Ärger in der Partnerschaft

Scheidungsgrund Schwiegermutter

Eine Beziehung, die es in sich hat: So mancher Ehepartner möchte seine Schwiegermutter am liebsten zum Mond schießen. urbia gibt Tipps, wie du am besten mit deiner "Schwiemu" klarkommst.

Autor: Constanze Nieder
Seitenanfang

Schwiegermutter: Wegen ihr scheitert jede achte Ehe

Grosseltern Enkel lesen

Experten schätzen, dass jede achte Ehe wegen einer bösen Schwiegermutter in die Brüche geht. Sie nörgelt, mischt sich überall ein, weiß sowieso alles besser und steht immer zu den unpassendsten Gelegenheiten ganz plötzlich vor der Tür. Nicht, dass die Schwiegermutter "ihre" Kinder bewusst vor das Scheidungsgericht treibt. Nein, meistens geschieht das ja in guter Absicht. Sie will doch nur das Beste, wenn sie ungefragt die Schränke des Sohnes und der Schwiegertochter aufräumt.

"Ich wollte Euch nur helfen, schließlich geht ihr ja beide arbeiten", rechtfertigt sich die Schwiegermutter, kann sich einen Vorwurf aber nicht verkneifen: "Die Schränke hatten es aber auch wirklich nötig." Wenn der Gatte seiner Mutter jetzt Recht gibt, ist der Ehekrach nicht mehr weit. Aber auch harmlosere Dinge können für Krisenstimmung in der Beziehung sorgen. "Ach, übrigens", teilt die Frau ihrem Mann beispielsweise so nebenbei mit: "Am Sonntag sind wir bei Mutti zum Essen eingeladen." Er: "Wir waren doch erst letzen Sonntag bei deinen Eltern, du hast doch nicht zugesagt?" Sie: "Doch hab ich." Er: "Haben wir gar kein Wochenende mehr für uns alleine?"

Tipps, wie du Konflikte vermeidest

Einmischung in die Kindererziehung, in finanzielle Angelegenheiten oder die Verbesserungsvorschläge für die Hausarbeit – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Die Schwiegermutter muss aber nicht zwangsläufig zum Stressfaktor für die Partnerschaft werden. Im übrigen gibt es ja auch zahllose Beispiele, in denen Schwiegermütter und Schwiegerkinder wunderbar miteinander auskommen. Hier sind einige konkrete Tipps, wie Konflikte mit der "lieben Schwiegermutter" vermieden oder behoben werden können:

  • Wer Probleme mit seiner Schwiegermutter hat, sollte mit seinem Partner sachlich darüber reden. Es darf nicht darum gehen, die Schwiegermutter "schlecht zu machen" und den Partner gefühlsmäßig in eine Ecke zu drängen. Was hat die Schwiegermutter getan und wie hat man selbst darauf reagiert? Nach Erörterung dieser Fragen sollte gemeinsam mit dem Partner überlegt werden, wie sich die emotionale Schieflage wieder ins Lot bringen lässt.
  • Suche die Schuld für Differenzen allerdings nicht nur bei Ihrer Schwiegermutter. Selbst nicht Nein sagen zu können, zu sehr nach Familienharmonie zu streben, Bequemlichkeit oder ein zu geringes Selbstwertgefühl können auch Gründe für das schlechte Verhältnis zur Schwiegermutter sein.
  • Über Konfliktsituationen solltest du mit deiner Schwiegermutter sprechen – auch wenn das zunächst mehr Kraft kostet als den "unteren Weg" zu gehen. Eine Aussprache kann sehr befreiend sein und schafft auf beiden Seiten klare Fronten. Möglicherweise fühlte sich die Schwiegermutter genötigt, jeden Sonntag zum Familienessen einzuladen, obwohl sie lieber mit ihrem Mann alleine gewesen wäre...
  • Sollte deine Schwiegermutter trotz wiederholter Gespräche ihr Verhalten nicht ändern, dann hilft vielleicht nur noch Distanz, die bekanntlich auch wieder Nähe schaffen kann. Der Partner sollte über eine solche Entscheidung in jedem Fall informiert werden. Ihn aber zu zwingen, ebenfalls den Kontakt zu seiner Mutter (vorübergehend) abzubrechen, dient der Partnerschaft wenig.
  • Empfange deine Schwiegermutter auch dann freundlich, wenn sie unangemeldet zu Besuch kommt. Biete ihr etwas zu Trinken an. Wenn sie eilig sind, dann teile es mit und fordere die Schwiegermutter auf, fürs nächste Mal einen Termin zu vereinbaren. "Dann können wir in Ruhe plaudern", diese Begründung wird ihr einleuchten, denn natürlich möchte sie, dass man Zeit für sie hat.
  • Ein Urlaub mit der Schwiegermutter ist für viele eine Horrorvision. Mit der Erklärung, dass ein Urlaub mit ihnen zu anstrengend ist, und dem Hinweis auf Alternativen (Gruppenreisen) stößt man die Schwiegermutter aber nicht vor den Kopf. Eine gemeinsame Wochenendfahrt (als abgespeckte Variante) stimmt sie wieder milde, weil sie sich dann nicht ausgegrenzt fühlt.
  • Wenn sich die Schwiegermutter bei deinem Partner über dich beschwert, besprich das mit deinem Partner. Wiederholt sich das jedoch, sollte dein Partner ihr sagen: "Sag ihr/ihm das doch selbst." Du selbst solltest ihr in einer passenden Minute auch vorschlagen: "Wenn dich etwas an mir stört, dann kannst du es mir ruhig sagen." Gleiches gilt auch dann, wenn die Schwiegermutter sich bei dir über deinen Partner beschwert.
  • Wenn deine Schwiegermutter deine Kinder zu sehr verwöhnt, solltest du vor allem hinsichtlich materieller Zuwendungen Grenzen setzen. Einigt euch beispielsweise darauf, dass Geld für dein Kind in Empfang zu nehmen und es auf einem Sparkonto festzulegen.
  • Wenn die Schwiegermutter in Erziehungsfragen (ungefragt) Ratschläge gibt, hat sie manchmal auch Recht. Bist du jedoch völlig anderer Ansicht als sie, dann sage ihr das auch und begründe deinen Erziehungsstil. Notfalls schlage einen gemeinsamen Besuch in einer Erziehungsberatungsstelle vor, oder drücke ihr ein Fachbuch in die Hand – so können von kompetenter Stelle Differenzen ausgeräumt werden.

Anlaufstelle für leidgeprüfte Schwiegertöchter

Für leidgeprüfte Schwiegertöchter hat Ruth Gall - selbst von dem Problem betroffen - eine "Selbsthilfe Initiative für Schwiegertöchter"  gegründet. Dort fanden neun Jahre lang jene Beratung und Information, "denen eine übermächtige Schwiegermutter im Nacken und auf der Seele sitzt". Inzwischen hat die Inititiative zwar ihre Arbeit eingestellt, aber auf der Homepage finden sich noch immer Informationen und Gedanken rund um dieses verzwickte Thema. Ruth Gall hat auch die Ratgeber "Problemfall Schwiegermutter" und "Hab mich doch gern, Schwiegermutter" (beide im Goldmann Verlag erschienen) geschrieben.

Welches Verhältnis hast du zu deiner Schwiegermutter? Hattest du schon Differenzen mit ihr und wie hast du diese gelöst? Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen mit der Schwiegermutter, die du uns im Forum Familienleben mitteilen kannst.

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop