik entschieden. Doch jetzt steht die Entscheidung an, wie Sie Ihre Hochzeitsfeier gestalten möchten.

  • Soll die Feier zu Hause oder im Restaurant stattfinden?
  • Wünschen Sie eine kleine Feier im Familienkreis oder eine große Polterhochzeit?
  • Vielleicht haben Sie sich ja auch bei einem gemeinsamen Hobby kennen gelernt und wollen die Hochzeit daher unter ein bestimmtes Motto stellen?
  • Die Lokalität soll ein wahrer Höhepunkt der Veranstaltung sein? Eine Hochzeit auf einem Schloss, einem Schiff oder im Heissluftballon?

Die Entscheidung in welchem Rahmen die Brautleute feiern können und wollen, ist immer abhängig von den finanziellen Möglichkeiten. Allerdings lassen sich auch alle Varianten in abgespeckter Version durchführen, so dass hoffentlich die Wünsche des Brautpaares hauptsächlicher Antrieb sein können.

Zuhause oder im Restaurant

Die Hochzeit Ihrer Eltern wurde noch traditionell im Haus Ihrer Großeltern ausgerichtet? Dieser Brauch, der noch weit in die 60er Jahre hineinreichte, bürdete die Kosten und Ausgestaltung der Hochzeitsfeier den Eltern der Braut auf.

Heute ist dies seltener geworden. Sei es weil die Brautleute mehr Gäste einladen oder weil die Brautleute mehr Einfluß auf die Gestaltung haben wollen. Obwohl die häusliche Feier eher seltener geworden ist, bietet es sich natürlich noch immer an, wenn Sie das persönliche Ambiente bevorzugen und ausreichend Platz für die Anzahl der Gäste vorhanden ist.

Eine kleine Feier im Privaten

Sollten Sie die Feier selbst ausrichten, sparen sie ohne Frage eine Menge Geld. Doch sollten Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass sie am Tag der Feier und auch in den Tagen davor viele liebe Menschen in die Vorbereitungen einspannen dürfen.

Immer noch günstiger als im Restaurant

Eine mögliche Variante ist auch die Beauftragung eines Partydienstes. Sie sparen noch immer die Miete für die Räumlichkeiten, bekommen aber noch zusätzliche Möbel bzw. Dekorationen. Vorallem dürfen Sie den heimischen Rahmen geniessen, ohne selbst in Hektik zu verfallen. Die Bedienung sorgt für Nachschub bei den Getränken, während Sie selbst von einem Gast zum Anderen wandern.

Ein Gartenfest

Wenn die Wohnung zu klein ist, gibt es eine nette Alternative - ein unkompliziertes Gartenfest. Es bietet sich eine amerikanische "Potluck-Hochzeit" an. Das Brautpaar organisiert Tische, Bänke und Getränke und für den Rest sorgen die Gäste. Natürlich nur in Absprache mit den Brautleuten bringen die Gäste für das Buffet alles mit. Hier ist ein Kennenlernen der Freunde und Verwandten besonders leicht, da man im Notfall immer mal nach dem phantastischen Rezept des Käsekuchens von Onkel Kurt fragen kann.

Aber Achtung! Sicherer ist es, wenn Sie zumindest große Zeltdächer mit offenen Seitenwänden aufstellen, damit der Regen Sie nicht allzusehr überrascht.

Im Restaurant

Haben Sie sich für eine Hochzeit außer Haus entschieden und möchten im Restaurant feiern? Planen Sie frühzeitig! Viele Restaurants nehmen nur eine begrenzte Menge an Hochzeitsgesellschaften an. Essen Sie Probe! Falls Sie selbst konkrete Wünsche haben, suchen sie frühzeitig das Gespräch mit dem Chefkoch. Ansonsten können Sie von den vielfältigen Erfahrungen der Gastronomen profitieren.

Nachdem Sie die Lokalität aufgrund der Räumlichkeiten und des Essens ausgewählt haben, lassen Sie sich besser schriftlich einen Kostenvoranschlag geben. Achten Sie darauf, dass auch die Getränke enthalten sind.

Je nachdem wohin Sie gehen, kann ein Hochzeitsmenü aus bis zu sieben Gängen bestehen. Bei einer exquisiten sollten auch die Getränke stimmen und passend zu dem jeweiligen Gang ausgeschenkt werden. Mit der Auswahl des Menüs entscheiden Sie häufig stark über die Gestaltung des Abends. Bedenken Sie: Bei einem Menü mit vielen Gängen speisen Sie mindestens vier Stunden.

Buffet

Sie sind zwar bekannt als Fischliebhaberin, aber Ihre Familie gerade nicht?
Dann ist möglicherweise das Buffet eine sinnvolle Variante. Durch den Aufbau des Buffets geben Sie der Feier ein zwangloseres Ambiente und jeder findet was nach seinem Geschmack. Das Buffet bringt natürlich auch etwas Unruhe in die Gesellschaft. Da gehen möglicherweise die Hochzeitsreden etwas unter.

Buffet zu Hause

Das Buffet gibt die Möglichkeit vieles vorher vorzubereiten und nur noch den Tisch eindecken zu müssen. Außerdem kann man dann auch noch die ein oder andere kalte Platte oder Braten vom Hausschlachter noch dazu kaufen.

Kombinationen möglich

Es ist sowohl im Restaurant als auch zu Hause möglich eine Mischung aus Selbstbedienung und Service zu organisieren. So können Sie beispielsweise die Vorspeise auftragen lassen, den Hauptgang wählen sich die Gäste am Buffet selbst aus. Im Anschluß könnte das Dessert dann wieder serviert werden.

Bei einem Buffet sollten Sie zudem immer beachten, dass die Gäste zu unterschiedlichen Zeiten fertig werden. Während einige Gäste schon fertig sind, schlemmen andere noch. Nicht, dass die Bedienung einigen Gästen den Digestif verweigert, weil es den nur unmittelbar nach dem Essen geben sollte.


Polterhochzeit

Sie haben schon immer sehr entspannt gefeiert? Dann ist die Kombination aus Polterabend und Hochzeit zur Polterhochzeit der ideale Rahmen. Laden Sie ein zur Polterhochzeit. Erst wird geheiratet und im Anschluß direkt gefeiert. Eine Polterhochzeit findet meistens abends statt. Gute Musik ist wichtig, weil Tanzen auf jeden Fall dazu gehört.

Bei der Planung der Polterhochzeit sollte man aber auf jeden Fall die Gäste wissen lassen, wie man sich die Ausgestaltung wünscht (Stichwort: Kleiderordnung). Man sollte sich überlegen, dass sich einige der älteren Gäste möglicherweise in dem Umfeld nicht wohlfühlen. Vielleicht können Sie mit einem Sektempfang zwischen Heirat und Polterhochzeit alle Bedürfnisse befriedigen?

Empfang

Der klassische Empfang findet im Stehen statt. Das hat den Vorteil, dass auch auf engstem Raum viele Gäste bewirtet werden können. Es werden Häppchen und Getränke gereicht. Häppchen werden Neudeutsch heute auch als "fingerfood" verkauft.

Meistens gibt es Sekt bzw. Champagner, erweitert entsprechend der Tageszeit mit Kaffee oder Tee. Es sollten auf jeden Fall auch immer nichtalkoholische Getränke gereicht werden.

Wenn Sie in kleinerem Rahmen nach dem Empfang weiter feiern wollen, lassen Sie für die zurückbleibenden Gäste keine Peinlichkeit entstehen, indem Sie nur in den Nachbarraum gehen. Wechseln Sie die Lokalität oder reservieren Sie einen abgelegenen Raum.

Erlebnishochzeiten

Heiraten unter Wasser? Auf dem Leuchtturm? Oder doch sich auf ein Schloss entführen lassen? Ihre Hochzeit soll ein echtes Event sein bzw. das widerspiegeln, was Ihnen Ihre Liebe bedeutet?

  • Sie haben sich beim Fahradfahren kennengelernt? Leihen Sie sich ein Tandem aus und laden Sie die Gäste zu einer Fahrradtour ins Glück ein. Ziel kann ein schöner Landgasthof sein, wo sie den Abend dann schön ausklingen lassen.
  • Auch Sie sind der Trendsportart Rollerskaten verfallen? Sie sind sich dabei das erste Mal in die Arme gefallen? Skaten Sie doch ins Glück. Selbst wenn dazu nicht alle Gäste bereit sind, machen Sie eine Tour durch das Dorf bzw. durch das Viertel, in dem Sie leben.
  • Feiern Sie auf dem Land. Mieten Sie das ganze Haus, so dass die Gäste bequem auch über Nacht bleiben können. Abends geht es dann zuerst zu einer Bootspartie auf den nahegelegenen See und hinterher wird ausgelassen gefeiert.
  • Eine Feier direkt auf einem Ausflugsdampfer ist auch eine schöne Alternative. Treffpunkt für die Gäste ist der Bootssteg.Von dort geht es dann los. Engagieren Sie eine gute Live-Band, die Ihnen dann im Takt der Wellen richtig einheizt.

  • Veranstalten Sie ein Picknick im Grünen. Kurz vor Ende der Feier lassen Sie dann mit den entsprechenden Genehmigungen ein Hochzeitsfeuerwerk zünden. Es gibt inzwischen einige Anbieter, die besondere Arrangements für Hochzeiten zusammenstellen.
  • Auch heute gibt es noch Frauen, die davon träumen von einem Prinzen auf sein Schloss geführt zu werden. Lassen Sie den Traum wahr werden. Die Trauung kann in der Schloßkapelle erfolgen und viele Schlösser bieten vom Rittersaal bis zum Fest im Innenhof alles an.
  • Seien Sie kreativ! Alles ist möglich! Es ist schließlich ein Tag, den Sie nur einmal feiern wollen.
  • Wenn es weiter weg gehen soll, vergessen Sie nicht, Ihren Gästen Anfahrtskizzen zukommen zu lassen und für Übernachtungsmöglichkeiten zu sorgen. Falls die Übernachtung nicht im gleichen Haus stattfinden kann, versuchen Sie etwas für jede Preisklasse zu finden. Gerne nehmen Hoteliers Reservierungen bis zu einem festen Termin an.
Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop